Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    HGPeitl Gast

    Standard Aufmarsch der Nikoläuse

    Können Sie sich noch erinnern, als in unserer Kindheit der Nikolaus kam.

    Ein ganzes Jahr hatte man uns klargemacht, dass wenn wir brave Kinder wären, der NIkolaus uns Schokolade, Äpfel und Nüsse bringen würde und wenn wir nicht brav wären, der Krampuss mit der Rute erschiene.

    Mal ganz ehrlich: Ich habe mich jedes Jahr wieder angestrengt, dass letztendlich wirklich der Nikolaus kam.

    Und wenn er dann kam, dann war ich stolz, weil ich es wieder einmal geschafft hatte, brav genug gewesen zu sein.

    Heute ist es dem Nikolaus verboten in Schulen, Kindergärten und Horte in Wien zu kommen, er hat Hausverbot und weil er die Kinder dafür, dass sie sich geordnet verhalten nicht mehr belohnen kann, deshalb geht es in den Kindergärten, Schulen und Horten auch ganz einfach drunter und drüber.

    Die Kindergärnter/innen, Lehrer/innen und die Psychologen/innen fluchen wegen dem Verbot des Nikolaus und die Eltern sind traurig, dass ihren Kindern diese schönen Erinnerungen aus ihrer Jugend nun nicht mehr möglich gemacht werden sollen.

    Deshalb hat sich die österreichische Bürgerpartei dazu entschlossen für den Freitag, 02.12.2011 ab 15 Uhr, Stephansplatz einen „Aufmarsch der Nikoläuse“ zu organisieren und damit friedlich dafür zu demonstrieren, dass der Nikolaus weiter in die Kindergärten,die Schulen und die Horte kommen darf.

    Und wer so wie wir ein Freund des Nikolaus ist, ist herzlich dazu eingeladen.

    mfg
    Pastor Hans-Georg Peitl
    http://jachwe.wordpress.com
    Tel. 0681/8111 98 56

  2. #2
    poetry Gast

    Standard

    Jawoll Pastor Peitl, so ist es recht. Nieder mit dieser Diktatur der Lehrer und Erzieher in unseren Schulen und rein mit dem Rute schwingenden Bischof.
    Ich möchte Sie an dieser Stelle hinweisen, dass ich dafür plädiere, dass der Aufmarsch erweitert wird. Bitte laden Sie auch Osterhasen, Weihnachtsmänner, Knecht Ruprechte, Joulupukki, Joulumuori
    Väterchen Frost und Snegurotschka, Befana und Christkindlsenglein, die Heilige Luca und natürlich auch die Heiligen 3 Könige ein.

    Reaktionärer Weihnachtsgruß,

    poe - rote Mütze tragend

  3. #3

    Standard

    … ist das jetzt wirklich ernst gemeint?
    Ich meine, ich weiß nicht, ob und wo es verboten ist, dass Nikoläuse auftauchen …
    Man stelle sich das aber mal nur einen Augenblick vor:

    Aufmarsch der Nikoläuse
    Plötzlich kommt Kind x, dass an einen Nikolaus „glaubt“ ( meist ist er ja dann für das Kind einer, der alles über jedes Kind weiß usw)an jenem Tag zufällig auf jenen Platz…
    Da stehen wie viele Nikoläuse ?...
    Und was machen diese Nikoläuse eigentlich hier? …
    Gibt es eine Gewerkschaft der Nikoläuse, die dafür kämpft, dass der „Nikolaus“ zu den Kindern darf?
    Welcher von den Nikoläusen ist dann eigentlich der richtige?...

    Wer schadet den Erinnerungen des Kindes mehr? Die, die den Nikolaus nicht in den Kindergarten lassen oder jene, die aus einem Nikolaus hunderte machen und die dann demonstrierend auf einen Marktplatz versammeln?

    Gut, dass meine Kinder nie in einen solchen „Glaubenskonflikt“ geraten… und trotzdem nicht fantasielose Wesen geworden sind…

    ich würde weder NIkolaus, noch weihnachtsmann oder irgendwelche Gestalten in meine Haustür treten lassen, außer auf eine Tasse Kaffee oder Tee zum Aufwärmen

    LG bonnie

  4. #4
    luxdei Gast

    Standard

    Zitat Zitat von HGPeitl Beitrag anzeigen
    Können Sie sich noch erinnern, als in unserer Kindheit der Nikolaus kam.
    Nein, wir hatten solches Zeugs nicht nötig.

    Ein ganzes Jahr hatte man uns klargemacht, dass wenn wir brave Kinder wären, der NIkolaus uns Schokolade, Äpfel und Nüsse bringen würde und wenn wir nicht brav wären, der Krampuss mit der Rute erschiene.

    Mal ganz ehrlich: Ich habe mich jedes Jahr wieder angestrengt, dass letztendlich wirklich der Nikolaus kam.
    Meine Erziehung hatte andere Prioritäten: Eigenständigkeit, Rückrat etc.

    Und wenn er dann kam, dann war ich stolz, weil ich es wieder einmal geschafft hatte, brav genug gewesen zu sein.
    Hört sich für mich nicht nach guter Sozialisation an :-(

    weil er die Kinder dafür, dass sie sich geordnet verhalten nicht mehr belohnen kann, deshalb geht es in den Kindergärten, Schulen und Horten auch ganz einfach drunter und drüber.
    Das Fehlen eines Nikolauses soll der Grund schlechthin dafür sein??? Ammenmärchen. Oder kannst Du das etwa belegen?


    Die Kindergärnter/innen, Lehrer/innen und die Psychologen/innen fluchen wegen dem Verbot des Nikolaus und die Eltern sind traurig, dass ihren Kindern diese schönen Erinnerungen aus ihrer Jugend nun nicht mehr möglich gemacht werden sollen.
    Natüüürlich aaallleee fluchen und sind gaaaanz traurig. *lol* Allaussagen sind selten wahr.

    Der Wahrheitsgehalt solcher Aussagen scheint mir recht zweifelhaft.

  5. #5
    poetry Gast

    Standard

    Zitat Zitat von luxdei Beitrag anzeigen
    Nein, wir hatten solches Zeugs nicht nötig.


    Meine Erziehung hatte andere Prioritäten: Eigenständigkeit, Rückrat etc.

    LD, ich bitte Dich. Das ist keine gute Erziehung, so ohne Nikoläuse ...

  6. #6
    luxdei Gast

    Standard

    Zitat Zitat von poetry Beitrag anzeigen
    LD, ich bitte Dich. Das ist keine gute Erziehung, so ohne Nikoläuse ...
    Ich hatte vllt keine Niko-, aber in der Klasse und Nachbarschaft Haarläuse. Zählt das denn nicht?

  7. #7
    poetry Gast

    Standard

    Nein, außer die Viecher hatten rote Zipfelmützen und 'ne Rute dabei.

  8. #8

    Standard

    Wo zum teufel ist der Nikolaus denn bitte verboten?

  9. #9
    poetry Gast

    Standard

    Da fällt mir doch glatt der geniale Gerhard Polt ein:



  10. #10
    Registriert seit
    20.10.2010
    Beiträge
    697
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Seleiah Beitrag anzeigen
    Wo zum teufel ist der Nikolaus denn bitte verboten?
    In Wien, damit die moslemischen Migrantenkinder nicht von heimischem christlichem Brauchtum belästigt werden.


 

Ähnliche Themen

  1. Aufmarsch der Nikoläuse
    Von HGPeitl im Forum Aktuelles Tagesgeschehen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 16:39

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

hans-georg peitlerziehungssmileyNikolaus verbot in schulen artikel

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •