Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    Mauritius
    Beiträge
    241

    Standard Nicht die Haelfte hat man mir gesagt von Salomon.

    Inhalt der auf griechisch verfassten Schrift ist der salomonische Tempelbau.

    Sie beginnt mit der Übergabe eines Siegelringes von Gott an Salomo, mit dem dieser jeden Dämon kontrollieren kann. Salomo befiehlt eine Reihe von Dämonen zu sich, befragt sie über ihre Eigenschaften und bestimmt die meisten von ihnen zur Mithilfe beim Bau des Tempels. Dabei dient der Tempelbau jedoch in erster Linie als Rahmenhandlung; die Beleuchtung der Dämonen steht im Mittelpunkt. (Testament Salomos)
    Salomo nahm sich nicht nur eine unvorstellbare Zahl an Frauen, sondern diese waren auch noch aus Kanaans Mischvolk, den Nachfolgern der Nephilim und Rephaim u.a. (Gott-Mensch-Mischlinge), womit er freilich die reine menschliche Blutlinie, die Jahuwah im Volk Israel bewahren wollte, zerstörte. 1.Kön.11:1-3
    Darüber hinaus baute er diesen Göttern, diesen Mischwesen, teils sogar Tier-Mensch-Wesen, auch noch Altäre und opferte ihnen dort – nebenbei, also neben der JHWH-Anbetung. Und nach Jer.32:35 sehen wir, dass das Volk Israel es ihm natürlich nachahmte und sie sogar ihre Kinder opferten, denn diese „Götter“ waren Riesen und sehr gefräßig. 4.Mose 13:32
    Aus welcher Blutlinie Jahwe war nicht bekannt. Da der aber auch Kinderopfer verlangte, gehörte er wohl auch zu dieser Sorte. Wir schauen einmal seine Speisekarte an:
    Morgens und abends ein Lamm mit Feinmehlsauce mit Olivenöl gedünstet. (Viertes Buch Moses 28.)
    Allah war auch mit von der Partie.

    Salomo im Koran
    Süleymon (also Salomo) wird, nachdem „er eine Gestalt auf seinen Thron setzte“ von Allah zu einem großen Magier und Okkultisten gemacht. Ich verstehe das so, dass Salomo es ermöglichte, dass ein Dämon auf seinem Thron Platz nahm, wodurch nicht mehr Salomo regierte, sondern die Dämonen, welche die Geister der getöteten Riesen (Nephilim) waren. Das Volk hat von diesen Vorgängen möglicherweise gar nichts mitbekommen. Und so konnte Salomo sie weiterhin zum Okkultismus und Götzenanbetung verführen.
    http://islam.de/13827.php?sura=38
    Sure 38:34
    Und Wir setzten ja Sulaimān der Versuchung aus und setzten eine Gestalt auf seinen Thron. Hierauf wandte er sich (Allah) reuig zu.
    Da machten Wir ihm den Wind dienstbar, daß er nach seinem Befehl sanft wehte, wohin er es für treffend hielt; und auch die Satane, jeden Bauarbeiter und Taucher
    Salomo bekommt von Allah Herrschaft über Dämonen (die Satane) und der Teufel selbst (Iblis, Herr der Totengeister) ist sein Diener!
    Sure 27:38 (Leider stimmt die Surenangabe im Video nicht)
    Sulaimān sendet Iblis (oder Ifrit > Teufel) aus, um die Feinde zu berauben
    Sure 2:102
    Und sie folgten dem, was die Teufel unter der Herrschaft Sulaimāns (den Menschen) verlasen. Nicht Sulaimān war ungläubig, sondern die Teufel waren es, indem sie die Menschen in der Zauberei unterwiesen und in dem, was auf die (beiden) engel(haften Männer) in Babel, Hārūt und Mārūt, herabgesandt worden war. Und sie (beide) unterwiesen niemanden (in der Zauberei), ohne zu sagen: „Wir sind nur eine Versuchung; so werde (darum) nicht ungläubig.“
    Salomo war ein König nach Allahs Geschmack – nicht aber ein König nach Jahuwahs Geschmack, denn der hatte ihn bereits verworfen! Allah ist also ein Okkultist, wie auch sein König Salomo, den er mit Macht zur Magie ausstattete.
    Salomo konnte offensichtlich laut Koran auch mit Tieren reden:
    Sure 27:13 ff
    13. Als dann Unsere Zeichen offenkundig sichtbar zu ihnen kamen, sagten sie: „Das ist deutliche Zauberei 14.Und sie verleugneten sie, obwohl sie selbst davon überzeugt waren, aus Ungerechtigkeit und Überheblichkeit. So schau, wie das Ende der Unheilstifter war. 15. Und Wir gaben bereits Dāwūd und Sulaimān Wissen. Und sie sagten: „(Alles) Lob gehört Allah, der uns vor vielen Seiner gläubigen Diener bevorzugt hat!“ 16. Und Sulaimān beerbte Dāwūd und sagte: „O ihr Menschen, uns ist die Sprache der Vögel gelehrt worden, und uns wurde von allem gegeben.


    Weiss jemand etwas mehr?
    ****************************************

    Möchtest du auch noch meine Geschichten lesen?

    https://www.e-stories.de/view-autoren.phtml?calle

  2. #2
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    Mauritius
    Beiträge
    241

    Standard

    Nachtrag

    Nachdem der Tempel schon der Vollendung nahe ist, kommen alle Könige der Erde, um den Bau zu bewundern, darunter auch die Königin des Südens (Königin von Saba), die eine mächtige Zauberin war. Noch fehlt der mächtige Schlussstein, doch alle Bauleute und alle Dämonen zusammen vermögen ihn nicht auf die Spitze des Tempels zu hieven. Da fängt Salomo noch den mächtigen Luftdämon Ephippas, der in Arabien sein Unwesen trieb und dessen Vater der Teufel selbst ist und der nur von dem bezwungen werden kann, „welcher von einer Jungfrau geboren und von den Juden gekreuzigt werden wird.“
    ****************************************

    Möchtest du auch noch meine Geschichten lesen?

    https://www.e-stories.de/view-autoren.phtml?calle

  3. #3
    Registriert seit
    25.08.2007
    Ort
    Mauritius
    Beiträge
    241

    Standard

    noch eine Quelle

    ****************************************

    Möchtest du auch noch meine Geschichten lesen?

    https://www.e-stories.de/view-autoren.phtml?calle

  4. #4

    Standard

    Oft spricht man von “salomonischer Weisheit“, und dass derjenige laut Salomo mehr sein Kind liebt, der es loslässt,

    aber es ist leicht für Weintrinker, Wasswe zu predigen, der der selbst völlig maülos lebte und aberhunderte Frauen als Haremsdamen (Sexsklavinnen in Gefangenschaft) hielt, hätte besser daran getan, erst nach den eigenen Fehlern zu schauen und diese zu korrigieren, bevor er andere maßregelt.
    Wer an das Gute im Menschen glaubt, der bewirkt das Gute im Menschen. >HIER KLICKEN<


 

Ähnliche Themen

  1. Wir haben JA gesagt
    Von Ingo im Forum Geschichten, die das Herz erfreuen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 08:57
  2. kann man lästern, was man nicht kennt? wird dies vergeben oder nicht?
    Von herold im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 18.02.2012, 09:46
  3. wie gesagt ich blick hie r nciht durch
    Von christof38 im Forum Lob & Meckerecke / User helfen User / zu verschenken
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 19:44

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •