RSS-Feed anzeigen

Kategorielos

Blog-Einträge ohne Kategorie

  1. Was für Christen wünscht sich Jesus?

    von am 30.07.2023 um 09:54 (Die Chance auf Gnade und Barmherzigkeit)
    Grüß Gott


    20.07.1976
    GEBET LIEBE

    Notschreie hallen um die Welt.
    Not, die keine Grenzen kennt.
    Fortgerafft wird manches - Zelt -,
    Wenn unsere Erde brennt.

    Höret die Warnung, es ist höchste Zeit.
    Nicht länger mehr ist GOTT bereit.
    ER sieht und höret der Menschen Streit,
    Wie alles um falsche Götzen schreit.

    Lasset euch warnen ein letztes Mal.
    Die Zeit ist knapp und kurz die Wahl.
    Dann fällt
    ...
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Gespräch mit horeb

    von am 02.06.2023 um 22:03 (Die Chance auf Gnade und Barmherzigkeit)
    ,,Ich will dir eine kurze Einführung geben, damit du uns verstehst. Diese Welt war nicht immer in riesigen, untermarslichen Höhlen. Ja, ich sage dir, der Mars war vor Zeiten einmal das, was ihr Menschenkinder mit einem Paradies bezeichnet. Dann aber kam der Engelssturz. Die geistigen Welten Gottes in der Größe eines Universums, verführt durch den Versucher, stürzten wie ein Blitz in finstere, unendliche Winzigkeit. Aus diesem Nullpunkt der Existenz, eigentlich einem Sein im Nichtsein, schuf GOTT ...
  3. Sind wir „gefallene“ Engel Gottes?

    von am 29.09.2019 um 12:46 (Die Chance auf Gnade und Barmherzigkeit)
    Sind wir „gefallene“ Engel Gottes?

    Wir befinden uns keinesfalls in den Himmelreichen Gottes,
    sondern auf dieser Erde,
    welche auch ein Himmel Gottes ist,
    nur kein besonders schöner, dafür zweckmäßig.

    Himmelreich und Höllenreich vermischen sich hier und bieten interessante,
    lockende Themen denen gefolgt wird oder nicht.
    Es ist eine geringe Wichtigkeit,
    was wir hier beginnen oder ausführen, denken und schreiben,
    richtig wichtig
    ...
    Kategorien
    Kategorielos
  4. Waage der Gerechtigkeit

    von am 29.06.2019 um 21:07 (Die Chance auf Gnade und Barmherzigkeit)
    Die Waage

    Auf meinen Wanderungen, bin ich auch einmal einen Waldweg entlang gegangen.
    Irgendwann verspürte ich Rauch, ein Geruch von verbrennendem Holz. Ich gelangte auf eine
    Lichtung. Hier wohnte ein Köhler.
    Weil es gerade Mittag war, die Sonne schien warm und hell vom Himmel, saß er vor
    seinem Häuschen auf einer Bank. Hinter dem Häuschen stand ein großer Eichenbaum, durch
    dessen Blätter das Sonnenlicht in Streifen leuchtete und punktförmige
    ...
  5. Ich bin Licht

    von am 06.01.2018 um 23:37 (Die Chance auf Gnade und Barmherzigkeit)
    ICH BIN das Licht

    Dunkelheit. Mit orkanes Toben jagt der Eissturm die bleigrauen Wolken über den nachtschwarzen Himmel. Nur schwach kann der Vollmond sein fahles Licht hindurchsenden.
    Kleine, scheinbar ersterbende Lichtfunken fliegen in dem Sturm mit, vorbeiwirbelnd an den Ästen abgestorbener Bäume, über die kahle Steppe hinweggefetzt, umschlossen vom eisigen Panzer gefrorener Eistropfen die an den Felsentrümmern des Vorgebirges zerschmettert werden.
    Heulend und jaulend ...
    Stichworte: himmlischer vater, licht
    Kategorien
    Kategorielos