Seite 25 von 49 ErsteErste ... 15232425262735 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 486
  1. #241
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    <font color="#0000ff">

    Schalom ihr Lieben,

    danke Uwe für deine lieben Wünsche, freut mich das du dich gemeldet hast, ich wünsche dir auch
    gesegnetes Rest Weihnachtsfest, und ein gesundes neues Jahr 2015.

    Danke für deine Erklärung, ganz verstehe ich es nicht, zusammen mit Maria, Gott danken, habe ich noch nie gehört.
    Oder das Ave Maria, dass Maria voll Gnade, und gebenedeit ist, ok das verstehe ich, aber zum Schluss steht, Maria soll für uns
    Sünder bitten. Das verstehe ich nicht, ich habe gelernt mit Jesus zu sprechen, nicht mit Maria.
    Ich habe im Internet gelesen das bei Marias Eltern, Joachim und Anna, auch ein Engel erschien, weil ihre Eltern schon alt
    und Kinderlos waren.

    Auch verstehe ich nicht wer denn nun bei Jesus an der Krippe war, drei arme Hirten oder 3 reiche Sterndeuter-Magier.
    Meine Krippe ist schon ein paar Jahre alt, und da stehen drei Könige.

    Matthäus sagt......

    Als sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut und gingen in das Haus und fanden das Kindlein mit Maria,
    seiner Mutter, und fielen nieder und beteten es an und taten ihre Schätze auf und schenkten ihm
    Gold, Weihrauch und Myrrhe.

    Matthäus 2, 10+11…Luther 1984
    Caspar, Melchior, Balthasar

    und Lukas sagt....
    Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde bei den Hürden,
    die hüteten des Nachts ihre Herde. Und der Engel des Herrn trat zu ihnen,
    und die Klarheit des Herrn leuchtete um sie; und sie fürchteten sich sehr.
    Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude,
    die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus,
    der Herr, in der Stadt Davids

    Lukas 2, 8-11..Luther 1984


    Wünsche allen eine gute Nacht, den Kranken gute Besserung
    liebe Grüße Elisa
    Geändert von anonym020 (26.12.2014 um 21:53 Uhr)

  2. #242

    Standard Balkonies renoviertes Zimmer / Jesus in einem Stall oder in einem Haus geboren ?

    Hallo Elisa,
    danke für deine schnelle Antwort, zu der Zeit schlief ich bereits.
    Dein Geist ist sehr wach und wird stutzig, wenn 1 + 1 als Resultat plötzlich = 3 ergeben sollte.

    Danke für deine Erklärung, ganz verstehe ich es nicht, zusammen mit Maria, Gott danken, habe ich noch nie gehört.
    Hoffentlich gelingt es mir, dich dort abzuholen, wo du mir folgen kannst.
    Zusammen mit Maria Gott danken.
    Du kennst ja sicher den Römerbrief, wo Paulus darauf eingeht, dass Abraham Gott glaubte und dass er zum Vater aller Glaubenden wurde. Abraham wird ja auch im Gleichnis von Lazarus erwähnt, wo Jesus sagte, dass der verstorbene und auf Erden verachtete Lazarus auf dem Schoss Abrahams seine Ruhe fand. Abraham ist also einer jener vielen Zeugen, die uns gemäss Hebräerbrief umgeben. Und weil Glaubende glauben, sind sie auch Miterben und Kinder Abrahams, denn er wird als Vater des Glaubens bezeichnet.
    Glaubende können sich also mit Abraham freuen, weil sie Miterben seiner ihm von Gott gegebenen Verheissungen sind.
    Auch Maria glaubte an die Verheissungen, die Abraham erhielt und wurde Teil von Gottes Verheissungen.
    Darum dürfen Glaubende sich mit Maria ebenfalls freuen, weil sie gesegnete Miterben des verheissenen Kindes geworden sind, das Maria geboren hat.
    Und dieses Kind ist nichts weniger als Jesus Christus, der Erlöser der Welt.

    Und jetzt muss ich leider weiter reden, und zwar ohne Rücksicht auf eingefleischte Traditionen und Dogmen und Darstellungen grosser Kirchen.
    Oder das Ave Maria, dass Maria voll Gnade, und gebenedeit ist, ok das verstehe ich, aber zum Schluss steht, Maria soll für uns Sünder bitten.
    Das Ave Maria gibt es soviel ich weiss als Lied und als Gebet (oder liege ich falsch?) Aber, um es klar zu sagen: Es ist nicht Teil der Bibel.

    Maria war eine begnadete Frau, so wie Gott vielen andern auch spezielle Gnade für eine Aufgabe gibt.
    Sie hat den Erlöser geboren, aber sie ist keine Erlöserin. Sie hat ihn nicht geschaffen, sondern Gott liess ihn geboren werden.
    Und gebenedeit heisst nicht mehr und nicht weniger als einfach: GESEGNET.
    Gott segnet alle, Kinder und alle Menschen und ist gütig ihnen gegenüber.
    Maria musste im Lauf der Jahre auch lernen, nicht als Erzieherin über ihrem Sohn zu stehen, sondern ihn auch als IHREN Erlöser zu wählen, der ihr von Gott - wie auch allen Menschen - gegeben wurde, um alle Menschen von der Sünde los zu kaufen.

    Das verstehe ich nicht, ich habe gelernt mit Jesus zu sprechen, nicht mit Maria.
    Du findest keine einzige Stelle in der Bibel, weder in den Evangelien noch in den Briefen von Jesu Aposteln, dass die Menschen zu Maria beten sollten, oder mit ihr reden sollten und auch nicht, dass Maria für Sünder beten sollte. Das hat Jesus getan. Jesus ging an das Kreuz, nicht Maria. Maria war eine ganz normale glaubende Frau.
    Alles, was darüber hinaus in Maria hinein projiziert wird, ihre angebliche Rolle als Vermittlerin des Heils oder Vergeben von Sünden, sind von Menschen gemachte Lehren und entbehren jeder glaubwürdigen Grundlage.

    Ich habe im Internet gelesen, dass bei Marias Eltern, Joachim und Anna, auch ein Engel erschien, weil ihre Eltern schon alt und Kinderlos waren.
    Darüber weiss ich nichts und ich muss passen.

    Auch verstehe ich nicht, wer denn nun bei Jesus an der Krippe war, drei arme Hirten oder 3 reiche Sterndeuter-Magier.
    Meine Krippe ist schon ein paar Jahre alt, und da stehen drei Könige.
    Was diese Frage betrifft, kann ich dir sagen: Was wir in den meisten Kirchen oder Freikirchen über die Geburt Jesu und den Stall und die gleichzeitige Anwesenheit von Hirten und von den 3 Weisen oder Königen oder Gelehrten und den Eseln usw. erfahren haben, davon stimmt so ziemlich viel überhaupt nicht.

    Ich empfehle dir folgenden Link zu lesen: http://www.gutenachrichten.org/ARTIKEL/gn10nd_art6.htm
    Da wirst du schon mal einiges (nicht alles) erfahren, warum sich unsere sentimentalen Vorstellungen über die Geschehnisse zu jener Zeit massiv von der Realität unterscheiden.

    Vielleicht hast du ja jetzt Zeit zum lesen.
    LG Uwe
    Geändert von Uwe (27.12.2014 um 14:02 Uhr)

  3. #243
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard



    Schalom ihr Lieben,

    hallo Uwe danke für deine Erklärung, in erster Linie ist mein Leben mit Herz und Glaube bei Gott-Jesus,
    erst dann kommt die Bibel. Von ihr lerne ich, sie ist das Fundament im jetzt, mein Wegweiser.
    Danke für den Link, oben der Kurzfilm, zeigt auch wie es in der Bibel steht.
    Über Maria habe ich mal im Internet nachgeforscht, als ich im Buch...Die Frauen der Bibel ...gelesen hatte.
    Vieles muss ich mir im Internet suchen, daher auch das Ave Maria. Auch die Apokryphen sind noch ein Rätsel für mich,
    sind andere Bibelfassungen denn falsch, ist nur die Luther Bibel richtig?.
    Aus versehen habe ich mir eine Evangelisch-Katholische Schulbibel gekauft,
    ich habe mich sehr gewundert als ich Daniel 13 sah.
    Viel Segen
    liebe Grüße Elisa


  4. #244
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    24.14 012 - Kopie.jpg

    Schalom ihr Lieben,
    nun fängt bald die knallerei wieder an, vielleicht verhindert ja das Wetter,
    das es Tagelang Knallt. Dabei denke ich viel an Tiere, zum Beispiel Hunde
    hören alles viel lauter als wir. Ich hatte mal einen Westi, ihm haben Kinder
    Knaller vor die Pfoten geworfen.
    Der arme traute sich an Silvester nicht mehr raus.
    Ich denke das nasse Wetter verhindert Tage langes Knallen, gut für alle Ohren.
    Sogar mein Mann hat sich im letzten Jahr so erschrocken, das sein Bett wackelte.
    Und weiter gehst, bevor die Ärzte in Urlaub gehen.

    wünsche allen einen ruhigen rutsch freien Tag
    gute Besserung und viel Segen
    liebe Grüße Elisa

  5. #245
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    Schalom ihr Lieben,

    nun ist das Jahr fast um, macht ihr auch einen Rückblick?
    Allein zu spüren wie man sich verändert, ich meine Reifer wird, den Sturkopf ablegt, Dinge ruhiger angeht.
    Wenn ich meine Hände ausstrecke, lege die schöne-gute Zeit in die linke Hand, und was nicht gut war in die rechte Hand.
    So geht meine Linke Hand schnell abwärts, so voll ist sie, die rechte Hand bewegt sich dagegen sehr langsam, und nur etwas
    nach unten.

    Und das freut mich so sehr, dass ich singe .....


    wünsche allen einen schönen Abend, den Kranken gute Besserung
    reichlich Gottes Segen

    Liebe Grüße Elisa


    und auch ans Gnadenkinderteam
    Geändert von Uwe (31.12.2014 um 02:51 Uhr)

  6. #246

    Standard

    @ Elisa
    hallo Uwe danke für deine Erklärung, in erster Linie ist mein Leben mit Herz und Glaube bei Gott-Jesus,
    Persönliche Beziehung zum Vater, zu Jesus und zum Heiligen Geist, der in alle Wahrheit führt.

    erst dann kommt die Bibel. Von ihr lerne ich, sie ist das Fundament im jetzt, mein Wegweiser.
    Die Bibel dokumentiert, dass Glaube und Beziehung zu Gott möglich sind.

    Danke für den Link, oben der Kurzfilm, zeigt auch wie es in der Bibel steht.
    Ja, da wird deutlich, dass die Weisen aus dem Orient erst einige Jahre nach Jesu Geburt zum "König der Juden" geführt wurden.

    Über Maria habe ich mal im Internet nachgeforscht, als ich im Buch...Die Frauen der Bibel ...gelesen hatte.
    Vieles muss ich mir im Internet suchen, daher auch das Ave Maria. Auch die Apokryphen sind noch ein Rätsel für mich,
    Es gibt mehrere Bücher, die geschrieben wurden, doch sind sie offiziell nicht in der Bibel enthalten. Ob sie darin enthalten sein sollten oder nicht, darüber streiten sich Gelehrte und Theologen.
    Für den persönlichen Glauben und das Leben mit Gott ist das nicht Match-entscheidend.

    Sind andere Bibelfassungen denn falsch, ist nur die Luther Bibel richtig?
    Kürzlich las ich, dass Luther, weil ihm die Errettung aus Gnade sooo wichtig war, in seiner Übersetzung im Römerbrief auch ein wenig nachgeholfen hat. Was nicht ganz korrekt war und zu Kontroversen und Diskussionen führte.
    In verschiedenen Übersetzungen liessen Menschen ihre persönlichen Überzeugungen mit einfliessen.
    Natürlich auch in den Bibeln, welche mit Kommentaren, Auslegungen und Parallelstellen versehen sind.

    Aus Versehen habe ich mir eine Evangelisch-Katholische Schulbibel gekauft, ich habe mich sehr gewundert als ich Daniel 13 sah.
    Die grossen Kirchen haben da eher wenn nötig gemauschelt als unabhängige Übersetzer, welche sich nicht unter dem Schutz und im Rahmen von kirchlichen Doktrinen bewegen mussten.
    Daniel 13 ist natürlich ein klares Beispiel für bewusste Zusätze, möglicherweise Irrtümer, die auf dem eigenen Mist wuchsen.


    Was ich dir empfehlen kann, ist folgender Link. Dann brauchst du nicht zwingend andere Bibeln zu kaufen.
    zum Registrieren: https://www.bible.com/de/

    oder zum Lesen, z.B.: https://www.bible.com/de/bible/157/rom.13.sch2000

    Persönliche Empfehlung: Übersetzung von Schlachter / 2000

    Und alles Gute, d.h Gott ist gut - im Kommenden Jahr und für immer

    LG Uwe
    Geändert von Uwe (31.12.2014 um 02:54 Uhr)

  7. #247
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    neujahr 004.JPG

    Schalom ihr Lieben,

    stell mal was zum knabbern hin, dazu gibt es noch selbst gemachte Apfel und Kartoffel- Chips.
    Es sind alle versorgt, mein Mann und die 4 Gäste -Meerschweinchen, mal sehen ob ich schaffe
    das neue Jahr zu begrüßen.

    @Uwe, danke für deine Antwort, ich dachte auch schon, dass Luther was verändert haben könnte, und andere vor ihm.
    Aber mir kommt es nicht so genau auf jedes Wort an, es gibt einiges das ich nicht verstehe, das lege ich beiseite bis es
    mir Gott erklärt.
    Am liebsten lese ich die Hoffnung für alle, denn Anfangs verstand ich die Luther Bibel nicht. Im Bibelserver lese ich Täglich,
    und bei Handarbeit, lasse ich mir vorlesen.
    Jaaa Gott war,ist,bleibt gut....


    Ich wünsche allen einen gute Übergang, Gesundheit, und reichlich Gottes Segen
    liebe Grüße Elisa
    Geändert von anonym020 (31.12.2014 um 22:27 Uhr)

  8. #248

    Standard

    Setz mich mal zu dir, liebe Elisa, schnapp mir ein paar Leckerlis und steuere ein paar Pfannkuchen dazu.. ;-))

    Dir/ euch allen wünsche ich, dass ihr gut ins neue Jahr kommt und Gottes Segen und Bewahrung im neuen Jahr! <3

    Ja, Gott ist sooo gut - immer wieder unbegreiflich, wie er uns liebt und für uns sorgt!

    Danke Vater im Himmel.. <3

    Liebe Segenswünsche,
    saved.. alles(nur).durch.ihn! :-)

  9. #249
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    Herzlich Willkommen liebe Saved,
    ich freue mich, dass du dich zu uns setzst, danke für die Pfannkuchen, ich dachte zuerst echt an Pfannkuchen hihi,
    bei uns heißen sie Berliner, hihi.
    Auch dir ein gesundes und gesegnetes Jahr 2015
    liebe Grüße Elisa

  10. #250
    Registriert seit
    16.03.2014
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    445

    Standard

    Neujahr.jpg
    mein Foto

    Schalom ihr Lieben


    Glücklich sind, die erkennen, wie arm sie vor Gott sind, denn ihnen gehört die neue Welt Gottes.
    Glücklich sind die Trauernden, denn sie werden Trost finden.
    Glücklich sind die Friedfertigen, denn sie werden die ganze Erde besitzen.
    Glücklich sind, die nach Gerechtigkeit hungern und dürsten, denn sie sollen satt werden.
    Glücklich sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erfahren.


    Matthäus 5, 3-7…Hoffnung für alle

    Wünsche allen einen ruhigen Abend, und reichlich Gottes Segen
    liebe Grüße Elisa




 

Ähnliche Themen

  1. Das Zimmer-Brian Keith Moore- geschrieben von Pasquale-Soulsaver
    Von Stella im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 03:03
  2. Balkonies Besucherzimmer (???)
    Von Mirjamis im Forum Begegnungszimmer / Erlebnisse / Veranstaltungen
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:41
  3. Balkonies Wintergarten
    Von fische69 im Forum Poesie / Geschichten / Weisheiten / Musik / Film / Literatur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2008, 08:58
  4. Das Zimmer
    Von Gerold23 im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 07:15
  5. Herzlich willkommen Balkonies
    Von Fisch im Forum Begegnungszimmer / Erlebnisse / Veranstaltungen
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 20:27

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

vollbusige frauen gif

gottes segen zur nacht

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •