Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68
  1. #21
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Der Herr ist nahe denen die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen die ein zerschlagenes Gemüt haben.

    Ps. 34,19

  2. #22
    märki Gast

    Standard

    Das ist der Moment, nach dem ich mich sehne.
    Erlösung und Befreiung aus diesem eingeschränkten Dasein auf dieser Erde und in der Gegenwart des Herrn zu sein.

    Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein, denn das Erste ist vergangen. Offenbarung 21, 4

  3. #23
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Den Herrn ernst nehmen ist eine Quelle des Lebens, denn dadurch vermeidest du tödliche Fehler.

    Sprichwörter 14, 26

  4. #24
    JC-Freak Gast

    Standard

    Diese Stelle begeistert mich immer wieder, wenn ich sie lese. So aauch vorhin:

    Nehmt auf euch mein Joch, und lernt von mir! Denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und "ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen"; denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht.

    (Mt 11,29-30)

  5. #25
    Asko Gast

    Standard

    Heute, in einem Kalenderzettel, las ich diesen Vers:

    Daniel hatte in seinem Obergemach offene Fenster nach Jerusalem hin; und dreimal am Tag kniete er auf sein Knie und betete und lobpries vor seinem Gott, wie er vorher getan hatte. Daniel 6,11

    Daniel suchte die Gemeinschaft mit Gott regelmässig, nichts konnte ihn von den Gebetszeiten abhalten. Wie anders ist das bei mir...
    Und dann noch - er betete bei offenen Fenstern, und achtete nicht auf die Vorübergehenden; er machte sich bestimmt keine Gedanken, was die Menschen über ihn denken werden. Und jeder hatte ihn gekannt, dass er mit Gott lebt. Er verleugnete diese Beziehung zu dem Herrn überhaupt nicht, es wurde eher zu seinem Lebensstil.
    Was sehen die Menschen an mir...?

  6. #26
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen, du hast mir den Sack der Trauer ausgezogen und mich mit Freude gegürtet, daß ich dir lobsinge und nicht stille werde. HERR, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit.

    Psalm 30, 12


    andere Übersetzung

    Da hast Du mein Klagen in Tanzen verwandelt,
    hast mir das Trauergewand ausgezogen und mich mit Freude umgürtet.
    Darum singt Dir mein Herz und will nicht verstummen.
    Herr, mein Gott, ich will Dir danken in Ewigkeit.


    Psalm 30, 12

  7. #27
    Asko Gast

    Standard

    Steige auf diese Gebirge..., und sieh das Land Kanaan!" 5 Mose 32,49

    Steige zum Herrn auf und sieh seine Herrlichkeit, die Fülle, die ER uns geben möchte - so klang dieser Vers in meinem Kopf nach. Auf dem Berg beim Herrn bleiben, das geht nicht immer - ich muß es ja auch im Tal leben. Aber so oft es geht, möchte ich zu IHM aufsteigen und mich von IHM beschenken lassen und das Erlebte in das Tal des Lebens mitnehmen und damit so meine Umgebung berühren (hier meine ich die Freude, Ermutigung, Kraft für alles, den guten Willen, Fleiß, usw).

  8. #28

    Standard Perlen der Bibel

    Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und Frieden im Glauben , dass ihr immer reicher werdet an Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes .

    Römer 15 , 13

    Dieses Wort ist mir sehr lieb und wichtig ! :D
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #29
    Victor Gast

    Standard

    *malwiederausderVersenkunghol*

    Glaube an den Herrn Jesus, so wirst du gerettet werden, du und dein Haus! (Apg 16,31)

  10. #30
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    5.998
    Blog-Einträge
    6

    Standard

    „Gott gebe euch viel Barmherzigkeit und Frieden und Liebe!“ (Judas 2)
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias


 

Ähnliche Themen

  1. Die Bibel ist ...
    Von Ingo im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 14:20
  2. Bibel
    Von NeueHoffnung im Forum Jesus
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 10:17
  3. Perlen für die Seele
    Von Honigmond im Forum Bildbetrachtungen mit den Augen des Glaubens
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 10:03
  4. Die Bibel
    Von Kerzenlicht im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 20:01

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Perlen in der Bibel

Perlen Bibel
perlen der bibeluber perlen im bibelanton kner

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •