PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hypno-Therapie



KappaKrause
26.10.2007, 11:12
Hallo!

Ich war kürzlich bei meiner Psychiaterin und sie sagte mir ich sei schwer traumatisiert. Das ist mir neu. Ich habe Borderline und ADHS. auf jedenfall schlägt sie mir eine Hypno-Therapie vor und/oder eine Trauma-Therapie. Ich wollte mal wissen ob jemand von euch schonmal Hypno-Therapie gemacht hat und wenn ja was hat es dir gebracht, was wird da mit einem gemacht?

Hypno-Therapie ist keine Hypnose!

Liebe Grüße
KappaKrause :)

celavie
26.10.2007, 11:28
gut daß du das dazu gesagt hast lach....was es nicht ist...ich hab keine ahnung ;-)

Kerze
26.10.2007, 11:45
Liebe Kappa Krause,

ich weiß nicht, leider, aber über ADHS kann ich Dir viel sagen und dessen Therapiemöglichkeiten.Wenn Dir das was hilft.

Liebe Grüsse von Kerze

KappaKrause
26.10.2007, 12:36
Hallo Kerze!

Über ADHS weiß ich auch viel, denn diese Diagnose habe ich schon seit 5 1/2 Jahren. Aber vielleicht erzählst du mir noch ein wenig mehr darüber man kann ja immer noch was neues dazu lernen.

Liebe Grüße
KappaKrause

Stella
26.10.2007, 13:08
Ich wünsch Dir einfach nur alles Gute für Deinen Weg. Eine Trauma-Therapie soll gut sein, es wird viel verarbeitet, auch mit Hilfe von neuen Methoden, hat mir ein Bekannter mal erzählt. Eine Trauma-Therapie wird auch bei den Helfern angewandt, wie Feuerwehr-Leuten usw...die einiges miterleben und sehen mussten.

Alles Liebe

Stella

Runenmagier
26.10.2007, 13:17
Wiki über die Hypnotherapie (http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnotherapie)

Lesen macht schlau :D
Meine Freundin hatte auch mal Borderline.

Ich weiß nicht wie es für Christen mit Trance reisen und Hypnose aussieht.
Aber wie man dem kurzen wiki text entnimmt ist Hypnotherapie ein bunte Mischung aus dem was für Magier Alltag ist.

KappaKrause
26.10.2007, 14:08
Hallo Runenmagier!

Borderline ist soweit nicht heilbar es kann nur eine verbesserung der Symptomatik erzielt werden.

LG
KappaKrause

celavie
26.10.2007, 15:09
liebe KappaKrause
ich kann dir nur davon abraten. Als Christ solltest du dich nicht solch zweifelhaften Kräften aussetzen...es ist gefährlich.

Hypnotherapie, begrifflich zusammengesetzt aus "Hypnose" und "Therapie", ist eine Richtung der Psychotherapie.

In der Regel wird im therapeutischen Kontext zwischen der Hypnose und der eigentlichen therapeutischen Arbeit unterschieden. So kann die Hypnose durch verschiedene Verfahren induziert werden; im therapeutischen Teil kann rein hypnotherapeutisch gearbeitet werden, es können aber auch Elemente aus anderen psychotherapeutischen Verfahren einfließen.

Charakteristisch ist der Einsatz von Suggestion und die Einleitung und Nutzung eines veränderten Bewusstseinszustandes. Dieser Bewusstseinszustand wird Trance genannt.

Mit Hypnotherapie werden heute Therapieformen zusammengefasst, die das vorhandene Wissen über die Wirkung von Trance und Suggestionen therapeutisch nutzen. Um Heilungs-, Such- und Lernprozesse zu fördern, wird entweder Hypnose im mehr formalen Sinn praktiziert (z.B. die Augen auf einen Punkt richten und auf die Stimme des Hypnotiseurs hören), oder es werden alltägliche Tranceprozesse für die therapeutische Arbeit genutzt, etwa wenn eine Geschichte vorgelesen, gemalt oder gespielt wird. Daneben kann Hypnotherapie auch als Selbsthypnosetraining bzw. Erlernen von Entspannungsübungen gestaltet werden.

Der Umfang der Therapie beschränkt sich oft auf wenige Sitzungen. Die Behandlung geschieht auftragsorientiert, das heißt, der Therapeut ermittelt mit den Klienten Ziele, die in der weiteren Beratung verfolgt werden und deren Erreichen am Ende überprüft wird. Voraussetzung für eine gelingende Therapie ist der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung für das Verfolgen der gemeinsam gesetzten Ziele. Dazu ist eine Begegnung "auf gleicher Augenhöhe", also ein möglichst geringes "Machtgefälle" zwischen Therapeut und Klient erwünscht


ich kann dir sehr die IGNIS-Klinik empfehlen, da wird sehr gute Arbeit gemacht.....Seelsorge, Gebet, bei Altensteig

KappaKrause
26.10.2007, 15:16
Hallo Celavie!

Danke für deine Info. Ich wusste eben auch nicht ob die Therapie gut ist und deshalb habe ich mal nachgefragt. Mir ist die Therapie nämlich nicht ganz geheuer.

Die Klinik die du vorgeschlagen hast, von der habe ich schon gehört aber für mich ist das nichts. Ich war in Freiburg in der Uniklinik und dort habe ich sehr viel gelernt und mit dieser Therapie konnte ich auch was anfangen. Ich war 2005 mal in einer christlichen Psychiatrie in der Klinik Hohe Mark (http.//www.hohemark.de) und das hat mir dort nichts gebracht deshalb halte ich abstand von anderen Kliniken. Wenn ich nochmal stationär was machen würde dann nur in Freiburg.

Liebe Grüße
KappaKrause

Runenmagier
26.10.2007, 19:13
Ich weiß das Borderline nicht heilbar ist, aber es kommt auf die Hilfe drauf an die man bekommt.

Ich als Heide würde auch die Hypnotherapie machen.
Du wirst nur in dein Unterbewusstsein versetzt (Trance) oder in deine Vergangenheit (Hypnose)

Versetzen sich nicht sogar Christen in Trance?

celavie
26.10.2007, 20:15
ne3in runenmagier, lach, das tun Christen nicht ;-)

Stella
26.10.2007, 21:33
Bei den Mystikern könnte man die Verzückung als religiöse trance bezeichnen. Im Zuge der Marienverehrung gibt es auch eine religiöse trance, es gab einen TV-Bericht darüber, wie Menschen in trance fallen, bis ihnen Maria erscheint.

Stella

KappaKrause
29.10.2007, 10:21
also mein Fazit ist jetzt: Ich werde keine Hypno-Therapie machen.

Liebe Grüße
KappaKrause

celavie
29.10.2007, 21:16
liebe Kappa Krause...komm doch einfach am Samstag Abend zu uns in den Heilungsgottesdienst _;-) ich würde mich freuen.
Cela

KappaKrause
30.10.2007, 16:16
Hallo Celavie

Ich würde gerne kommen aber ich weiß nicht wo ich die Nacht vom Samstag auf den sonntag verbringen soll da ich noch nicht in Freiburg wohne und allerdings erst am Sonntag von Lörrach wieder nach St.Peter fahre. Wenn aber wieder mal ein Heilungsgottesdienst stattfindet lass es mich bitte wissen ich werde dann, wenn nichts dazwischen kommt, kommen.

Liebe Grüße
KappaKrause