Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23
  1. #21
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    710
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    ZUR WEIHNACHTSZEIT

    Seihet immer eingedenk
    Der Liebestat CHRISTI.
    Ein heiliges Geschenk
    Nach dem die Erde schrie.

    ER kam zu erfüllen das Wort,
    Kam im Namen Gottes.
    Trug das Wort
    Von Ort zu Ort,
    Wurde Opfer des Spottes.
    Menschen verwarfen heiligen Hort.

    Doch nun erwachet! Auf!
    Der Himmel öffnet die Pforten.
    Strahlende Blitze darauf,
    Unergreiflich in Worten.

    Öffnet eure Herzen,
    Machet Raum in euren Seelen.
    Vergeßt die Schmerzen,
    Entzündet Kerzen.
    Um heiliges Licht aufzunehmen
    Sucht böses auszumerzen.

    In Liebe und Gnade
    Stellet euer Handeln,
    So werdet ihr Pfade
    Göttlicher Liebe wandeln.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  2. #22
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    710
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    WEIHNACHTSZEIT

    Durch die Länder geht ein Raunen,
    Ein Rauschen um die Welt.
    Der Flügelschlag der Tauben,
    Des Friedens leichtes Zelt.

    Hoch vom Firmamente blinkend,
    Welten wie funkelnde Sterne.
    Aus weitem All uns zuwinkend,
    Schimmernd aus Zeitloser Ferne.

    Die Ruhe des ewigen Weltenschöpfers
    Wird spürbar in der Harmonie
    Des höchsten, edelsten Opfers;
    Vom Himmel zur Erde steiget sie.

    Geht in den Frieden der großen Dome,
    Spürt die Stille ihrer Erhabenheit.
    Sphärenmusik erklingt euch zum Lohne,
    Aus Orgel und Harfe zu gleicher Zeit.

    Leuchten die Tage der Welten
    Wie Saphir und Amethyst.
    Euch der Erlöser, bei den Zelten
    Der Armen, geboren ist.

    ER kam zu euch herab,
    In Erbarmen und Liebe Gottes.
    Kam mit des Hirten Wanderstab,
    Zu erlösen die Kinder des Geistes.

    Kinder des Geistes,
    Die Frieden und Liebe achten,
    Sind Kinder Gottes,
    Die wir mit Freude betrachten.

    Lasset euch leiten vom Göttlichen Hirten.
    ER führet euch den Weg empor.
    Engel die euch den Weg bereiten
    Und ihr bringt wahres Licht hervor.

    Ihr wurdet erlöst aus des todes Schatten,
    Tratet ins Licht des himmlischen Lebens.
    Einst euch die Bösen umfangen hatten;
    Nun geht ihr im Lichte des Auffwärtsstrebens.

    Je weiter ihr diesen Weg geht,
    Gesellt sich zu euch Harmonie und Ruhe.
    Der Himmel euch geöffnet steht:
    Die Strahlenpracht der Göttlichen Liebe.

    Die euch umflutet wie lichtes Gold,
    Die euch umstrahlt wie hellstes Licht.
    Der Demütigen ist CHRISTUS hold.
    Ihr schaut in Gottes Angesicht.

    Kommet herbei
    Mit Flöten und Schalmayen.
    Kommet herbei
    In die Strahlenpracht der Gottesliebe.
    Hier seid ihr frei,
    Konntet ihr euch befreien.
    Hier seid ihr drei:
    Vater - Sohn - und - heilige Liebe.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  3. #23
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    710
    Blog-Einträge
    3

    Standard


    Bereite Christus den Weg.

    Berge sollen fallen und die Täler füllen.

    Alles soll anders und neu werden.

    Denke daran:

    DU
    bist der Weg.





    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •