Seite 3 von 46 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 454
  1. #21

    Standard

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    LOL, total klasse, Vinni, wie Du hier auf so unendlich plumpe Art und Weise die Argumentationsumkehrung strapazierst, dass die Schwarte nur so kracht. Aber Du glaubst doch nicht wirklich, dass das keiner merkt, oder? LOL :)))))))....herrlich und ganz großes Kino....:))))))....mach weiter, noch bin ich amüsiert...:)))))
    Nun, auch hier wird das Erkennen sehr ambivalent sein. Einige erkennen etwas und Anderes erkennen nichts! :-)

    Aber ist es nicht immer und überall so? Wie war es vor 2.000 Jahren?

    Gefunden:
    "Was ihr Naturgesetze nennt, sind die göttlichen Gesetze, sind des Schöpfers Wille"

  2. #22

    Standard

    Zitat Zitat von starangel Beitrag anzeigen
    Oh, lieber Ed wenn Du und Dir Gleichgesinnte dem fleischgewordenen Wort Gottes in der Bibel -also in den Evangelien des NT- mehr Aufmerksamkeit und Priorität in Wesens- und Verhaltensmerkmalen des allein wahren Gottes schenken würdest, ...
    Also, obwohl Ed und ich da auch unsere Differenzen haben. Aber ganz im Gegenteil zu ihm lässt Deine Aufmerksamkeit bzgl. der von Dir genannten Quelle mehr als zu wünschen übrig. Wie sonst nur könntest Du wesentliche Seiner Worte so eigensüchtig ignorieren...?

  3. #23

    Standard

    da sieht mans nur einmal mehr...

  4. #24

    Standard

    Zitat Zitat von daVinnci Beitrag anzeigen
    Nun, auch hier wird das Erkennen sehr ambivalent sein. Einige erkennen etwas und Anderes erkennen nichts! :-)
    ...

    Zitat Zitat von Anselm von Canterbury
    Ich glaube, um zu erkennen.

  5. #25

    Standard

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    LOL, total klasse, Vinni, wie Du hier auf so unendlich plumpe Art und Weise die Argumentationsumkehrung strapazierst, dass die Schwarte nur so kracht. Aber Du glaubst doch nicht wirklich, dass das keiner merkt, oder? LOL :)))))))....herrlich und ganz großes Kino....:))))))....mach weiter, noch bin ich amüsiert...:)))))
    Also ehrlich gesagt, finde ich Deine Beiträge manchmal auch als widersprüchlich, Sarandanon. Falls ich es nicht falsch verstanden habe schriebst du mal, dass der Mensch an und für sich Sünder oder sündig? sei, anerkennst aber auch gleich darauf folgend, dass es durchaus Gerechte gibt.
    Jesus gesellte sich ja zu den Sündern um sie motivieren zu können, sich zu Gerechten zu verändern. Wer schon ein Gerechter ist, ist gemäss Jesus ein Gesunder, der den Arzt im Gegensatz zum Sünder nicht braucht.

    Schwankst du zwischen Paulus und Jesus bezüglich Sünder/Gerechte...Paulus befand die Hörer seiner Rede als allesamt Sünder, was dann von den Kirchenoberen allen eingeredet hat zu sein.
    Jesus hingegen anerkennt dass es sowohl als auch gibt.. ich glaube Jesus auch hier absolut, wie auch wenn es darum geht, was Jesus als Evangelium überall lehrte und verbreitete......das Evangelium vom Reich Gottes.Dafür war er vom allein wahren Gott gesandt worden.
    lg starangel

  6. #26

    Standard

    Zitat Zitat von net.krel Beitrag anzeigen
    da sieht mans nur einmal mehr...
    Schalte Deine Ignorierfunktion nicht immer aus, netkrel :))))))

  7. #27

    Standard

    Ed: Vielleicht werde ich es morgen in einem neuen Licht sehen, und meine Vorstellung von Gottes Vollkommenheit wird sich erweitern.
    Das würde mich sehr freuen. Falls nicht mehr in diesem Leben, dann hoffentlich im Nächsten!

  8. #28

    Standard

    Gefunden: "Wer nicht die ganze kirchliche Überlieferung annimmt, die geschriebene wie die ungeschriebene, der sei verdammt" (Die Allgemeine II. Kirchenversammlung zu Nizäa, 787)

  9. #29

    Standard

    Zitat Zitat von Sarandanon Beitrag anzeigen
    Also, obwohl Ed und ich da auch unsere Differenzen haben. Aber ganz im Gegenteil zu ihm lässt Deine Aufmerksamkeit bzgl. der von Dir genannten Quelle mehr als zu wünschen übrig. Wie sonst nur könntest Du wesentliche Seiner Worte so eigensüchtig ignorieren...?
    Ach ja, worin haben denn Ed und du Differenzen? Vertrittst Du nicht auch das Sühneopfertoddogma? Wie ich schon öfter bekannte, glaube ich, dass Jesus sein kostbares Blut vergossen hat, um Erlösung und Rettung zu bringen.. .

    .. Erlösung von bislang falsch, widersprüchlich vermitteltem Gottverständnis,

    ...Rettung aus der - damals hauptsächlich durch Steinigungsgesetze erfolgte-Sündenknechtschaft durch Aufzeigen was den Menschen unrein macht und zu Lassen sei,und was Gott im Himmel sich für Verhaltensmerkmale wünscht, um Gemeinschaft mit ihm haben zu können..

    ...Rettung also aus den Fängen der Macht der Finsternis, durch Wegweisungen -gelehrt und vorgelebt- für segensreiche Gemeinschaft mit dem Vater im Himmel

    lg starangel

  10. #30

    Standard

    "Wer nicht alle Bücher der Heiligen Schrift mit allen ihren Teilen, wie sie die Kirchenversammlung von Trient [1545] anführte, als heilige kanonische Schriften anerkennt oder wer leugnet, dass sie von Gott eingegeben sind, der sei verdammt." ( Lehrentscheid über den katholischen Glauben, 1. Vatikanisches Konzil, 1870)


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 07:42
  2. Kann man den wahren Gott finden?
    Von Artmann im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 05:35
  3. Jesus ist/war NICHT Gott
    Von Seleiah im Forum Jesus
    Antworten: 324
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 22:13
  4. Jesus = Gott?
    Von JC-Freak im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 17:00
  5. Aus meinem wahren Alltag
    Von Larson im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 09:05

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •