Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31
    Jamie Gast

    Standard

    Der an Jesus und seine Auferstehung glaubt - so einfach und doch so schwer......

  2. #32
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    2.934

    Standard

    Zitat Zitat von Bibeltreuer-Christ Beitrag anzeigen
    Wovor Alef ist nach deiner meinung nach, der Sünder errettet?
    Ich verstehe deine Frage nicht ganz....

    Wenn der Ewige (JHWH) vergibt, und das aus freien Stücken um seines Namens willens, da er gnädig und barmherzig ist, dem ist vergeben, auch ohne zutun von Gegenleistung wie Opfer (auch durch Dritter)


    Jahwe ist mein Licht und mein Heil… steht schon in den Psalmen, was will man mehr?

  3. #33
    Jamie Gast

    Standard

    Überschrift: Wer kommt in den Himmel?

    Antwort: Den, den Gott dazu berufen hat - allein ER entscheidet, wessen Herz er dafür bereit macht und wessen Herz er verschließt.

    LG

    Jamie

  4. #34

    Standard

    VIELE LEUTE sagen: „Alle guten Menschen kommen in den Himmel.“ Fragt man jedoch, warum sie in den Himmel kommen, so sagen sie vielleicht: „Um bei Gott zu sein.“ Oder: „Als Belohnung dafür, daß sie gute Menschen waren.“ Was lehrt die Bibel darüber?


    Die Bibel zeigt deutlich, daß Jesus von den Toten auferweckt wurde und dann in den Himmel kam. Sie sagt auch, daß andere Menschen dorthin kommen würden. In der Nacht vor seinem Tod sagte Jesus zu seinen treuen Aposteln: „Im Hause meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Wenn es anders wäre, hätte ich es euch gesagt, denn ich gehe hin, euch eine Stätte zu bereiten. Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und will euch heimnehmen zu mir, damit dort, wo ich bin, auch ihr seid“ (Johannes 14:1-3).


    Jesus sagte hier seinen Aposteln eindeutig, daß sie mit ihm im Himmel vereint sein würden. Der Apostel Paulus erzählte den ersten Christen oft von dieser wunderbaren Hoffnung. Zum Beispiel schrieb er: „Unser Bürgertum besteht in den Himmeln, von woher wir auch sehnlich einen Retter erwarten, den Herrn Jesus Christus“ (Philipper 3:20, 21; Römer 6:5; 2. Korinther 5:1, 2). Gestützt auf solche Verheißungen, haben Millionen von Menschen gehofft, einmal im Himmel zu leben. Werden jedoch alle guten Menschen in den Himmel kommen?

  5. #35
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    4.845
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Eines Tages werden wir es wissen.
    Galater 3, 27-28

    Denn ihr alle, die ihr auf Christus getauft worden seid, gehört nun zu Christus. Nun gibt es nicht mehr Juden oder Nichtjuden, Sklaven oder Freie, Männer oder Frauen. Denn ihr seid alle gleich - ihr seid eins in Jesus Christus.


    Es gibt fünf Evangelien: Matthäus, Markus, Lukas, Johannes und das Leben der Christen. Viele Leute lesen nie die ersten vier.
    Ravi Zacharias

  6. #36
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    362
    Blog-Einträge
    84

    Standard

    Ich las eben nochmal beim Einloggen die Überschrift - und in meinem Herzen war nur ein Wort, und ich denke, Gott hat es da hinein gelegt:

    Gnade. Es ist und bleibt Gnade, wer eines Tages bei Ihm sein darf - "verdienen" können wir uns Gottes Reich nicht. Seine Gnade durch Jesu Blut - das ist unsere "Tür".

  7. #37

    Standard

    Ich finde, Paulus hat das im Timotheus-Brief sehr schön auf den Punkt gebracht:

    verleugnen wir, so wird er uns auch verleugnen; glauben wir nicht, so bleibt er treu; er kann sich selbst nicht verleugnen.
    Das heisst für mich: Auch Zweifel und Versagen, nicht einmal fehlender Glaube führen dazu, dass sich Gott von mir abwendet - denn seine Treue bleibt auch in meiner Untreue weiterhin als ausgestreckte Hand für mich erhalten.

    Aber wenn ich mich bewusst von ihm abwende und mein "Heil" woanders suche, dann darf ich auch mit diesem anderen zusammen untergehen, wenn es zugrunde geht.

  8. #38

    Standard

    Wie sagte der Rabbi aus Nazareth einst so treffend: "Es ist dem Menschen unmöglich ins Königtum "Gottes" zu kommen, doch "Gott" vermag alles".

    In diesem Sinne, überlassen wir es doch "Gott" selbst. Bis dahin bemühe sich ein Jeder nach seinem Ermessen und Erfassen zu tätigen, was getan werden sollte ...z.B..... liebe deinen Nächsten....

    Absalom
    Geändert von absalom (16.04.2013 um 17:58 Uhr)

  9. #39
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    362
    Blog-Einträge
    84

    Standard

    ICH NICHT!

  10. #40

    Standard

    Gnade. Es ist und bleibt Gnade, wer eines Tages bei Ihm sein darf - "verdienen" können wir uns Gottes Reich nicht. Seine Gnade durch Jesu Blut - das ist unsere "Tür".

    Und was ist mit: Römerbrief 2.13 ? * Math. 5.26 + 5.48 + 7.21 + 16.27 ? * Gal.8.7 ? * Off.22.12 ? *
    "Die Wahrheit, mein lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben, wir müssen uns nach der Wahrheit richten"

    Matthias Claudius


 

Ähnliche Themen

  1. Wer ist Jahwe? Wo kommt er her?
    Von albi2000 im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 15:20
  2. Kaffee kommt
    Von Kaffeekanne im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 21:11
  3. Der König kommt
    Von Ingo im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 11:53
  4. Himmel?
    Von Frau Antje im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 19:51
  5. DER KÖNIG KOMMT
    Von annamaria im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 10:38

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

wer kommt in den himmel

wer kommt in den himmel meinung

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •