Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40
  1. #11

    Standard

    Verwarnung wofuer? Solange kein Copyrightrecht geltend gemacht wird gibts auch keine ethische oder moralische grundlage es zu rechtfertigen jemanden zu verwarnen weil er texte in ein Forum stellt, das ist immerhin der sinn von datenaustausch eines Forums im Internet. Der Autor der texte ist hier wiederum im Forum auch aktiv und hat sich bisher anscheinend noch nicht beschwert, und selbst wenn, wieso sollte man bei beschwerde gleich so feste geschuetze auffahren und leute dafuer verwarnen? Dir ist klar dass es durchaus menschen gibt die gar nichts von dem Copyrightwahnsinn im Internet wissen, und einfach ein Bild aus der Googlesuche in ihr Blog einbinden oder Texte die sie schoen finden von irgendwoher kopieren und woanders zitieren um es mit den leuten zu teilen, und das ohne irgend ein Kriminellen hintergrundgedanke sondern einfach zum Informationsaustausch. Wieso sowas verwarnen? Mal abgesehen davon dass der betroffene User, wenn er postet, wirklich nur kopiert es anscheinend mit vollem wissen und absicht tut aber im wissen des Originalautors welcher sein copyright nicht geltend macht, und dadurch alles legitim ist dass es dann schon sehr ueberspitzt waere. Es gibt nunmal immer die hinweise bei solchen neuen threads woher es stammt oder von wem es stammt, der Forenuser ist bereits bekannt dafuer und fuer neuere User wird es schnell ersichtlich. Wie gesagt, solange kein Copyright geltend gemacht wird befindet man sich in einer juristischen Grauzone in der weder ein Admin noch ein Betreiber einschreiten MUSS

  2. #12
    mean Gast

    Standard

    Schön, das zu lesen. Übrigens ist "Copyright" amrikanisch. In der Schweiz geht es um das Urheberrecht, ebenso in Deutschland. Das Urheberrecht muss niemand einfordern. Es gilt automatisch, außer, wenn der Eigentümer ausdrücklich darauf verzichtet. Ich weiss, dass das im vorliegenden Fall nicht geschehen ist.

    Wenn Ihr keine "ethische und moralische" Grundlage zur Handhabung solcher Geschichten habt, auf welcher Grundlage läuft dieses Forum denn dann überhaupt?

  3. #13

    Standard

    Sorry aber da muss ich dich beklugscheissen, solange der Eigentuemer keine verzichtserklaerung unterschreibt aber auch nicht nicht sein Urheberrecht geltend macht, befindet sich das nunmal alles in einer Grauzone.

  4. #14
    mean Gast

    Standard

    Nein. Urheberrecht greift automatisch ebenso, wie das Recht auf Eigentum an einem Gegenstand, an welchem ich mein Recht ja auch nicht erst einfordern oder darauf "verzichten" muss. (Urheberrecht im Rechtsverkehr) Aber gut zu wissen, dass die "Gnadenkinder" sich offenbar in einer so genannten "Grauzone" wohl und sicher fühlen. Christentum at ist best, Herzlichen Glückwunsch zu derart dreist zur Schau getragener Bigotterie!
    Geändert von mean (31.03.2012 um 06:32 Uhr)

  5. #15

    Standard

    Du musst das recht erst geltend machen, ist das schwer begreiflich? Genau so wie das recht auf eigentum auf einem Gegenstand, es koennte schliesslich jeder Hanswurst ankommen und sagen dass Gegenstand XY ihm gehoert oder er ein Recht darauf haette, das selbe gilt beim Urheberrecht. Es gab schon mehrere Buecherautoren die auf die fresse flogen weil sie ihre Skripte nie irgendwie beglaeubigen liessen, oder sonst irgendwie notariell bzw gerichtlich anerkennen liessen und dann kam irgendjemand daher schrieb eine aehnliche Story oder klaute die jeweilige Story sogar und hatte sie zuerst veroeffentlicht womit dieserjenige die Rechte an der Geschichte hat weil er nachweisen kann dass er zuerst diese Geschichte der Welt gezeigt hat, weil sonst koennte wirklich wie gesagt jeder daherkommen auf irgend einem ranzigen altpapier die selbe geschichte draufschreiben und behaupten sein Skript sei aelter als die erste Buecherveroeffentlichung. Mal abgesehen von der relativ sinnfreien diskussion hier weiss ich nicht was du fuer probleme hier hast, ich hatte lediglich einen kleinen denkanstoss geben wollen gegenueber Menschen die eventuell zu ueberspitzt und vorschnell verurteilungen gegenueber User treffen koennten mit denen sich auch andere loesungen finden liesse in denen man mit ihnen redet bzw sie einfach ermahnt, bei ignoranz und gewollter schadenszuefung kann ich zustimmen dass man das verwarnen sollte bzw weitere maßnahmen einleiten sollte. Nur wieso einen User vergraulen auf diese art und weise der es nicht boese meinte? Wenn wir hier schon bei Christen it its best sind, dann schau mal nach was so die elementaren prinzipien wie Naechstenliebe sind. Wieso leute virtuell treten und maulkorb verpassen wenns auch anders geht?

    EDIT: Schau mal nach was Patente sind, wenn du irgend ein technisches geraffel auf den Markt bringst und ein Patent dabei verletzt bist du in der Grauzone solange der jeweilige Patentinhaber sein Recht nicht geltend macht. Siehe Microsoft und Novell, die haben ein abkommen wodurch Microsoft das ganze Linuxgeraffel nicht in grund und boden verklagt weil der Linux-Kernel (nach aussagen Microsofts) gegen diverse Microsoftpatente verstoesst (weshalb Android-handy hersteller lizensen bei microsoft wegen vfat kaufen muessen, weshalb sie WEGEn diesem Patent damit geld machen). Microsoft koennte Android(Linux basiernd) und Linux bis ins Nirvana verklagen wuerden sie ihr Recht geltend machen, tun sie nicht. Stattdessen verteilen sie Lizensen, also die Erlaubnis ihre Patente zu nutzen und somit eine art des ausleihens des Urheberrechts, Microsoft koennte auch sagen scheiss drauf und ignoriert das einfach und das waere dann trotzdem und weiterhin nicht illegal, weil es eben eine Grauzone ist solange keiner Recht geltend macht
    Geändert von Seleiah (31.03.2012 um 07:07 Uhr)

  6. #16
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von mean Beitrag anzeigen
    Aber gut zu wissen, dass die "Gnadenkinder" sich offenbar in einer so genannten "Grauzone" wohl und sicher fühlen. Christentum at ist best, Herzlichen Glückwunsch zu derart dreist zur Schau getragener Bigotterie!
    Hallo mean,

    warum nur greifst du Gnadenkinder so an? Bist du von irgend jemand geschickt worden um hier als Rechtsexperte aufzutreten? Mir scheint, dass du aus dem besagten Forum kommst um hier deren Wünsche zu diktieren. Eigentlich wühlst du nur etwas auf was bei uns kaum Beachtung findet - ist das vielleicht sogar deine Absicht?

    Zur Schau trägst im Moment einzig du. Bisher war hier Ruhe und jeder User bei uns ist mündig genug Dinge als das zu erkennen was sie sind. Aufklärung woher und von wem die Postings sind, haben alle immer angefügt (User sowie auch Moderatoren). Wo liegt also dein Problem?

    LG
    Fisch

  7. #17
    mean Gast

    Standard

    Wenn die "Gnadenkinder" sich angegriffen fühlen, kann ich nichts dafür. Wenn Ihr Euch hier auf "Grauzonen" un den "mündigen User, der das schon einordnen kann" verlasst, kann man sich vorstellen, was von Euch schlimmstenfalls sonst zu erwarten ist.

    Übrigens habe ich hier niemandes Wünsche "diktiert", aber vermutlich pflegt Ihr auch einen besonderen Sprachgebrauch. Schlimm, wenn sowas keine Beachtung bei Euch findet.

  8. #18
    Registriert seit
    11.07.2006
    Beiträge
    5.546
    Blog-Einträge
    7

    Standard

    Zitat Zitat von mean Beitrag anzeigen
    Wenn die "Gnadenkinder" sich angegriffen fühlen, kann ich nichts dafür. Wenn Ihr Euch hier auf "Grauzonen" un den "mündigen User, der das schon einordnen kann" verlasst, kann man sich vorstellen, was von Euch schlimmstenfalls sonst zu erwarten ist.

    Übrigens habe ich hier niemandes Wünsche "diktiert", aber vermutlich pflegt Ihr auch einen besonderen Sprachgebrauch. Schlimm, wenn sowas keine Beachtung bei Euch findet.
    "Gnadenkinder" ist eine Community über die du nicht grad nettes schreibst und deswegen fragte ich, wieso du das tust? Ich merke wohin du mit deinen Aussagen die Community Gnadenkinder schieben möchtest und bitte dich das zu unterlassen. Nur weil du ein anderes Verständnis hast musst du nicht alles schlecht reden oder in ein schlechtes Licht rücken. Wir pflegen keinen besonderen Sprachgebrauch sondern fragen offen was dein Ansinnen ist?

    Wir haben dich herzlich willkommen geheißen und sind dir offen gegenüber getreten - wieso ziehst du jetzt sowas vom Stapel?

    Wäre es nicht besser und friedlicher, du würdest dich an unseren Themen beteiligen? Es gibt sovieles hier zu lesen und zu diskutieren und das macht doch unsere Community aus.

    Also nochmal eine herzliche Einladung hier mit Gläubigen über verschiedene Themen zu schreiben.

    LG
    Fisch

  9. #19
    poetry Gast

    Standard

    Hallo mean,
    würdest Du Dich ansatzweise mit dem Urheberrecht auskennen oder Dich damit beschäftigt haben, so würdest Du nicht sowas schreiben.

    Such mal im Gesetzestext z.B. nach Orginalität und dann denke nach, lies das umstrittene Posting, lächle und wende Dich vielleicht einem anderen Thema zu :)

    poe

  10. #20

    Standard

    Zitat Zitat von mean Beitrag anzeigen
    Aber gut zu wissen, dass die "Gnadenkinder" sich offenbar in einer so genannten "Grauzone" wohl und sicher fühlen. Christentum at ist best, Herzlichen Glückwunsch zu derart dreist zur Schau getragener Bigotterie!
    mean, auch ich würde es begrüßen, wenn du dir solche Verallgemeinerungen verkneifen würdest. Erkläre lieber, was eine Anwendung des Urheberrechts in diesem konkreten Fall bewirken soll. Eine Löschung der Beiträge von NeueHoffnung vielleicht?

    Das wäre eine Möglichkeit, aber bedenke folgendes: Die Vermeidung von Zensurmaßnahmen hat in dieser Community einen außerordentlich hohen Stellenwert, und viele User finden das im Sinne offener und ehrlicher Diskussionen wünschenswert. Die Löschung der Beiträge, obwohl die wahre Urheberin hier mitliest und sich bisher nicht beschwert hat, würde dieses Prinzip aufheben. Es ist also eine Abwägung von Interessen, die hier stattfindet. Du musst mit dieser Entscheidung nicht einverstanden sein, aber bitte stelle deine Auffassung der Dinge nicht über die von anderen.

    Gruß,
    sunigol


 

Ähnliche Themen

  1. Sterben ...
    Von Hexe im Forum Poesie / Geschichten / Weisheiten / Musik / Film / Literatur
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 19:53
  2. Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen
    Von sandkorn im Forum Gebete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 21:14
  3. Wie ist ein Christ?
    Von Victor im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 18:26
  4. Sterben mein Gewinn??
    Von JC-Freak im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 18:18

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

sterben als christ

sterben christen leichter

als christ sterben
das sterben als christ
christen sterben leichter

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •