Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Standard Simchat-Thora (Fest der Thorafreude)

    Heute um 16.52 Uhr beginnt in Israel das „Simchat-Thora - Fest der Thorafreude“ an dem der letzte Abschnitt des 5. Buchs Mose und der erste Abschnitt des 1. Buch Moses gelesen werden. Damit beginnt der neue Jahres-Lesezyklus.

    Simchat Thora steht am Ende der grossen jüdischen Festzeit im Herbst.

    Acht Tage lang haben die Israeliten Sukkot gefeiert. Mit dem neunten Tag erfreut sich Israel der Thora, die dem Volk Trost, Hoffnung und Orientierung auf seiner Wanderschaft gibt.

    In der Synagoge werden an Simchat-Thora (Freude der Thora) die Thorarollen aus den Schränken geholt und abwechselnd von allen Männern tanzend getragen. Die daneben Stehenden küssen als Ausdruck ihrer Verehrung die Thorarollen.

    Nur ein Mal im Jahr herrscht in der Synagoge diese fröhliche Stimmung. An Simchat-Thora werden nach den jährlichen Texteinteilungen die letzten und die ersten Kapitel gelesen. Die Thorafrömmigkeit verbindet alle religiösen Juden.

    http://www.livenet.ch/


    Meinen jüdischen Freunden ein fröhliches Simchat Thora!

    Shalom!
    Ingo

    Schönheit ist eines der seltenen Wunder, die unsere Zweifel an Gott verstummen lassen.

    (Jean Marie Anouilh)


  2. #2

    Lächeln

    So sieht es aus, wenn Juden ihr Simchat- Thora feiern:

    Ihre Fröhlichkeit wirkt anteckend, würde das gerne mal mitfeiern!
    Ingo

    Schönheit ist eines der seltenen Wunder, die unsere Zweifel an Gott verstummen lassen.

    (Jean Marie Anouilh)



 

Ähnliche Themen

  1. W Fest
    Von eagleeye im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.12.2008, 12:29

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Fest der Thorafreude

simchat tora fest

simchat thora
thorafest

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •