Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    2

    Standard Seele und Geist

    Seele und Geist

    Der Geist, gegeben von GOTT, verschmilzt mit GOTT.
    Die Seele, gegeben von CHRISTUS, verschmilzt mit CHRI*STUS.

    Doch während der Geist immer rein und klar in Euch wohnt,
    in seiner Eigenart als höchste Schwingung und Energie jedes einzelnen Menschen,
    ist im Gegensatz dazu, die Seele oft verdun*kelt und belastet.
    Hier gilt es, sich zu reinigen.
    Sich frei zu machen von irdischen Emotionen und Verlangen,
    von Gelüsten jeglicher Art, die unkontrolliert, ungeläutert zum Ausbruche kommen.

    Eure Gedanken stramm in die Zügel nehmen.
    Eure Gefühle beherrschen wie ein guter Jockey sein Pferd.

    In vollkommener Harmonie mit Eurem Geiste sollt Ihr als Seele schwingen.
    Dieses geht nur, wenn die Bindung an äußerliche Dinge des materiellen Lebens soweit gelöst sind,
    daß sie danach kein Verlangen mehr bei Euch auslösen können.
    Ihr sollt Euer materielles -ICH- beherrschen,
    damit Ihr Euch als Seele,
    mit Euch als Geist einen könnt.
    Dann könnt Ihr sagen:

    Ich und der Vater sind eins.

    Wir wünschen Euch ein geistig frohes Forschen, voll Harmonie und Liebe. Denn siehe:
    Wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.


    GOTT zum GRUSSE
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    In jedem Menschen ist ein innerer Christus,
    In jedem Menschen ist auch Gott,
    In jedem Menschen ist der Heilige Geist...

    Die Bibel ist das Wort Gottes.
    Vom Heiligen Geist inspiriert mitgeteilt.
    Das Wort ist Christus.

    Wird dies bedingungslos angenommen,
    so ist eine Entwicklung der eigenen Seele,
    in Richtung Himmelreich Gottes, geöffnet.

    Sobald nun angefangen wird
    an Gott herumzunörgeln –
    nein Gott, so kannst du nicht sein,
    nein Gott, so will ich dich nicht ---
    wird begonnen, Gott nach eigenem Gutdünken
    zu verbiegen oder gar zu versklaven.

    Wohin wird da wohl die seelisch-geistige Entwicklung gehen?
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  3. #3
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Alles hat seine Entsprechung.
    Der Geist der uns gegeben.
    Die Seele, die wir sind.
    Das Ego, das wir sind und der Körper, den wir haben.

    Ich habe es schon geschrieben, wiederhole es gerne noch einmal:
    Die Tatsache, wir haben Christus und Gott vor vielen Jahrmilliarden verlassen, ist das,
    was als Sünde bezeichnet werden kann.
    Alles was danach kam, ist eine Folge daraus, resultierend aus Aggression, Gier, Unkenntnis,…

    Vom Ursprung her verblendet
    kann Mensch sich mit vielen Dingen befassen,
    die alle sehr interessant sind und gleichzeitig von Christus weglenken.
    Womit sich auch immer befaßt wird,
    sollte dabei immer Christus mit einbezogen sein,
    damit der Weg, der da gegangen wird, auch zur Erlösung führen kann.
    Auflösung der Bindungen an die Erde.

    Da wir nun von unten, aus den Tiefen von Finsternis und Kälte kommen,
    betrachte ich mal den Entwicklungsweg auch von dort aus beginnend.

    Im Anfang ist der Wusch und Wille:
    Lieber Himmlischer Vater, bitte schaffe deine Ordnung in meiner Gedankenwelt.

    In diesen Bereichen ist das Ego der Beginn,
    dort sind wir Ego und nur das hat für uns Bedeutung,
    was dem Ego entspricht.
    Das sind Rachegefühle,
    gerne dem Nächsten eine Schaden zufügen und so fort.
    Um dieses zu ändern, ist ein besonderes Reich erforderlich:

    Die Erde.
    Sie ist, haarschaft betrachtet, der überaus schmale Rand der Medaille:
    Himmelreich hier---Höllenreich dort.

    Also folglich eine Zwischenwelt.
    Damit nun das Ego in dieser Welt leben kann,
    braucht es ein Medium, den Körper.
    Wäre das Ego nun nur mit dem Körper ausgestattet,
    so hätte das wenig Sinn, es würde sich nicht ändern.

    Also gibt es eine Seele dazu,
    die mit dem Geist Christi verbunden ist.
    Damit ist das Kampffeld abgesteckt und eröffnet.

    Das Ego beginnt sofort damit, alles an sich zu reißen,
    was es bekommen kann, sei es auch zum Schaden anderer.
    Dabei erzählt es der Seele, das diese Sache da, mit Gott,
    doch nur für die Dummen ist und Dogmen enthält,
    von denen man sich klüglich entfernen sollte.

    Die Seele hingegen, ausgestattet mit dem Geist Christi,
    hat Erkenntnisfähigkeit,
    sie beginnt, auf dem Weg über die ethischen Tugenden,
    das Ego zu verändern.
    Diese Veränderung ist so lange weiterzuführen,
    bis das Ego alle seine negativen, disharmonischen Eigenschaften verloren hat.


    Das rein Böse, was mit dem Ego verbunden war,
    muß das Ego loslassen und wieder in die Finsternis gehen.

    Der Mensch ist dann vollständig entwickelt.
    Er wird wieder zu einem Engel Gottes und die anfangs genannte Trennung, Sünde, ist dann getilgt.

    Dieser Entwicklungszustand wird allerding nur selten erreicht.
    Es genügt auch schon nur zu sagen:
    „Christus, ich will dein sein.“ Und Erlösung folgt.
    Danach wird die Entwicklung, wieder zu eine Engel Gottes zu werden, geradezu stürmisch vorangehen.


    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  4. #4
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    674
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Der Geist
    Ist der Ursprung aller Erscheinungen.
    Sobald der Geist erscheint, legt es sich ein Gewand an, die Seele.
    In diese installiert es Wille und Kraft, Wissen und Entscheidungsfähigkeit.
    Die ganze Palette der ethischen Tugenden,
    allesamt als Ursprung und aus diesem zur Vollkommenheit zu entwickeln.
    Wir haben hier also eine Geistseele.


    Im Verlaufe dieser Entwicklung entschied sich eine Seele,
    sich mit einer anderen Form von Geist zu verbinden.
    Sie verließ den Geist des Lichtes und der Wahrheit
    und verband sich forthin mit dem Geist der Finsternis und der Lügen,
    dem Antigeist und damit im Grunde mit einer Art von Energie,
    die eine Vernichtung des Geistes des Lichtes beabsichtigt.
    Das diese Seele damit eine Verbindung mit ihrer eigenen Selbstvernichtung eingeht,
    wird ignoriert oder verdrängt oder ist tatsächlich ihrem Bewußtsein verborgen.


    Kein Wunder; nur der Geist des Lichtes hat Bewußtsein und Erkenntnisfähigkeit.

    Wir alle kennen die Energieform der Materie und wissen um die Existenz der Antimaterie.
    Geist und Antigeist sind die Ursache für diese Art von Erscheinungen.

    Wie aber kommt es zum Antigeist?

    Bevor die Zeit entsteht schwebte der Geist in einem Zustand des – Die Inder sagen – Nirwana.
    Und der Geist spricht:
    „Es ist ein “Nichts“ um mich her und doch bin ich hier.
    Also kann es das „Nichts“ nicht geben,
    denn auch das „Nichts“ wäre schon eine Form der Existenz und damit nicht mehr „Nichts“.

    Folglich kann es nur ALLES geben.

    So erschuf der Geist zuerst die Zeit,
    jenem Vorgang,
    welche heute als Urknall bezeichnet wird.


    Alles was seither entsteht und weiterhin wird,
    hat als Kern diesen Geist in sich und das äußere Erscheinungsbild ist die Seele.





    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

Ähnliche Themen

  1. Universum und Geist
    Von ThomasJohannM. im Forum Weisheiten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 16:34
  2. Heiliger Geist
    Von OnkelHeini im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 20:57
  3. Wer auf den Geist sät
    Von Gabriel2 im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2007, 03:50
  4. Geist der Wahrheit oder Geist der Lüge?
    Von JC-Freak im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 10:38
  5. HEILIGER GEIST
    Von Victor im Forum Glaubensfragen / Jesus / Gebete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 10:26

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •