Seite 42 von 44 ErsteErste ... 324041424344 LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 433
  1. #411
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    259

    Standard

    GG Du bist ja immer noch nicht entriegelt!

    Dauert das noch lange?

    Siehe: 1. Kor.13.9-10

    Googel: Die gefälschte Bibel
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  2. #412
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    DIE ZWEIFEL SÄHENDEN

    Was meinst du mit „entriegelt sein“?

    Die Bibel, das Wort Gottes,
    als ein elendes Machwerk anzusehen,
    um auf diesem Wege eine Gottesentfremdung herbei zu führen?

    Mit dem Hinweis darauf,
    das Forschungsergebnisse vorliegen,
    die beweisen sollen,
    die Bibel wäre von Menschen geschrieben,
    wird der gläubige Christ versucht,
    ihn von Gott und Christus wegzulenken.
    Dafür werden dann „hochrangige“ und „bekannte“ Forscher, Doktoren und Professoren, benannt,
    um die Verführung, Richtung Fürst der Finsternis, als wissenschaftlich gesicherten Weg zu manifestieren.

    Alles was zu diesem Zweck geschrieben, geforscht oder auf anderer Weise „herausgefunden“ wurde,
    kann man getrost in die Tonne treten und vermulschen, um es dann in die Tiefe der Hölle zu werfen, wo es herkommt und folglich auch hin gehört.

    Zweifel in Seelen und Glauben von Menschen zu sähen war schon immer ein hervorragendes Mittel, die Menschen von Christus abzulenken.
    Um diese Zwiefelsäher zu entlarven bedarf es nur die Beantwortung zweier Fragen:

    Wieviel Liebe ist in dem, was da gesagt wird? Keine? Dann verwerfe das, was gesagt wurde.

    Bringt mich die Information Gott oder Christus näher? Nein? So verwerfe die Information.

    Feststellungen, welche die Bibel in Zweifel ziehen entfernen von Gott und Christus.

    In Ihnen ist keine Liebe zu finden.
    Wie auch immer die Beweise lauten, es sind Lügenbeweise.
    Sie lenken ab von der Spur Christi, die zu Geist und lebendigem Leben leitet.

    Womit auch gleich klar ist, was ich meine, wenn ich sage: Sie sind neben der Spur.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  3. #413
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    259

    Standard

    Service: Sähen (falsch) säen (richtig)
    (es gibt hier die Möglichkeit Rechtschreibprüfung)

    PS: GG, welcher Sekte gehörst Du an?
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  4. #414
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mein Rechtschreibprogramm hält -sähen- für richtig.
    Ergo: Traue nie deinem Rechtschreibprogramm?


    Sekte?
    Wieso Sekte?
    Ich bin ein Kind Gottes,
    des Lichtes Christi
    und Christus ist keine Sekte,
    sondern der Sohn Gottes.

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  5. #415
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Verlußt der Bösartigkeit

    Wer dies nicht will,
    der darf hier nicht weiter lesen!

    __________________________________________________ _______________________



    Ich habe gewarnt.

    __________________________________________________ _______________________________________

    Ich befinde mich in einem militärischen Gebäude.

    Eine Festung und bin auf der Suche.
    Wen oder was ich suche, ist mir an dieser Stelle und Situation noch nicht bekannt.
    Ich komm in einen Raum mit kleinem Fenster.
    Hinaus blickend gewahre ich einen Innenhof.
    Der ist mit bewachenden, automatischen Lasergeschützen bestückt.
    Die Zielerfassungssysteme sind aktiviert.
    Hier ist schlecht hinaus zu kommen.

    Ich gehe einen Raum weiter.
    Hier ist ein wesentlich größeres Fenster und ich finde mich in einer schneebedeckten Berglandschaft wieder,
    eine Anhöhe hinauf gehend, welche jäh als eine Klippe endet.
    Aber das ist kein Hindernis.
    Ich kann doch fliegen. So springe ich über die Bruchkante und schwebe durch die Luft weiter.

    Nach einer Weile würden die Lasergeschütze mich als Ziel erfassen und zerstrahlen wollen.
    Kurz vorher ließ ich mich unsichtbar werden und wich zur Seite hin aus.
    Kein Laserblitz.

    Dafür wende ich mich um und schnipse sechs Mal mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand.
    Jedes Mal entstand eine goldene Kugel,
    leuchtend wie eine Sonne und wohl drei Meter im Durchmesser.
    Langsam, sich dabei etwas verteilend, schwebten diese in Richtung der Festung.
    Die Lasergeschütze erkannten sie als Ziel und begannen wild zu feuern, aber es war, als wären meine Kungeln für die Laserblitze nicht vorhanden.


    Sobald sie nun mit irgendetwas in Berührung kamen, sei es eine Baumspitze, die Erde oder ein Mensch,
    nur nicht das Festungsgebäude,
    zerfielen sie in Abermillionen kleine, golden glitzernde Sternen funken,
    die wie an Fäden zur Erde rieselten.
    Dabei glitzernd, allmählich verglühend, sich auflösend und Spurlos verschwindend.

    Doch wenn ein Mensch sie auf die Haut bekommt oder anders davon getroffen wird,
    so spürt der ein seltsames Kribbeln und ein unbeschreibliches Glücksgefühl durchströmt seine Seele.
    Die weitere Wirkung dieser Kugeln ist,
    der Mensch wird unfähig fernerhin bösartig zu denken und zu handeln.
    Er muß nun die Festung verlassen, denn die Organisation kann nur bösartige Menschen gebrauchen.


    Wer dies liest, kommt mit den Kugeln in Berührung und wird von an, nach und nach,
    seine Bösaratigkeit sowie Untugenden verlieren.




    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  6. #416

    Standard

    Gretchenfrage: Wie vereinbar ist Satans Nationalsozialismus mit Christus?

    Anders gefragt: Kann ein überzeugter Nationalsozialist --> Träger des Geist Christi sein?

    Nazitum + Christus = false-Christus.

    Rassismus + Christus = false-Christus.

    Damals wie heute. Die "deutschen Christen" waren in Wahrheit Knechte Satans ohne es auch nur eine Sekunde gemerkt zu haben. Reden mit ihnen war zwecklos.

    Der Unterwelt auf dem Leim gegangen... das ganze Leben lang bis zum bitteren Ende.

    Aber sich als "Spiegel-Vertretung Gottes" betrachten... als "der tolle Deutsche"... derweil voll im Fettnäpfchen stehend... bis zum Halse.

    Null Einsicht. 100% Stolz und Arroganz.

    Also kann es keine Besserung geben. Keine Chance. Reinstes Wunschdenken. Reinste Verdrängung.

    Irgendwann kracht das Kartenhaus in sich zusammen... dann herrscht Heulen und Zähneknirschen.

    Nur der Wahrheit ins Auge sehen und seine Fehler eingestehen hilft.

    Alles andere führt nur noch tiefer in Krampus' Grube.

    Das ganze Gerede von Liebe, Friede, "Tugenden", Wahrheit und Christus --> komplett Wertlos... völlig für die Katz.

    Warme Luft... nix dahinter außer aller schwerste Realitätsverdrängung und maßlose (spirituelle) Überheblichkeit.

    Keiner fällt mehr darauf rein. Die Zeiten sind vorbei... und kommen auch nicht wieder.

    Satan ist endgültig Tod, ausgelöscht aus dem Buch des Lebens... genauso wie sein Nationalsozialismus.

    Deren Anhänger stehen ohne Führer da... für immer. Nur das schonungslose Eingeständnis auf den falschen Christus gesetzt zu haben schützt vor der selbstverschuldeten Hölle.

    Sonst nichts mehr. Alle Arroganz muss losgelassen werden. Ansonsten --> Grube. Immer tiefer und noch tiefer.

  7. #417
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    259

    Standard

    Gretchenfrage: Wie vereinbar ist Satans Nationalsozialismus mit Christus?
    Was hat das mit dem Thema zu tun?
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  8. #418
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    lieber net-krel

    Wieviel Liebe ist in dem, was du gesagt? Keine? Dann verwerfe das, was du gesagt.

    Bringt deine Information
    mich oder dich oder andere, Gott oder Christus näher? Nein? So verwerfe diese Information.


    Geändert von GLASGRAL (12.11.2018 um 21:38 Uhr)

  9. #419

    Standard

    Nur das komplette abschwören (aus echter Einsicht) Hitlers/Satans Nationalsozialismus... und dessen anti-christlichen Rassismus... hilft in Deinen Fall nur noch weiter.

    Alles andere ist für die Katz.

    Die Entscheidung liegt allein bei Dir.

    Weiterhin Dark-Grube und dem False-Christus der Unterwelt auf den Leim gehen ... oder sich selbst den eigenen fatalen Irrtum eingestehen.

  10. #420
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    259

    Standard

    Bringt deine Information mich oder dich oder andere, Gott oder Christus näher? Nein? So verwerfe diese Information.
    Welche Information bringt einen "religiösen Eiferer" weiter?
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 08:42
  2. Kann man den wahren Gott finden?
    Von Artmann im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 06:35
  3. Jesus ist/war NICHT Gott
    Von Seleiah im Forum Jesus
    Antworten: 324
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 23:13
  4. Jesus = Gott?
    Von JC-Freak im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 18:00
  5. Aus meinem wahren Alltag
    Von Larson im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 10:05

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •