PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich habe einen Traum



Regenbogen
12.06.2007, 09:17
So I say to you, my friends, that even though we must face the difficulties of today and tomorrow, I still have a dream. It is a dream deeply rooted in the American dream that one day this nation will rise up and live out the true meaning of its creed - we hold these truths to be self-evident, that all men are created equal. Heute sage ich euch, meine Freunde, trotz der Schwierigkeiten von heute und morgen habe ich einen Traum. Es ist ein Traum, der tief verwurzelt ist in amerikanischen Traum. Ich habe einen Traum, daß eines Tages diese Nation sich erheben wird und der wahren Bedeutung ihres Credos gemäß leben wird: "Wir halten diese Wahrheit für selbstverständlich: daß alle Menschen gleich erschaffen sind."
I have a dream that one day on the red hills of Georgia, sons of former slaves and sons of former slave-owners will be able to sit down together at the table of brotherhood. Ich habe einen Traum, daß eines Tages auf den roten Hügeln von Georgia die Söhne früherer Slaven und die Söhne früherer Sklavenhalter miteinander am Tisch der Brüderlichkeit sitzen können.
I have a dream that one day, even the state of Mississippi, a state sweltering with the heat of injustice, sweltering with the heat of oppression, will be transformed into an oasis of freedom and justice. Ich habe einen Traum, daß sich eines Tages selbst der Staat Mississippi, ein Staat , der in der Hitze der Ungerechtigkeit und Unterdrückung verschmachtet, in eine Oase und Gerechtigkeit verwandelt.
I have a dream my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin but by the content of their character. I have a dream today! Ich habe einen Traum, daß meine vier kleinen Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der man sie nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrem Charakter beurteilen wird. Ich habe einen Traum heute . . .
I have a dream that one day every valley shall be exalted, every hill and mountain shall be made low, the rough places shall be made plain, and the crooked places shall be made straight and the glory of the Lord will be revealed and all flesh shall see it together. Ich habe einen Traum, daß eines Tages in Alabama mit seinen bösartigen Rassisten, mit seinem Gouverneur, von dessen Lippen Worte wie "Intervention" und "Annullierung der Rassenintegration" triefen . . ., daß eines Tages genau dort in Alabama kleine schwarze Jungen und Mädchen die Hände schütteln mit kleinen weißen Jungen und Mädchen als Brüdern und Schwestern. Ich habe einen Traum, daß eines Tages jedes Tal erhöht und jeder Hügel und Berg erniedrigt wird. Die rauhen Orte werden geglättet und die unebenen Orte begradigt werden. Und die Herrlichkeit des Herrn wird offenbar werden, und alles Fleisch wird es sehen.
This is our hope. This is the faith that I go back to the South with. Das ist unsere Hoffnung. Mit diesem Glauben kehre ich in den Süden zurück.
With this faith we will be able to hear out of the mountain of despair a stone of hope. With this faith we will be able to transform the jangling discords of our nation into a beautiful symphony of brotherhood. Mit diesen Glauben werde ich fähig sein, aus dem Berg der Verzweiflung einen Stein der Hoffnung zu hauen. Mit diesem Glauben werden wir fähig sein, die schrillen Mißklänge in unserer Nation in eine wunderbare Synphonie der Brüderlichkeit zu verwandeln.
With this faith we will be able to work together, to pray together, to go to jail together, knowing that we will be free one day. This will be the day when all of God's children will be able to sing with new meaning-"my country 'tis of thee; sweet land of liberty; of thee I sing; land where my fathers died, land of the pilgrim's pride; from every mountain side, let freedom ring"-and if America is to be a great nation, this must become true. Mit diesem Glauben werden wir fähig sein, zusammen zu arbeiten, zusammen zu beten, zusammen zu kämpfen, zusammen ins Gefängnis zu gehen, zusammen für die Freiheit aufzustehen, in dem Wissen, daß wir eines Tages frei sein werden. Das wird der Tag sein, an dem alle Kinder Gottes diesem Lied eine neue Bedeutung geben können: "Mein Land von dir, du Land der Freiheit singe ich. Land, wo meine Väter starben, Stolz der Pilger, von allen Bergen laßt die Freiheit erschallen." Soll Amerika eine große Nation werden, dann muß dies war werden.

Regenbogen
12.06.2007, 09:31
Auch ich habe einen Traum - eine Vision,
dass es eines Tages möglich sein wird mit Gottes Hilfe,
dass Menschen miteinander das Brot teilen und das Leben
genauso wie den Glauben,
dass alle satt werden an Leib und Seele,
dass der Friede Gottes (hebr. SHALOM),
der höher als all unser menschliches Denken, Begreifen und verstehen ist,
unsere Herzen und Sinne bewahrt
in Christus Jesus,
unserem Herrn und Bruder,
unserem Freund und Messias.

Gebe Gott mir, dass ich SEINEM SHALOM diene und nie im Wege stehe
und wo ich es dennoch in meiner Begrenztheit tue, verzeihe er mir und führe mich auf SEINE WEGE!
Amen.
Regenbogen

Fisch
12.06.2007, 10:54
Auch ich habe eine Vision, dass Menschen in Akzeptanz miteinander in Frieden leben. Ob es im realen Leben ist oder auch wenn es um Glaubensdinge / geistige Dinge geht. Dass es funktionieren kann sehe ich tagtäglich bei vielen mit denen ich hier zu tun habe. In meiner Vision nimmt man den anderen so an wie er ist und lässt ihn seinen Weg mit Gott gehen ohne ihn persönlich anzugreifen. In meiner Vision lebt man den Glauben durch Liebesgaben vor. In meiner Vision werden aus Freunden Brüder....und aus Brüder wiederrum Freunde.

Ja, ich habe eine Vision und an der halte ich fest, solange mir Gott dieses Vision nicht aus meinem Herzen reißt und solange ich selber in mir sehr ruhig bin auch wenn Stürme über meine Zeiten wehen. Ich stehe fest in der Gewissheit, dass der Vater im Himmel mich genau an diesem Ort haben möchte.

Was ist eure Vision? Ich reiche die Frage mal weiter an den nächsten.

Eure Fischi

p.s. Danke liebe Regenbogen für diesen Beitrag.

tanuki
12.06.2007, 12:31
Liebe Fisch,
was du da schreibst spricht mir aus dem Herzen. Ich kann diese Vielfalt in Liebe und Toleranz und gegenseitiger Annahme in meinem persönlichen Lebensumfeld tagtäglich erleben - ES GEHT - es gibt dieses Zusammenleben in Frieden. :D
Mein Mann ist Buddhist, mein Chef Shintoist, ein lieber Kollege steht Opus Dei sehr nah, meine beste Freundin ist charismatische Christin, meine Sandkastenfreundin italienische Kommunistin und Atheistin, ein Onkel ist Franziskaner, Freunde sind Juden, einige Verwandten sind Mormonen und meine Nachbarn und ein Freund sind Muslime...diese Liste ist noch lange nicht vollständig -die Vielfalt ist noch viel bunter, leb- und erlebbar. Zu meiner Welt und meinen Nächsten gehören Homosexuelle genau so wie die mormonische Familie mit 6 Kindern. Und alle habe ich lieb und möchte nicht einen meiner Lieben missen!!!
Mein persönlicher Traum dieser Welt wurde vom unvergesslichen John Lennon in den Worten seines Songs "Imagine" zusammengefaßt.
LG,
Tanuki

Josias
12.06.2007, 14:02
Hallo hier Lieben,

ich kann mich euren Worten nur anschliessen....

Knut'schli

Josias :21

Sonnenwende
13.06.2007, 14:14
Ich könnte euch alle umarmen und tu es auch virtuell!
Laßen wir doch diesen Traum wahr werden! Hier in der kleinen Welt eines Chattes, wo wir uns fanden und uns mögen. Gehen wir kleine Schritte, überfordern wir uns nicht und lassen wir einander sein, wie wir sind.

Alles Liebe und Gottes Segen für uns alle!
Kirsten (sonnenwende)

Gabriel2
15.06.2007, 22:53
Liebe Regenbogen, meine Lieben,

ja lasst uns diesen Traum träumen und versuchen in die Tat
umzusetzen!!! Lasst uns dieses Gebot, den Nächsten zu lieben,
in unsere Herzen einbauen und in die Tat
umsezten und damit den Willen Gottes zu erfüllen !!!

Mögen wir der Welt Zeugnis werden für unseren allmächtigen Gott,
durch dieses wunderbare Gebot !!! nicht durch unsere Worte sondern
durch unsere Taten, unseren Liebesbeweis !!!

AMEN !!! HERR hilf uns dazu und segne uns !!!

Danke Vater !!!! JUHUUU !!!


Gabriel