Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Schleusenwächter Gast

    Standard Amicitia

    @ Origenes
    Ich habe Dein Posting Nr.9 zur Kenntnis genommen.
    Es gibt dazu nichts weiter zu erkennen, da ihr beide die Wahrheit kennt, den Weg und auch den Feind. Mehr in dieser öffentlichen Weise nicht.

    Der Beitrag #10 geht fehl; das Posting muß fehlgehen, da die konkrete Erkenntnis und das Wissen zu den Beteiligten fehlen.
    Ich bin ein Schleusenwächter.

    GOTT zum Gruße an Dich und die Verehrteste,
    Pax vosbiscum domi bellique!

  2. #12
    Isaak Gast

    Reden

    Zitat Zitat von Schleusenwächter Beitrag anzeigen
    [B]... Der Beitrag #11 geht fehl; das Posting muß fehlgehen, da ICH die konkrete Erkenntnis und das Wissen zu den Beteiligten habe.
    ICH bin ein Schleusenwächter.
    Ich habe selten so gelacht, als ich Schleuse las!

    lehit
    Isaak

  3. #13
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    NRW, Nähe Köln
    Beiträge
    258

    Standard

    @Schleusenwächter

    @Isaak

    Ich habe den Thread NICHT ins Leben gerufen, dass sich auf dessen Rücken gestritten wird oder lustig gemacht wird.

    Ich kann und will es Euch nicht verbieten, Ihr seid ja schon "groß", doch macht es bitte woanders...

    Der Thread war/ist mir wichtig, weil mir, uns(!) etwas Unwahrscheinliches widerfahren ist und immer noch widerfährt. Ich bitte das zu respektieren.
    "Konstruktive" Beiträge oder auch Fragen, offen oder als pn, sind willkommen, vllt um "Erkenntnisse" zu gewinnen...
    doch bitte nicht in Form eines Disputes oder Niedermachens, wie ich es in anderen Beitragen schon las.

    Im Übrigen verstehe ich Deine Art des Zitieren nicht, Isaak, denn was Du zitierst ist nicht wörtlich und m. E. somit kein Zitat mehr, oder irre ich mich?

    Der GOTT aller Menschen segne Euch!

    GOTT zum Gruß!
    Geändert von Origenes (02.12.2008 um 10:58 Uhr)
    In allem behandelt eure Mitmenschen so, wie ihr wünscht, dass sie euch behandeln möchten.
    (Mt. 7,12)

    GOTT wird es ermöglichen.
    GOTT ist der einzig Wahre, der dies schaffen kann.

    (empfangen durch einen Boten GOTTES)

  4. #14
    Isaak Gast

    Lächeln

    Meine Wenigkeit wird schon langsam kleiner und ist gar nicht so groß. Das Alter nimmt mir die Höhe.
    Ebenfalls und das ist aber keine Richtschnur für andere Mitmenschen, plakatiere ich selbst so, intime und private Empfindungen und Meinungen nicht so öffentlich wie du Origenes und das selbst nicht wenn dies für mich und andere wie ein Zeugnis und Glaubensbekenntnis wirken und arbeiten könnte.

    Dennoch, hatte ich nie die Absicht dir und deiner Beziehung jemals zu nahe treten zu wollen.

    Von daher noch ein Mal.

    Dir und deiner Freundin alles erdenkliche Gute, im Hier, Heute und in der Zukunft.

    lehit
    Isaak

    P.S. Stimmt, ich hätte nicht die Funktion Zitat verwenden dürfen. War ein Fehler meinerseits. Sorry

  5. #15
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    NRW, Nähe Köln
    Beiträge
    258

    Daumen hoch

    @ Isaak

    Danke!

    Mehr muss im Moment nicht dazu gesagt werden.

    GOTT zum Gruß!
    In allem behandelt eure Mitmenschen so, wie ihr wünscht, dass sie euch behandeln möchten.
    (Mt. 7,12)

    GOTT wird es ermöglichen.
    GOTT ist der einzig Wahre, der dies schaffen kann.

    (empfangen durch einen Boten GOTTES)

  6. #16
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Origines!
    Deinen ersten Beitrag werde ich glaub ich nochmal so richtig in Ruhe lesen müssen - auch mich verwirrt manches etwas, aber ich möchte dir auch sagen, dass ich einige Wahrheiten darin finde. Ganz klar.

    Auch von mir von Herzen alles Gute für euch beide und eure Liebe. Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie herrlich es ist, den Menschen zu finden, der "mir entspricht", der wie das fehlende Puzzleteil die Lücke in meinem Leben schliesst. Nach vielen Irrwegen war das für mich (völlig überraschend) meine allererste Teenager-Liebe "von damals"... wir waren 15 und verliebt, dann haben wir uns aus den Augen verloren und haben beide so einiges Unschöne hinter uns gebracht, sind an Beziehungen gescheitert... bis wir uns völlig überraschend nach vielen Jahren wiedertrafen und zwei Seelen sich in unglaublicher Harmonie vereinten... klingt geschwollen, ich weiß. Aber genauso erleben wir es.

    Trotzdem sind wir uns einig, dass wir nicht sagen "ach hätten wir bloß damals..." - ganz einfach, weil wir durch die Irrungen und Wirrungen, in denen unsere Leben getrennt voneinander verliefen, durch unsere falschen Entscheidungen und schmerzlichen Erfahrungen genau zu den Personen wurden, die wir heute sind. Und all das gelernt haben, was uns jetzt dazu verhilft, eine wunderbare und harmonische Beziehung zu führen, an genau den Dingen miteinander zu arbeiten, an denen wir früher gescheitert wären.
    "Wir haben uns aufeinander zu-entwickelt", sagen wir gerne.

    Vielleicht hat Gott für jeden von uns diesen Dualpartner, diese "perfectly matching soul". Vielleicht gibt es "Alternativen", die auch zum Glück führen können.
    Auf jeden Fall hat Er uns den freien Willen gegeben, Gefühle und Verstand. Und leider gehen wir ohne Ihn in die Irre wie Schafe ohne Weg. Und selbst mit Ihm manchmal, weil wir denken, wir wissen es besser als Er.
    Ich weiß - Er ist treu und gerecht, und wenn wir Ihm vertrauen und uns mit jedem Atemzug neu entscheiden, vom Baum des Lebens zu essen, dann müssen alle Dinge uns zum Besten dienen (Römer 8:28)...

    Alles Liebe und Gute euch beiden!

    Blessings,
    die Schildmaid
    ***The light pierced through the darkness
    and the darkness has not overwhelmed it***

  7. #17
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    NRW, Nähe Köln
    Beiträge
    258

    Standard

    @ Schildmaid
    Vielen Dank für Deine lieben Worte und Deine guten Wünsche!
    Auch wenn ich auf viele, viele Zweifel in meinem privaten Umfeld gestoßen bin, so hat mich die Erfahrung, meine Seele gefunden zu haben, so nah an IHN gebracht, wie ich es nie zuvor war...wie ich an anderer Stelle schrieb, habe ich zwar immer an IHN geglaubt, doch war es mit dem grenzenlosen Vertrauen in IHN nicht so weit her, muss ich zugeben.
    Aber seit ich in den letzten Monaten vielfach erlebt habe, dass ich mich auf GOTT in jeder Lebenslage fallen lassen kann und er mich hält, was auch immer passiert, fühle ich mich neu belebt und mein Leben (und das meiner Seele) hat eine komplett neue Wendung genommen.
    Wir wissen uns jeder Zeit in SEINER Hand.


    GOTT zum Gruß!

    P.S.
    Einen Kommentar kann ich mir nicht verkneifen zu folgendem Satz von Dir:
    und uns mit jedem Atemzug neu entscheiden, vom Baum des Lebens zu essen
    Wenn ich auch vermute zu wissen, was Du damit ausdrücken möchtest, weiß ich nicht, ob diese Ausdrucksform passend ist...hat nicht, wenn man in diesem Punkt die heilige Schrift wörtlich nehmen darf, die "Schlange" Eva verführt, vom Baum des Lebens zu essen und so den "Rausschmiss" aus dem Paradies provoziert... ;-)
    In allem behandelt eure Mitmenschen so, wie ihr wünscht, dass sie euch behandeln möchten.
    (Mt. 7,12)

    GOTT wird es ermöglichen.
    GOTT ist der einzig Wahre, der dies schaffen kann.

    (empfangen durch einen Boten GOTTES)

  8. #18
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    12

    Standard

    Nein, lieber Origenes. Das war der Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen,
    von dem zu essen die Schlange Eva verführte.

    Der Baum des Lebens steht für Jesus. Ich wollte damit sagen, ich möchte jeden Tag (eigentlich mit jedem Atemzug) mich von Ihm leiten lassen und von Ihm alles nehmen, was ich brauche. Aber das hattest du dir ja schon gedacht, gell... *zwinker*

    Ganz liebe Grüße &
    Blessings,
    Schildmaid
    ***The light pierced through the darkness
    and the darkness has not overwhelmed it***


 

Ähnliche Themen

  1. Gottes Wege sind unbegreiflich
    Von trust-in-god im Forum Poesie / Geschichten / Weisheiten / Musik / Film / Literatur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 11:09
  2. Schwere Wege?
    Von Victor im Forum Poesie / Geschichten / Weisheiten / Musik / Film / Literatur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 18:53
  3. Die Wege des HERRN sind unerforschlich
    Von KappaKrause im Forum Off-Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 18:57
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 18:08

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •