PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 3 Experimente die du zu Hause machen kannst um zu Beweisen,die Erde ist eine Scheibe!



KrankerAlterMann
30.07.2010, 20:48
Wir wissen, die Erde ist flach, weil die Bibel es uns so sagt. Aber für diejenigen von ihnen die immernoch skeptisch sind, habe ich einige Experimente vorbereitet die man zu Hause machen kann. Ihr werdet herausfinden das die Erde nicht rund ist, wie viele verrückte Wissenschaftler behaupten, sondern Flach.





1) Springen!


Die Wissenschaftler behaupten, das die Erde kugelförmig ist und sich mit einer Geschwindigkeit von 700-1000 Km/h abhängig von ihrem Breitengrad dreht.
Dies ist eine sehr hohe Geschwindigkeit. Sie können diesen Unsinn wiederlegen, indem sie so hoch springen wie sie können. Es ist wirklich so einfach! Was passiert wenn du springst?
Du kommst direkt unter dir wieder auf dem Boden. Aber wenn die Erde sich wirklich mit dieser Geschwindigkeit dreht, müsstest du dann nicht hunderte Meter entfernt wieder aufkommen?

2) Pusten


Wenn die Erde tatsächlich eine Kugel ist, was würde mit den Menschen passieren die unter dem Äquator sind? Da sie unterhalb der Kugel sind, würden sie nicht herunterfallen?

Das ist der Punkt wo Wissenschaftler mit ihrem Hokuspokus kommen, das sie Gravitation und Zentrifugalkraft nennen. Die Wissenschaflter wollen uns weissmachen das die Erde so viel schwerer ist als wir, sodas wir auf natürliche weisse durch die Schwerkraft daran "kleben".


Das kann jedoch sehr einfach wiederlegt werden! Holen sie sich einen Balllon und blasen sie ihn auf. Es wird eine Kugelform werden. Nun zerreissen sie ein Stück Papier und nehmen das kleinste Teilchen. Dieses kleine Stück Papier stellt nun einen Menschen dar.
Nun nehmen sie das kleine Stück Papier und halten es an die unterseite des Ballons.
Was passiert? Es fällt ab!

Und das ist richtig! Auch wenn der Ballon so viel grösser ist mit seiner Masse, kann er das Papier nicht halten. Also wenn die Erde tatsächlich eine Kugel wäre, würde jeder Mensch unterhalb des Äquators hinunterfallen.



3) Hoch hinaus!


Ok das kann man wirklich nicht Zuhause machen, aber sie können dafür rausgehen.
Stehen sie auf dem Boden und schauen sie sich um. Was ist es was sie am weitesten sehen können? Ein Berg, ein Hochhaus oder gar ein Baum. Nun findet einen Platz der etwas höher ist. Sehen sie das sie je weiter sie hochkommen, desto weiter können sie schauen. Das zeigt das die Erde Flach ist, weil je höher man geht, desto weiter kann man sehen. Denn wenn die Erde gekrümmt wäre, würde die Ferne aus dem Sichtfeld verschwinden wegen der Krümmung. Der Horizont wäre unendlich.

Würden die Wissenschaflter diese Experimente nachmachen, würden sie schnell die Wahrheit mit den eigenen Augen sehen.

Seleiah
30.07.2010, 20:56
haha, geile satire

EDIT: Und die illuminaten haben alle aufnahmen aus dem Orbit gefaelscht

TaWoe
30.07.2010, 21:31
Wir wissen, die Erde ist flach, weil die Bibel es uns so sagt. Aber für diejenigen von ihnen die immernoch skeptisch sind, habe ich einige Experimente vorbereitet die man zu Hause machen kann. Ihr werdet herausfinden das die Erde nicht rund ist, wie viele verrückte Wissenschaftler behaupten, sondern Flach.





1) Springen!


Die Wissenschaftler behaupten, das die Erde kugelförmig ist und sich mit einer Geschwindigkeit von 700-1000 Km/h abhängig von ihrem Breitengrad dreht.
Dies ist eine sehr hohe Geschwindigkeit. Sie können diesen Unsinn wiederlegen, indem sie so hoch springen wie sie können. Es ist wirklich so einfach! Was passiert wenn du springst?
Du kommst direkt unter dir wieder auf dem Boden. Aber wenn die Erde sich wirklich mit dieser Geschwindigkeit dreht, müsstest du dann nicht hunderte Meter entfernt wieder aufkommen?

2) Pusten


Wenn die Erde tatsächlich eine Kugel ist, was würde mit den Menschen passieren die unter dem Äquator sind? Da sie unterhalb der Kugel sind, würden sie nicht herunterfallen?

Das ist der Punkt wo Wissenschaftler mit ihrem Hokuspokus kommen, das sie Gravitation und Zentrifugalkraft nennen. Die Wissenschaflter wollen uns weissmachen das die Erde so viel schwerer ist als wir, sodas wir auf natürliche weisse durch die Schwerkraft daran "kleben".


Das kann jedoch sehr einfach wiederlegt werden! Holen sie sich einen Balllon und blasen sie ihn auf. Es wird eine Kugelform werden. Nun zerreissen sie ein Stück Papier und nehmen das kleinste Teilchen. Dieses kleine Stück Papier stellt nun einen Menschen dar.
Nun nehmen sie das kleine Stück Papier und halten es an die unterseite des Ballons.
Was passiert? Es fällt ab!

Und das ist richtig! Auch wenn der Ballon so viel grösser ist mit seiner Masse, kann er das Papier nicht halten. Also wenn die Erde tatsächlich eine Kugel wäre, würde jeder Mensch unterhalb des Äquators hinunterfallen.



3) Hoch hinaus!


Ok das kann man wirklich nicht Zuhause machen, aber sie können dafür rausgehen.
Stehen sie auf dem Boden und schauen sie sich um. Was ist es was sie am weitesten sehen können? Ein Berg, ein Hochhaus oder gar ein Baum. Nun findet einen Platz der etwas höher ist. Sehen sie das sie je weiter sie hochkommen, desto weiter können sie schauen. Das zeigt das die Erde Flach ist, weil je höher man geht, desto weiter kann man sehen. Denn wenn die Erde gekrümmt wäre, würde die Ferne aus dem Sichtfeld verschwinden wegen der Krümmung. Der Horizont wäre unendlich.

Würden die Wissenschaflter diese Experimente nachmachen, würden sie schnell die Wahrheit mit den eigenen Augen sehen.

Hinter was für nem Horizont lebst du denn? Echt daneben die These

anonym004
31.07.2010, 08:48
also ich hab das ausprobiert! und es stimmt, die erde is ne scheibe, echt jetz!
und wer das nich glaubt kommt ins fegefeuer :D aber übelst lol

&happy &hyänen

KrankerAlterMann
31.07.2010, 11:58
also ich hab das ausprobiert! und es stimmt, die erde is ne scheibe, echt jetz!
und wer das nich glaubt kommt ins fegefeuer :D aber übelst lol

&happy &hyänen

Selbst die Muselmanen glauben an eine flache Erde :)

Sie richten ihr Gesicht richtung Süden zu so einem Stein im Muselmanenland.
Wäre die Erde rund würden ihre Gebete in den Weltraum gehen.

catholic
25.08.2010, 05:29
1) Springen!


Die Wissenschaftler behaupten, das die Erde kugelförmig ist und sich mit einer Geschwindigkeit von 700-1000 Km/h abhängig von ihrem Breitengrad dreht.
Dies ist eine sehr hohe Geschwindigkeit. Sie können diesen Unsinn wiederlegen, indem sie so hoch springen wie sie können. Es ist wirklich so einfach! Was passiert wenn du springst?
Du kommst direkt unter dir wieder auf dem Boden. Aber wenn die Erde sich wirklich mit dieser Geschwindigkeit dreht, müsstest du dann nicht hunderte Meter entfernt wieder aufkommen?Das ist Korrekt, aber auch nur dann wenn die Erdanziehungskraftüberwunden wird und das ist in etwa 18km Höhe der fall.


2) Pusten


Wenn die Erde tatsächlich eine Kugel ist, was würde mit den Menschen passieren die unter dem Äquator sind? Da sie unterhalb der Kugel sind, würden sie nicht herunterfallen?

Das ist der Punkt wo Wissenschaftler mit ihrem Hokuspokus kommen, das sie Gravitation und Zentrifugalkraft nennen. Die Wissenschaflter wollen uns weissmachen das die Erde so viel schwerer ist als wir, sodas wir auf natürliche weisse durch die Schwerkraft daran "kleben".


Das kann jedoch sehr einfach wiederlegt werden! Holen sie sich einen Balllon und blasen sie ihn auf. Es wird eine Kugelform werden. Nun zerreissen sie ein Stück Papier und nehmen das kleinste Teilchen. Dieses kleine Stück Papier stellt nun einen Menschen dar.
Nun nehmen sie das kleine Stück Papier und halten es an die unterseite des Ballons.
Was passiert? Es fällt ab!

Und das ist richtig! Auch wenn der Ballon so viel grösser ist mit seiner Masse, kann er das Papier nicht halten. Also wenn die Erde tatsächlich eine Kugel wäre, würde jeder Mensch unterhalb des Äquators hinunterfallen.

Probiere mal den selben Versuch einmal mit einer 10cm Metallkugel(stellt die erede dar) und einen 1cm Metallkugel, beid Kugeln vom selben Metal
hänge diese beiden an der decke auf, dahinter plaziere eine Starke Lichtquelle so, das beide Kugeln von der seite angestralt werden. an der Wand wo der Schatten fällt, befestige ein Lineal, du wirst feststellen, das sich die kleinere Kugel zu der größeren hingezogen wird.


3) Hoch hinaus!


Ok das kann man wirklich nicht Zuhause machen, aber sie können dafür rausgehen.
Stehen sie auf dem Boden und schauen sie sich um. Was ist es was sie am weitesten sehen können? Ein Berg, ein Hochhaus oder gar ein Baum. Nun findet einen Platz der etwas höher ist. Sehen sie das sie je weiter sie hochkommen, desto weiter können sie schauen. Das zeigt das die Erde Flach ist, weil je höher man geht, desto weiter kann man sehen. Denn wenn die Erde gekrümmt wäre, würde die Ferne aus dem Sichtfeld verschwinden wegen der Krümmung. Der Horizont wäre unendlich.

Würden die Wissenschaflter diese Experimente nachmachen, würden sie schnell die Wahrheit mit den eigenen Augen sehen.Versuche das aus 30 km höhe und du wirst feststellen, das die erde rund ist und sich dreht.

Comino
29.08.2010, 02:17
@AlterkrankerMann

Ist das mit diesen Versuchen nicht eine Satire von irgendwelchen britischen Studenten?

Shomer
29.08.2010, 07:15
Du, KrankerAlterMann, dein Beitrag gefällt mir! Ich habe herzhaft geschmunzelt.

In der Tat habe ich Infos bekommen, dass die gesamte Weltöffentlichkeit (mit ein paar Ausnahmen) an die Scheibentheorie in abgeänderter Form glaubt, und zwar noch heute. Was wäre, wenn das Erdinnere nicht aus Magma besteht, sondern wenn die Erde hohl ist und wenn sich in der Erde eine andere Zivilisation befände, die blöderweise als "Ausserirdische" bezeichnet wird? Was, wenn unsere Gravitation nur in einer etwa 1000 km dicken Schale liegt und wenn es in der Erde eine Lichtquelle gibt, die dort Tag und Nacht produziert? Und was, wenn man das dann auch noch mit der Bibel beweisen könnte?

Wenn das Universum durch einen Urknall entstanden ist, dann besteht das Erdinnere auch aus Magma - und wenn nicht? Hatte Gott am vierten Schöpfungstag bereits vergessen, dass er bereits am ersten Tag einmal Licht erschaffen hatte? Was hat es mit der Teilung der Erde bei Peleg (zwischen Noah und Abraham) auf sich? Die sogenannte Hohle-Erde-Theorie könnte hier Antworten geben. Aber was nicht sein darf, das kann nicht sein. Also, glauben wir alle mal schön, dass die Erde eine "Scheibe" ist (halt in Kugelform).

Shomer

Maeuschen09
27.12.2010, 10:25
Wirklich sehr lustige Geschichte ;)