Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 154
  1. #141

    Standard

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    Deutschland, Deutschland über alles, Über alles in der Welt
    Jo... ein weiterer Ausdruck maßloser Arroganz.

    Sangen und bildeten sich die Leut schon im 1. Weltkrieg ein... und die Nase immer noch nicht voll, anschließend auch im 2. Weltkrieg.

    Kein Land steht "über alles in der Welt". Auch nicht dessen Menschen. Es gibt dieses eine "auserwählte Volk"... oder Nation... oder Land... oder Rasse... nicht.


    "Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht." (Mt 23,12)


    Karma...


    Wer meint andere Völker angreifen, unterdrücken, versklaven zu können, sich über sie oder gar gleich über "die ganze Welt" zu erhöhen... in der (arroganten) Ansicht daß sie ja Platz für die "HERRn-Rasse" machen müssten... fällt damit sein eigenes Urteil... zieht sich das karmische Echo auf sich selbst. (nicht Gott tut das... nur sie selbst)



    Nazi-Deutschlands Völkermord(e) hatten den gleichen Urheber wie alle Völkermorde jemals in der Geschichte der Menschheit... auch jener Völkermord zu AT Zeiten im angeblichen Namen Gottes... für das angeblich eine einzige "Auserwählte Volk"... welches es genauso wenig jemals gab wie eine "arische Herren-Rasse"... beides Darkgotts Trick gewesen um sie zu verführen.


    Das verneint der Großteil der Christenheit hartnäckig (sonst würden sie das AT schon lang nicht mehr zu ihren "heiligen Schriften" zählen... )

    Was wiederum bedeutet: Daß sie nicht zwischen Darkgott und Gott unterscheiden können... besser gesagt: Nicht wollen.

    Man kann nur einen Herrn dienen. Völkermord-gott und gleichzeitig Jesus Vater folgen geht nicht... und ging auch noch nie.

  2. #142
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    350
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ein begeistertes Loblied des Hoffmann von Fallersleben
    über Deutschland, weil es ihm so gut gefällt.

    --------------------

    Ist schon klar, das die Vasallen des Satans dagegen pöbeln.

    ---------------------------------------------------------------------

    volksbetrug.net
    Die Wahrheit erkennen
    Hauptmenü
    Zum Inhalt springen


    Beitragsnavigation
    ← ISIS, nächstes Etappenziel: Spanien…
    ARD/ZDF: Zwangsfinanzierte Lügenpropaganda →
    Jul 3 2014
    Teilstück eines Manuskripts – DAMIT wir verstehen, WAS speziell hier in der BRD-GmbH passiert!
    Verfasst von UBasser – 3. Juli 2014
    Ich habe mir mal die Mühe gemacht, ein brisantes, sehr aufschlussreiches Dokument, das im Internet an verschiedensten Stellen auftaucht, neu zu schreiben, da die Abfotografie des Dokuments doch recht klein und für viele nur schwer oder gar nicht mehr lesbar ist.
    Der Archiv-Vermerk des Dokuments lautet: Found and ensured (gefunden und sichergestellt) June 2012 Chantilly – document Bilderberger conference / German language.
    Bei dem Dokument handelt es sich um ein Manuskript, bzw. um das Teilstück eines Rohentwurfs zu einer Rede. Es soll von einem verdeckt recherchierenden Journalisten aus einem der Müllcontainer des hermetisch abgeriegelten Areal gefischt worden sein, in dem 2012 eine Bilderberger-Konferenz stattfand. Eine Abfotografie ist WikiLeaks zugespielt worden, etwas später tauchte das Fragment im Internet auf.
    Man sieht, daß das Dokument ursprünglich zerrissen war und per Klebestreifen wieder zusammengefügt wurde, bevor man es abfotografierte.

    Wer wissen möchte, was eine Bilderberger-Konferenz ist, kann dies googeln und wird viele Hinweise finden. Man kann bei Wikipedia nachschauen und auf YouTube viel wissenswertes Material finden.
    Es ist noch nicht so lange her, da wusste niemand, dass es diese Konferenzen seit vielen Jahren schon gibt. Sie werden bis zum heutigen Tage inoffiziell bzw. heimlich abgehalten. Nicht nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit, sondern auch unter Ausschluss der Presse! Das ist keine Story aus dem Reich der Verschwörungstheorien, das ist eine Tatsache. Über die Konferenztermine wird niemand unterrichtet. Bei den Konferenzen setzen sich die Führungsspitzen dieser Welt aus Wirtschaft und Politik zusammen, um den Verlauf des Weltgeschehens zu planen und in die gewünschten Bahnen zu lenken. Unsere Frau Merkel fährt da auch hin.
    Kleiner Hinweis: Das Internet ist voll mit geschickt platzierten Seiten, auf denen all jene lächerlich gemacht werden, die den Bilderberger-Konferenzen und deren Teilnehmern misstrauen. Insbesondere wenn unliebsame Fakten ans Tageslicht gebracht werden, werden diese schnell als Übertreibung von „Verschwörungstheoretikern“ hingestellt.
    Normal.

    Einleitende Worte zum Fundstück
    Ich habe bei Wikipedia nachgeschaut – tatsächlich fand eine Bilderberger-Konferenz im Jahr 2012 in Chantilly, einer Stadt in den USA, statt. Der Text hat sehr desillusionierend und entmutigend auf mich gewirkt. Wenn er denn echt ist – und davon gehe ich mal aus, erklärt sich so ziemlich alles, was hier in Deutschland passiert. All die Ungereimtheiten und schwer nachvollziehbaren Entscheidungen unserer Regierung – Entscheidungen, die so gar nichts mehr mit dem Willen des Volkes zu tun haben, sondern das Land eher ruinieren – sie finden hier eine Erklärung.


    Hier nun der Text:
    >>…dadurch die U.S.A. als direktes Vorbild, weshalb wir die „Vereinigten Staaten von Europa“ real umzusetzen vermögen. Ein regierbares, geeinigtes Europa ist jedoch nicht möglich, wenn das eine Land reich, das andere Land arm ist. Da sich flächendeckender Reichtum und Wohlstand aus den unterschiedlichsten Gründen und Gegebenheiten nicht in jedem europäischen Land entwickeln lassen, und dies auch gar nicht in unserem Interesse liegen kann, ist eine schnellstmögliche Angleichung durch Herabstufung kapitalreicher, wirtschaftsgesunder Länder an ärmere Länder unbedingt anzustreben. Diese Herabstufung werden wir durch Maßnahmen erreichen, indem wir intakte Länder, und hier denke ich in erster Linie an Deutschland, einbinden werden, die Verschuldung anderer Länder zu tragen und deren Defizite auszugleichen. Eine fortschreitende Schwächung wäre somit gewährleistet und erhielte (in Anerkennung der Notwendigkeit von Rettungsschirmen) durchaus ihre offizielle Legitimation. Die Wichtigkeit einer Verschuldung Deutschlands - und zwar über Generationen hinaus – muss keiner wirtschaftspolitischen Beurteilung standhalten, sondern als gesellschaftspolitische Notwendigkeit verstanden werden. So ist es auch der Bevölkerung zu vermitteln, denn ansonsten werden wir früher als erwartet auf Widerstand stoßen. Die Akzeptanz in der Bevölkerung ist zum jetzigen Zeitpunkt (noch) notwendig. Da es den Prozess der notwendigen Schwächung Deutschlands mit unterstützenden Maßnahmen zu beschleunigen gilt, möchten wir zeitgleich die Möglichkeit jedweder Einwanderung anregen und unterstützen. Und zwar massivst. Hier wird es auch in den nächsten Jahren wichtig sein, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die sich uns bieten. Das Land mit Zuwanderung zu fluten, sollte von allen als notwendig verstanden werden. Die deutsche Regierung ist aufgefordert, die Umsetzung ihres Auftrags (entsprechend der Vorjahre) auch weiterhin, nach Kräften, zu verfolgen. Protest und Aufbegehren wird, wenn es denn überhaupt in größerem Maße dazu kommen sollte, nur aus dem rechten Lager erwartet. Diesem wird sich die breite Masse nicht anschließen – das Risiko gesellschaftlicher Ächtung wäre (dank jahrzehntelanger erfolgreicher Erziehungsarbeit) einfach zu hoch. Wenn sich die Hinweise auf religiös-militante Ausschreitungen muslimischer Migranten auch häufen, es sei angemerkt, dass diese uns doch viel mehr nützen als schaden. Trägt ihr Einfluss nicht dazu bei, den Identitätsverlust der Deutschen zu beschleunigen? Entsteht nicht dadurch ein weitaus gemäßigteres Volk, als wie es uns in der Vergangenheit die Stirn bot? Halten wir uns noch einmal vor Augen, worum es uns letztendlich geht: Wir möchten bis zum Jahre 2018…<<


    Was kann ich dem Text entnehmen?
    Man muß noch nicht einmal zwischen den Zeilen lesen, um zu folgenden Schlussfolgerungen zu kommen: Die Zerschlagung Deutschlands auf alle Zeiten hinaus ist Programm. Man versteht, warum das Multikulti-Konzept bei unseren Politikern so populär ist. Die Islamisierung Europas, insbesondere Deutschlands, stellt sich für mich als beabsichtigt dar, ist von langer Hand vorbereitet und ist bereits in vollem Gange.
    Deutschland soll mut Einwanderern „geflutet“ werden. Verheerende Konflikte, der Kampf der Religionen, Bürgerkrieg/Glaubenskrieg – all das ist bereits nüchtern eingerechnet. Man betet das (durch Überfremdung entstehende) Chaos förmlich herbei und ebnet den Weg, damit sich bald Volk gegen Volk hier erhebt. Und dabei einander aufreibt! Der Verlust der nationalen Identität ist das Ziel. Nicht nur die Zerschlagung der Gesellschaft scheint wünschenswert, sondern die Verelendung einer ganzen Nation, durch die schrittweise Überführung, des gesamten Kapitals, bzw. Vermögens des deutschen Volkes in ausländische Banken. Die Bürger Deutschlands sollen stets in der Vorstellung gehalten werden, daß diese Milliarden-Transfere (Rettungsschirme) „notwendig“ seien, da sonst alles zusammenbrechen würde. Sicher ist: Schon unsere Generation dürfte seiner Zukunft beraubt sein – ob kulturell oder finanziell. Und man vertraut darauf, daß es in Deutschland keine rechtskonservative Partei mehr an die Spitze schafft, die den Wahnsinn stoppen und das Ruder im letzten Moment noch einmal herumreißen könnte.
    Welche Schlüsselposition das im Text genannte Jahr 2018 hat – und was man bis dahin erreichen möchte, darüber lässt sich nur mutmaßen.
    B
    Quelle: Julius Hensel Blog

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  3. #143
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    350
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Rassismus – was ist das?

    Hier wird man auch gerne als Rassist beschimpft. Dabei, was ist das eigentlich?

    Als Gott diese Welt erschuf, entstanden sehr viele Arten. Also auch Rassen.
    Steine, Felsen, Pflanzen, Insekten, Tiere, Menschen, wobei es einige spezifische Bezeichnungen gibt.
    Erst bei Tieren und Menschen kommt der Begriff Rasse in Gebrauch.
    Gott erschuf also auch Tierrassen und Menschenrassen.
    Darin ist eine Göttliche Ordnung zu erkennen.

    Auch wir Menschen achten, zum Beispiel bei Hundezüchtungen, auf die Rassenzugehörigkeit.
    Rein muß der Stammbaum sein, ohne fremde Rassenvermischung.
    Desgleichen bei Zuchtpferden, deren besonderes reine Rassenauswahl zu Ergebnissen führt,
    die hochgesteckte Ziele erreichen lassen.

    Es sind also diejenigen, den Kuratoren gleich,
    welche die von Gott gewollte und eingerichtete Rassenvielfalt, erhalten wollen.

    Dies Menschen nun, die etwas Gutes, von Gott eingerichtetes, pflegen, erhalten und verbessern wollen,
    werden als Rassisten bezeichnet.

    Gibt es Rassisten, so gibt es auch Antirassisten.
    Das sind jene, welche die göttliche Ordnung, wie ein Diabolo, vernichten wollen.

    Wieder einmal erkennen wir, wie Menschen, die etwas Gutes,
    Göttliches erhalten wollen,
    als bösartig hingestellt werden,
    während sich die Zerstörer in heuchlerischer Weise in weißer Weste präsentieren.

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  4. #144

    Standard

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    Rassismus – was ist das?
    Darkgotts uralter Trick die menschenverachtende Rassen-Ideologie als göttlich darzustellen... gar Gottgewollt.

    Hört(e) sich bei den Nazis so an:
    http://youtube.com/watch?v=rYvlHz8rQZg&t=74 (<-- 30 sek.)

  5. #145

    Standard

    Auch wir Menschen achten, zum Beispiel bei Hundezüchtungen, auf die Rassenzugehörigkeit.
    Rein muß der Stammbaum sein, ohne fremde Rassenvermischung.
    Desgleichen bei Zuchtpferden, deren besonderes reine Rassenauswahl zu Ergebnissen führt,
    die hochgesteckte Ziele erreichen lassen.
    guten Morgen,

    ja Menschen achten bei der "Züchtung von Tieren" auf Genotyp und Phänotyp, um besondere Merkmale hervor zu heben und so bestimmte Ziele mit den jeweiligen Tieren zu betonen.

    Menschen- ja und doch gibt es keine Wertung im Geschaffenen selbst, denn alles Erschaffene ist gleichwertig.
    Leben ist Leben mit Sinn und Ziel.

    da vermischen sich (meiner Meinung nach) zwei Ebenen- die der Wurzel und die menschliche.

    Ganz und gar fehlt mir da nun das Verstehen, was "übernommener" oder/und anerzogener Glaube oder irgendwelche Religionsformen mit Genotypen zu tun haben soll, ist doch der Mensch eine vielfältige Zusammensetzung aus drei Komponenten: Genetik, Erscheinung und äußeren Prägungen.

    Alles theoretische (menschliche) Wortspiele und man nehme es mir nicht übel, doch die "Seele" darin fehlt mir.

    l firely
    denn wieviel von dem, was ich heute weiß, hätt` ich lieber nie gesehn....

  6. #146

    Standard

    Die Nazis haben genug aller-schwersten Schaden angerichtet damals in ihren kaum mehr topbaren arroganten Arier-Rassismus...

    Viel zu viele haben diesen Schwachsinn geglaubt... und sich somit entweder direkt - oder mindestens indirekt - für den dadurch entstandenen Schaden an die Menschheit und gegen den Frieden verantwortlich gemacht.

    Es gibt auch so etwas wie ein "Gruppen-Karma"... keiner von den Nazis muss sich einbilden daß sie aufgrund ihrer angeblichen Zugehörigkeit der "Herren-Rasse"... oder ihres angeblichen "Christseins"... nicht die karmische Verantwortung zu tragen hätte.

    @Nazis: Umso länger ihr euer Gehirn auf "Ignore-Modus" schaltet... unmso länger ihr die Verbrechen die von eurer satanischen Rassenideologie ausgingen verdängt... umso länger ihr meint, euch so aus der Äffäre ziehen zu können.... umso härter trifft euch eure eigene Ernte.

    Leben für Leben. Generation für Generation.

    Jene "Jesus-Variante"... welche ihr anbetet... jener "jesus" --> welcher eueren Rassismus als "Gott-gewollt" absegnet... ist ein False-Christus... und sein "Vater" das --> was man im Christentum eigentlich den Teufel nennt.

    Dieser "Rassismus-Jesus" ist genauso falsch --> wie der Völkermord-Dark-gott und dessen false-Propheten aus dem AT.

    Er wird euch alles versprechen und zusagen was ihr hören wollt und aufwachen tut ihr dann in der Hölle wo sein wahres Zuhause ist... Zähneklappernd... wo auch der Wurm (den ihr meint verdrängen zu können) --> auch nicht stirbt.

    Noch ist es für die übriggebliebenen Nazis nicht ganz zu spät umzukehren... ihr müsst zwar vieles wieder gut machen um euer karma auszugleichen... aber das läßt sich alles machen... Gott ist jedem sehr gnädig (siehe das Paulusbeispiel)... egal welche schweren irrwege ihr auch immer gegangen seid

    Was sich aber nicht machen läßt --> ist --> in den Himmel zu kommen mit dem Nazitum im Rucksack.

    Keine Chance.

    Eher passt ein Kamel durchs Nadelöhr.

  7. #147
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    350
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    1Kön 11,1 Aber der König Salomo liebte viele ausländische Frauen: die Tochter des Pharao und moabitische, ammonitische, edomitische, sidonische und hetitische –
    1Kön 11,2 aus solchen Völkern, von denen der HERR den Israeliten gesagt hatte: Geht nicht zu ihnen und lasst sie nicht zu euch kommen; sie werden gewiss eure Herzen ihren Göttern zuneigen. An diesen hing Salomo mit Liebe.
    1Kön 11,5 So diente Salomo der Astarte, der Göttin der Sidonier, und dem Milkom, dem gräulichen Götzen der Ammoniter.
    1Kön 11,6 Und Salomo tat, was dem HERRN missfiel, und folgte nicht völlig dem HERRN wie sein Vater David.

    Neh 13,26 Hat nicht Salomo, der König von Israel, ihretwegen gesündigt? Und war doch unter vielen Völkern kein König ihm gleich, und er war seinem Gott lieb, und Gott setzte ihn zum König über ganz Israel. Selbst ihn verleiteten die ausländischen Frauen zur Sünde.

    Und diese Art der Anbetung fremder Götter und Vermischung der Rassen beendete dann das Reich Salomons.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  8. #148
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    350
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    30 Und Ahija fasste den neuen Mantel, den er anhatte, und riss ihn in zwölf Stücke
    31 und sprach zu Jerobeam: Nimm zehn Stücke zu dir! Denn so spricht der HERR, der Gott Israels: Siehe, ich will das Königtum aus der Hand Salomos reißen und dir zehn Stämme geben –
    32 einen Stamm soll er haben um meines Knechts David willen und um der Stadt Jerusalem willen, die ich erwählt habe aus allen Stämmen Israels –,
    33 weil er mich verlassen hat und angebetet die Astarte, die Göttin der Sidonier, Kemosch, den Gott der Moabiter, und Milkom, den Gott der Ammoniter, und nicht in meinen Wegen gewandelt ist und nicht getan hat, was mir wohlgefällt, meine Gebote und Rechte, wie sein Vater David.


    Fremde Religionen und fremde Rassen führen zum Untergang. Deshalb KultiMulti in Deutschalnd von seinen Feinden inszeniert die um diese Gesetzmäßigkeiten Gottes wissen.
    Sie lassen das deutsche Volk schuldig werden, aber um die Rückwirkungen kommen sie nicht herum.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  9. #149
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    350
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    1. Könige 30-33
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  10. #150

    Standard

    Hoffnungslos... oki...

    Aber wenn Dich der Krampus dann in der Hölle begrüßt... erinnere Dich... Du wurdest gewarnt... Nazi-Rassisten (und aber auch Religions-Rassisten) können nicht ins Himmelreich eingehn.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2017, 16:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 10:52
  3. Genesis Erde - die bittere Wahrheit über Gott
    Von Thomas1982 im Forum Mitten im Leben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 18:37

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •