PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufhof-Küken für Simple One



Jana_G
01.04.2009, 19:12
Hier nun der Küken-Report aus dem Kaufhof: Das Thema hatten wir gestern im Chat und Simple One war ganz entsetzt, dass die armen Küken und Hasen im Kaufhof zu Deko-Zwecken an Ostern missbraucht werden.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/550w-j.jpg (http://www.bilder-hochladen.net/files/550w-j-jpg.html)
Hier ist erst mal der Brutkasten mit den Eiern. Das eine geschlüpfte Küken ist gerade 1 Stunde alt, das zweite ne halbe. Die anderen schlüpfen jetzt noch.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/550w-k.jpg (http://www.bilder-hochladen.net/files/550w-k-jpg.html)
Hier seht ihr den Käfig, der für sie vorbereitet ist. Der ist doch wirklich groß! Man kann doch nicht sagen, dass das keine artgerechte Haltung sei - und mit der Kükenvernichtung aus dem Video, das gestern gelinkt wurde, hat das nun wirklich auch nichts zu tun.

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/550w-l.jpg (http://www.bilder-hochladen.net/files/550w-l-jpg.html)
Daneben sind noch die Hasen. Auch deren Käfig ist doch groß genug. An den Leuten, die außen rum stehen, scheinen sich die Hasen nicht zu stören wie es aussieht.

Also da kann man doch nicht meckern, oder meint hier jemand, das sei echt "Tierquälerei!?

Apokalypse
02.04.2009, 00:24
ich verstehe nicht. Werde ich haben diese Tiere in Einkauf bei Metro-Group?
Eigentümerr von Kaufhof ist Metro oder?

Mrs.Sandmann
02.04.2009, 03:23
Ich bin entsetzt! Ich finde diese Art der Osterdeko einfach nur widerlich. Küken im Kaufhaus auszubrüten und dann als Dekoration zu nutzen! Auch wenn der Käfig auf den ersten Blick von der Größe her ausreichend scheint, sollte man doch bedenken, daß das keinesfalls artgerecht ist. Ebenso bei den Hasen. Für die armen Tiere ist das Streß. Man denke an die ganzen Menschenmassen, die Licht- und Temperaturverhältnisse.

Ich würde mit unseren Kindern dort nicht stehenbleiben und die Hasen und Küken anschauen. Küken und Hasen im Kaufhof sind nicht niedlich. Traurig, daß so versucht wird, den Konsum zu Ostern weiter zu steigern. Wer kümmert sich um die Tiere am Wochenende? Und dann stellt sich mir noch die Frage, wo die Hasen und Küken bleiben, wenn der ganze "Oster-Spaß" wieder abdekoriert wird?

Welche Deko erwartet uns Weihnachten im Kaufhof? Finden wir dann dort einen "artgerechten" Stall mit Esel und Rind? Maria und Josef können sich ab Anfang Oktober bei Kaufhof bewerben...

simple-one
02.04.2009, 08:58
Ich löste diese Diskussion im Chat aus, weil ich es einfach nur als Tierquälerei ansehe, was da mit den Tieren *zu Werbezwecken* gemacht wird.
Sicher, es sind ja *nur* 20 Eier und vllt küken, die da schlüpfen. Im Vergleich zu anderem Tiermissbrauch wenig, aber wenn ich sehe, wie ungeschützt der käfig auf bild 2 steht .... Ich komme vom land und habe meine Erfahrungen mit Hühnern. Also bin net ganz das Dummchen, für das mich jana vllt hält.
Es ist doch so niedlich und blablabla. Anstatt den kindern beizubringen, daß auch Tiere einen Wert haben wird ihnen an solchen Beispielen nur gezeigt, wie wenig ein Tier wert ist und dass man es als DEKO missbrauchen darf, wie man mag.
Als ich dann fragte,warum man net eines der Kinder der Angestellten, mit eierhütchen auf dem Kopf auf ein osternest als deko setzt, erntete ich entrüstung. Ich ging sogar noch weiter und zeigte ein Video wo die überflüssigen küken einer hühnerfarm im Schredder landeten. Somit war ich dann vollends die böse. aber damit kann ich leben.
Ansonsten stimme ich dem Beitrag von Mrs.Sandmann völlig zu. Nur mit dem Unterschied, daß ich dort nicht mehr einkaufen würde. Denn da gehts net um die niedlichen Küken, sondern um Werbung und Kundenfang. Denn Kinder, vor allem kleine Kinder wollen die Tierchen öfters sehn. Und kinder sind die kunden von morgen.
Das war das, was ich dazu sagen wollte und wird auch hier im thread mein einziger beitrag bleiben.

poetry
02.04.2009, 11:28
Mir ist noch kein Küken, kein Hase oder sonst ein Tier untergekommen, der artgerecht im Karstadt lebt. Welchen (moralischen) Wert bekommt ein Tier, welches so ausgestellt wird?

Was bedeutet artgerechte Haltung. Ich zitiere:



1. Freiheit von Hunger, Durst und Fehlernährung

2. Freiheit von ungeeigneter Unterbringung

3. Freiheit von Schmerz, Krankheit und Verletzung

4. Freiheit von unnötiger Belastung

5. Freiheit zur Ausübung normalen Verhaltens

Ich bezweilfe, dass Karstadt die Punkte 3,4 und 5 einhalten kann.

Aber es sind ja nur Tiere .....



poe

anonym004
02.04.2009, 11:51
poe (TMWTM *g*), shannon, simple &daumen
ich sprecht mir aus der seele.

bb Lily

herold
02.04.2009, 12:47
Was bedeutet artgerechte Haltung. Ich zitiere:
5. Freiheit zur Ausübung normalen Verhaltens


genau! schafft endlich diese antimoskito mittel ab. die armen tiere wollen schliesslich auch essen!!

poetry
02.04.2009, 12:54
genau! schafft endlich diese antimoskito mittel ab. die armen tiere wollen schliesslich auch essen!!

Antwort

Spr 23:9 Zu den Ohren eines Toren rede nicht.....

herold
02.04.2009, 18:01
Antwort

wie heisst der neuste fast-food-laden für moskitos?

McPoe

silvercrow
02.04.2009, 18:15
Dem was Mrs.Sandman,simple und Poe geschrieben haben ist nix mehr hinzuzufügen&wunderkerze&daumen


schafft endlich diese antimoskito mittel ab. die armen tiere wollen schliesslich auch essen!!
&brett&augenroll&augenroll1&schweigen&schweigen

Jana_G
02.04.2009, 18:40
Welche Deko erwartet uns Weihnachten im Kaufhof? Finden wir dann dort einen "artgerechten" Stall mit Esel und Rind?
Nicht ganz IM Kaufhof, aber doch VOR dem Kaufhof, ja:
http://3.bp.blogspot.com/_oOhKNnaLJ8E/SU6_mt6cxHI/AAAAAAAAE8I/rQAnizxE6vc/s200/02+viecher.jpg


Maria und Josef können sich ab Anfang Oktober bei Kaufhof bewerben...
Bei Maria und Josef nutzte man Esel zum Reiten und Rinder für den Pflug. Die hatten noch keinen Model-Job, die mussten noch richtig hart arbeiten für ihr Dasein.

Guckt euch auch nur mal diesen Splatter an:

3. Mose 1,15 Und der Priester bringe sie (die junge Turteltaube) zum Altar und kneipe ihr den Kopf ein und räuchere sie auf dem Altar, und ihr Blut soll ausgedrückt werden an die Wand des Altars.
16 Und er trenne ihren Kropf mit seinem Unrat ab und werfe ihn neben den Altar gegen Osten, an den Ort der Fettasche.
17 Und er soll sie an den Flügeln einreißen, er soll sie nicht zertrennen; und der Priester soll sie auf dem Altar räuchern, auf dem Holze, das über dem Feuer ist: es ist ein Brandopfer, ein Feueropfer lieblichen Geruchs dem Jehova.


...st ein Tier untergekommen, der artgerecht im Karstadt lebt.
Kaufhof, korrekterweise. Nicht Karstadt.

Noch ein böses Video zum Schluss - und immer dran denken: auch Männer sind Menschen - und "du sollst deinen Nächsten lieben":

http://www.youtube.com/watch?v=s9WXNoAQbZ4&feature=related

poetry
02.04.2009, 19:15
Jana,

hier hast Du was zum informieren:

http://www.unsertaeglichbrot.at/jart/projects/utb/website.jart

http://video.google.com/videoplay?docid=7801943095835510721

http://www.tomatengruen.at/2008/07/18/warum-toeten-wir-unser-essen-nicht-selbst/


Guten Appetit!

poe - Vegetarier :))

Jana_G
02.04.2009, 20:07
Du, poetry, es ist nicht so, dass ich dergleichen nicht wüsste. Aber was würde ich machen, wenn ich nicht nur selbst mein Essen schlachte, sondern auch selbst meine Kleider nähen müsste, meine Schuhe produzieren, vielleicht auch noch mir selber die Zähne plombieren müsste oder eigenhändig meine Fäkalien entsorgen sollte? Weil nun mal jeder das tut, was er am besten kann und wofür er auch der Typ ist, haben wir alle die Möglichkeit, Dinge zu nutzen, die uns sonst nicht zugänglich wären. Daher genieße ich auch weiterhin so manches, was ich ohne die Hilfe derber, grobschlächtiger Menschen nicht hätte.

Ich halte deswegen die Massentierhaltung auch für übel, aber noch übler ist die Massenmenschenhaltung und die haben wir doch auch bereits weltweit: Wir sind alle Massenware - auch wenn das vielleicht auf dem Land noch nicht so angekommen ist.

Um aber zum Thema zurück zu kommen: Der Vergleich mit den Legebatterien und den Kaufhof-Küken ist IMO nicht angemessen. Wer hier keinen deutlichen Unterschied macht, bemüht sich nicht um Objektivität.

simple-one
02.04.2009, 20:45
küken ist küken. ob nu aus ner batterie oder nem kaufhof-brutkasten.

Jana_G
02.04.2009, 23:24
Aber Legebatterie ist nicht gleich Kaufhof - ob nun mit Küken oder Häschen. &hyänen

justice
03.04.2009, 12:47
Da werden gerade einmal 20 Küken im Kaufhof zur Dekoration genutzt und alle Welt regt sich auf: Tierquälerei!!! Die Legebatterien sind voll davon. Dort wird das Elend der Tiere nur nicht so "nett" unter dem Deckmantel des Ostergeschäftes verpackt. Dort stehen nicht für gerade einmal 20 Küken so große Käfige bereit. Gemessen an dem Leid eines Kükens, einer Henne in einer Legebatterie, ist das, was den Küken dort zur Zeit im Kaufhof widerfährt, noch angenehm.

Wo kauft Ihr Eure Frühstückseier? Im Billig-Discounter? Natürlich aus Bodenhaltung? Bodenhaltung bedeutet in diesem Fall aber nicht grüne Wiesen, sonden Massentierhaltung auf engstem Raum, nur eben "auf dem Boden". Da können 20 Küken von einem Quadratmeter Platz nur träumen.

Also wer schon den moralischen Zeigefinger hebt, der sollte auch über den Rand des Kükenkäfigs im Kaufhof hinaussehen und sich hinterfragen, woher seine Nahrung kommt. Und bekanntlich werden Eier auch verarbeitet in Nudeln, Mayonaise...

Also bitte nicht nur zu Ostern über die Küken und Eier nachdenken!

@ Jana: Du hast vollkommen recht!

poetry
03.04.2009, 13:10
Unsere Eier kommen vom Bauern, wo die Hühner ausreichend Platz im Freien haben, noch Gras und Würmchen kennen etc.

Woher meine Nahrung kommt weiß ich wohl. Wir verzichten weitgehenst selbst auf Obst und Gemüse aus Hybridanbau, regionale und saisonale Produkte haben immer Vorrang.

Mayonaise essen wir nicht, Eiernudeln ebenso nicht - Hartweizengriespasta ist um Längen besser. Und ja, wir schauen auch beim Käsekauf woher er kommt ....

poe

simple-one
03.04.2009, 13:34
mayonaise kann man auch ganz leicht aus landeiern selber machen. Auch nudeln sind net sooo schwer

iamfreak
03.04.2009, 15:05
die armen küken.... glaub denen bei kaufhof hat keiner beigebracht das man mit essen nicht spielen darf. tz tz tz... schlimm mit denen