PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Joh 14,6 und Co.



JC-Freak
26.11.2006, 20:32
Zunächst ein paar Bibelverse:


Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.
(Joh 14,6)

Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.
(Joh 3,16)

Und es ist in keinem anderen das Heil; denn auch kein anderer Name unter dem Himmel ist den Menschen gegeben, in dem wir gerettet werden müssen.
(Apg 4,12)

Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.
(Joh 3,36)


Dieses Unterforum soll sich mit dem beschäftigen, wer Jesus ist.
Ich möchte, eingeleitet mit diesen Versen, berichten wer er für mich ist:

Er ist der einzige Weg, auf dem wir sündigen Menschen wieder vor Gott den Vater treten können.
Gott ist ein gerechter Gott. Er kann Sünde nicht ungesühnt lassen. Aber Jesus hat die Strafe auf sich genommen.
Kein anderer hat das getan. Nur ER kann mir die Befreiung dieser Last anbieten.
Mit eigenen Gebeten, frommen Aktionen oder sonstigem habe ich keine Chance, mich zu Gott hoch zu arbeiten.
Ich bin durch Sünde von Gott getrennt und kann ohne eine Brücke keine Gemeinschaft mitihm haben.

Jesus hat uns diese Brücke am Kreuz gebaut. Er bietet sie an. Wir müssen nur drüber gehen!

Jesus ist der einzige, der mir den Weg zum ewigen Leben möglich macht.
Und das unter unschuldig vergossenem Blut!

DANKE!!!

Eispickel
26.11.2006, 20:35
@JC-Freak

Danke :) Schöner hätte ich das auch nicht beschreiben können.

LG

Eisi