Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 222
  1. #1
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard Die Wahrheit über Deutschland

    Zu diesem unbeliebten Thema mal einige Zeilen:

    Alles Zitate übernommen aus öffentlich zugänglichen Quellen.

    Die Wahrheit, welche nicht in den Medien gefunden wird, warum wohl?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Henry Morgenthaus Plan:

    Deutschland, ein Bauernstaat mit wenig Industrie und ohne Wirtschaftskraft.



    Neuschwabenland in der Antarktis und die Villa Winter auf Fuerteventura



    http://www.terraner.de/wolken.htm


    http://www.terraner.de/Politik/Wahrheit.htm


    Winston Churchill, seinerzeit britischer Premierminister, beispielsweise hat nie verschwiegen, dass er den Krieg nicht nur gewollt, sondern gar eingefädelt hat.
    Hier beispielhaft einige seiner Aussagen aus dieser Zeit:
    „Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, muß es zerschlagen werden. Deutschland muß wieder besiegt werden und diesmal endgültig.“
    (Winston Churchill im Jahre 1934 zu Heinrich Brüning, der dies als Deutscher widerspruchslos hinnahm.)
    „Was wir wollen, ist eine restlose Vernichtung der deutschen Wirtschaft.“ (Winston Churchill im Jahre 1938)
    „Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.“ (Winston Churchill, am 3. September 1939, dem Tag der britischen Kriegserklärung an das Deutsche Reich.)
    Churchill forderte seine zaudernden Stabschefs auf, „notfalls Deutschland mit Giftgas zu durchtränken“ (Zitat: Der Spiegel, Nr. 2/2003, S. 50 )
    „Wir haben sechs oder sieben .Millionen Deutsche umgebracht.: Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist.“ (Winston Churchill, am 7. Februar 1945 auf der Konferenz von Jalta)
    „Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht.“ (Winston Churchill im Jahre 1945)
    „Der Krieg ging nicht allein um die Beseitigung des Faschismus in Deutschland, sondern um die Erringung der deutschen Absatzmärkte.“ (Winston Churchill, in seiner Rede in Fulton im März 1946)

    Selbst Josef Stalin sagte, gemäß einem Artikel der Prawda vom 29.11.1939: „Nicht Deutschland hat Frankreich und England angegriffen, sondern Frankreich und England haben Deutschland angegriffen und damit die Verantwortung für den gegenwärtigen Krieg auf sich genommen. Nach Ausbruch der Feindseligkeiten hat Deutschland Frankreich und England Friedensvorschläge gemacht und die Sowjetunion hat die Friedensvorschläge Deutschlands öffentlich unterstützt, weil sie dachte und immer noch denkt, ein rasches Ende des Krieges würde die Lage aller Länder und Völker radikal erleichtern. Die herrschenden Kreise Frankreichs und Englands haben beide Deutschlands Friedensvorschläge und die Bemühungen der Sowjetunion nach rascher Beendigung des Krieges in verletzender Weise zurückgewiesen. Das sind die Tatsachen.“

    Weitere historische Stimmen zur Kriegsschuld:
    „Führt Deutschland ein vernünftiges Geldsystem ein, in welchem kein Geld gekauft (gehortet) werden kann, dann wird die Goldblase platzen, und die Grundlagen des Staatskapitalismus brechen auseinander. Daher muß es um jeden Preis daran gehindert werden; daher auch die fieberhaften Vorbereitungen zu seiner Vernichtung.“
    ( J. F. C. Fuller, britischer General und Militärschriftsteller in seinem Buch „Der erste der Völkerbundkriege“ (1938). )

    „Der Krieg in Europa ist beschlossene Sache ... Amerika wird in den Krieg eintreten, nach Frankreich und Groß*britannien.“
    ( William C. Bulitt, amerikanischer Botschafter in Paris am 25. April 1939 (!!!) )

    „Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz oder den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft für Europa nicht akzeptieren konnten.“
    (Der britische Sunday zitiert nach der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 17. September 1989)

    US-General George S. Patton am 27. 8.1945: „In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständig gebliebene Volk in Europa.”


    Johann Wolfgang von Goethe:

    "Man muss das Wahre immer wiederholen,
    weil auch der Irrtum um uns herum
    immer wieder gepredigt wird.
    Und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse."
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  3. #3
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Und dann schaue noch hier:

    Die größte nie erzählte Geschichte


    und dies:


    http://video.genyoutube.net/S9S0yAxgWsA
    Hitler: Die nie erzählte Geschichte


    Und da gibt es noch viel mehr auch auf englisch.
    Aber die Sprache ist mir vergrault worden.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  4. #4

    Standard

    Glasgral... du bist ein völlig irrgeleiteter Neonazi und Rassist... verherrlichst Hitler als auch seine satanische Rassen-Ideologe... welche Millionen das Leben kostete...

    Und all das überträgst du auch noch auf Jesus und Gott und meinst dann das wäre der "wahre Christus"... welchen Du ja nur "vertreten" würdest. und wer Dir widerspricht --> ist des Teufels (in deinen völlig verblendeten Augen)... daher also dein Religions-Rassimus... nichs weiter als Hitler-Ideologie übertragen in die Religion... braune Pseudo-Esoterik... Rassisten-Christus...

    Mal ein Auszug aus deinem empfohlenen Nazi Video?

    __________________________________________________ _

    "Adolf Hitler, Sohn der katholischen Kirche,
    starb während der Verteidigung des Christentums
    .

    Es ist daher verständlich, dass keine Worte gefunden werden können, über seinen Tod zu klagen,
    wenn so viele gefunden wurden, um sein Leben zu verherrlichen.

    Über seinen sterblichen Überrestem steht seine siegreiche Figur.

    Mit der Hand des Märtyrers

    gibt Gott Hitler die Lorbeeren des Sieges.
    "

    __________________________________________________ _

    (Minute 14:18) youtube.com/watch?time_continue=850&v=S9S0yAxgWsA




    Da du dich nun als Hitler-Jünger, Rassist und Neonazi geautet hast - unter 100%-Pseudo-Christlichen Deckmantel - breche ich nun endgültig jeglichen Dialog mit dir ab.

    Genausogut könnt ich mich ja gleich mit ku klux klan-jüngern über Gott austauschen... wär genauso Sinnlos.

    Was einem alles so in den Foren begegnet... nee also echt...

  5. #5
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Beitrag

    Du wolltest Informationen haben.
    Ich habe welche geliefert.
    Wenn es dir nicht gefällt?
    Dann fehlt dir, was du anderen vorhältst:

    Freiheit und Wahrhaftigkeit.

    Damit greifst du das Licht Gottes an,
    welches ich als Kind Gottes in diese Welt bringe.
    Ein völlig normaler Vorgang für Menschen,
    die in Irrtum und Verführung leben.

    Diese heftige Reaktion von dir,
    zeigt den Grad der Gehirnwäsche über die Medien kommend,
    die bei fast allen so oder ähnlich wirkt.

    Wer diese Verführung durchschaut,
    muß angegriffen und beseitigt werden.

    Nun wird auch klar, warum die Kinder Gottes sich verbergen müssen,
    um nicht wie wehrlose Lämmer zur Schlachtbank geführt zu werden.




    Jes 33,14 In Zion sind die Sünder erschrocken, Zittern hat die Heuchler befallen, und sie sprechen: »Wer ist unter uns, der bei verzehrendem Feuer wohnen kann? Wer ist unter uns, der bei ewiger Glut wohnen kann?«



    Mein FEUER stört hier.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  6. #6
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Lieber Net krel

    Wie war das doch? Die Bibel? Was kritisierst du daran? Die im alten Testament beschriebenen schlimmen Dinge? Ereignisse.
    Kritik an Gott? Ein Dark Gott - also ein Böser Gott? Der andere schlecht behandelt und nun du!

    Wie behandelst du ein Kind Gottes, einen Christen? Mit Schlechtreden, als bösartig abstempelnd und hältst dich selber für gut?

    Fange mal an klar zu sehen und nehme deine dir von anderen aufgesetzte Alptraumbrille mal ab.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  7. #7

    Standard

    Hitler Verherrlicher, Holocoust-Leugner und Rassisten sind keine Christen... weder damals, als sie sich Hitler wählten. Noch heute (ihn jederzeit nochmals als ihren Führer wählen würden)...


    Und ihr Gott(esbild) ist auch nicht Gott sondern eher das was andere Satan nennen... was sie unter "Freiheit" verstehen hat nichts mit echter Freiheit zu tun... und was sie Liebe nennen stellt nichts weiter dar als Manipulation und Erpressung...

    Sie predigen seit Jahrhundert- gar Jahrtausenden stehts "den Weltuntergang"... warten regelrecht Sehnsüchtig darauf. Nennen es "Entrückung" oder dergleichen...

    "Die Welt" (also Planet Erde... wie sie "die Welt" nennen in ihrem religiös-eingeengten Horizont) wird in meinen Augen garantiert nicht "unter gehen".... auch dann nicht, falls sich die Menschheit selbst auslöschen sollte <-- was dann schlichtweg nur das End-Ergebnis wäre --> all der entarteten Religionen - inkl. den Christentumen...

    Weiterhin betrachte ich diesen Planeten Erde (besser gesagt: das darauf lebende Kollektiv) nicht nur als ein völlig unterentwickelten Ort... sondern - und das ist das eigentilch Schlimme daran - als hartnäckig Unwillig sich zu entwickeln und zu erweitern.

    Auch das betrifft maßgeglich die meisten Religionen... insbesondere die sich bis-zum-geht-nicht-mehr selbst-verherrlichenden "Christentume"... welche nichts weiter sind als eine Primtive Opferreligion... nach Steinzeit-Muster (Sinnzitat: Uta Ranke-Heineman... aber auch meine Ansicht)

    Wenn sich eine Zivilisation - wie diese - irgendwann mal selbst auslöschen sollte (gut möglich, bei ihrer Hardcore-Borniertheit) würde das zwar nicht wundern... aber "die Welt" - ja noch nicht mal Planet Erde - wird deshalb garantiert nicht "untergehen"... dazu ist, in meinen Augen, dieser Planet so-wie-er-ist, einfach viel zu unwichtig und "Abseits"... nicht mal ein Sandkorn am Strand stellt er dar... ein Atom vieleicht was man nicht Wahrnimmt...

    Aber die "Welt-Untergangs-Prediger" bilden sich ein daß "ihr Christus" dann ja bald käme und die "Seinigen" ... "entrücken"... würde und dann "die ganze Welt" entweder gleich an Ort und Stelle mit Feuer auslöschen... oder sie halt auf ewig hier Ver-elenden lassen...

    Unzälige Varianten dieser Dark-Christus-Irr-Vorstellung... die Abstruseste mir bisher untergekommene war die von einer "Christus-Stadt" (mit exakter Datums-Prophezeihung... klar) die dann auf Erden "landen würde"... und das "1000 Jährige Reich" dann einleiten würde... ausgesponnen von einem Neo-Nazi, Holocoust-Leugner, Hitler-Verherrlicher und Rassisten der sich einbildete ja nur "ein Spiegel Gottes" zu sein... und daß wenn man ihm nicht glauben würde... man gleichzeitig Gott nichts glauben würde und man somit des Teufels sei... etc pp...

    ...

    In meinen Augen wird eigentlich eher das Gegenteil passieren als das, was sich die 180°-verdrehten Christentume in ihrem Dark-Gottes-Bild seit Jahrtausenden sehnlichst wünschen...

    Die Erde wir nicht untergehen (so oder so nicht...) weil sie dazu prädestiniert ist, sich immer und immer weiter zu Entwickeln...

    Und wer sich hartnäckig - über Jahrtausende - weigert ... ja nicht nur weigert sondern (durch ihre Relgionen) regelrecht diesen Prozess immer und immer wieder versuchen aufzuhalten... die werden dann einfach an einen Ort "aufwachen" der nur ihrer energetischen Schwingung entspricht.

    Dort wird (wie bisher her bei ihnen hier auf Erden ja auch) ihr "Dark-Christus-Gott" dann die Religionen berherrschen...

    Er wird ihnen (wie bisher auch) ins Ohr flüstern daß sie doch zB Steinigungen oder "gerechte Kriege" im seinen Namen durchzuführen haben... und sie werden dies dann wie die ganze Zeit zuvor ja auch schon - in ihrer Blindheit- und (Wahrer-)Gott-Ungläubigkeit - auch immer und immer wieder befolgen... ihr Karma noch schwerer machen als sie es eh schon gemacht haben.... und bei all dem zu 100% davon Überzeugt sein, daß dies "Gott so will"... und "Gott mit ihnen" sei ...

    Sie werden sich einen Hilter (und co.) nach dem nächsten wählen... wie bisher ja auch. Der Nationalsozalismus was einfach nur eine Wiederholung was eh schon seit tausenden von Jahren passiert...

    Während Planet Erde, aber ohne ihre Anwesendheit (da hartnäckig Lernunwillig), sich zu einen besseren Ort entwickeln wird... sie hatten all die Jahrhunderte/tausende genug Zeit gehabt ein Willkommener Teil davon zu sein... stattdessen beteten sie aber lieber Jahrtausende ihren Steinigungs-Gott an und wählten sich auch stehts, Jahrhundert für Jahrhundert, seine Kriegs-Fürsten als Staats-Führer/innen ... und verteufelten alle, die sie vor all dem warnten (und ihrer Religion deshalb auch - unweigerlich - stehts widersprechen mussten) ...


    Sie warteten vor Jesus Jahrhunderte lang auf "den Messias"... der sie (von ihrem Karma) "erlösen würde"... JEsus kam und sagte ihnen "wie das geht"... sie kreuzigten ihn und pervertierten anschließend seine Lehre ins Unkenntliche.... dann warteten sie abermals 2000 Lahre lang auf "ihren Messias" (nennen sie seit dem: "Das zweite Kommen Christi"... oder "Entrückung" etc pp...) ... und sie werden auch noch weitere tausende von Jahren auf "ihn" warten...


    Nur halt nicht mehr auf "Planet Erde"... weil dieser Planet dazu bestimmt ist sich immer weiter zu entwickeln... Und sie hartnäckig alles dagegen tun, vorwiegend durch ihre Rleigionen... und das auch nicht erst seit "Gestern" ...


    Ihre Zeit ist (hier) quasi abgelaufen... Ironie des Schicksals (oder Karma?) daß sie eher jene repräsenteren die nicht "Entrückt" werden... stattdessen all die anderen, die sie vor ihrer (auch stehts kriegerischen) falsch-Religiösität (<-- über die Jahrhunderte/tausende hinweg -->) warnten und versuchten aufzuklären.


    Sie werden an den "Ort"... "aufwachen" --> welchen sie anderen stehts "prophezeiten" wenn man ihren "Glauben" nicht zu Lebzeiten annehmen würde...

    Und dort wird auch (<-- nach wie vor -->) ihr Steinigungs-Gott "ihre Welt"... und ihren "Glauben" beherrschen... mit allem was dazu gehört inkl. all den Verbrechen und Kriegen die von ihren daraus entstandenen Relgionen ausgingen...



    Dort können sie dann wieder alles schön aufschreiben und Kanonisieren was ihr Steinigungs- und Kriegs-Gott seinen False-Propheten ins Ohr flüsterte... und anschließend ein paar Generationen später können sie sich darauf dann als das "absolute Wort Gottes" wieder berufen ... quasi in "Stein gemeiselt"... wie bisher...



    Solange bis sie genug davon haben werden... (<-- falls ... da bin ich mir nicht so sicher)


    Ihr "erhofftes Jerusalem" oder "1000 järhriges Reich" ... wo "Milch und Honig fließt"... wird also immer und immer wieder untergehen... durch ihre eigene absichtliche Blind- und Sturrheit.... und so wie es aussieht gefällt ihnen das anscheinend... anders kann ich mir das kaum mehr erklären.



    Sie haben genug Informationen und Aufklärung bekommen (Jahrhundrte und Jahrtausende lang... bis zum heutigen Tag)...

    Und sie haben entweder geschwiegen, Ignoriert, Lächerlich gemacht, Diskrediert... oder stehts dagegen Widersprochen.... stehts Kriege geführt "im Namen Gottes"... gesteinigt, gekreuzigt, gefoltert, verbrannt, vergast, eingesperrt, "Exkommuniziert" (was damals quasi der "Gesellschaftliche Tod" bedeutete) und auch stehts den anderen "die Hölle" prophetzeit wenn man an ihren Mord- und Steinigungsgott nicht glaubt ... alles stehts im "Namen Gottes"... im Namen der Liebe, der Freiheit, des Friedens.... und - auch immer gerne mit dabei - im Namen "der Nation... oder Vaterlandes"... oder - die ultimative Perversion - im Namen der "Rassen-Reinheit"...

    Und nun ist das Maß voll (eigentlich schon lange)... und ein Teil ihres Karmas wird auf sie einfach nur zurück kommen... da sie null Einsicht zeigen und auch nicht mehr davon auszugehen ist.




    Zumindest so, im groben, seh ich die ganze Angelegenheit.
    Geändert von net.krel (02.03.2018 um 14:14 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Eigenartig

    was willst du sein?
    Etwa ein Christ?
    Und dann solche Hasstiraden und Schlechtrederei eines Kindes unseres liebenden Himmlischen Vaters?

    Du vollziehst an mir, was du an anderen verurteilst.
    Verurteile nicht, auf das du nicht verurteilt werdest.



    Füge niemals Leid zu.

    Auch nicht in irgendwelchen Phantasien oder Gedankengängen.
    Jemanden so richtig „fertig“ machen, wie man so sagt,
    in seinen eigenen Gedankenphantasien.
    Auch so etwas sollte unterlassen werden,
    weil: jeder Gedanke kommt an, wirkt sich aus, um dann aber auch zurückzukommen.
    So trifft man sich, mit derartigen Vorgängen, immer wieder nur selber.

    An dieser Stelle füge ich mal die Zusammenhänge ein:

    Lk 5,21 Und die Schriftgelehrten und Pharisäer fingen an, sich Gedanken zu machen, und sprachen: Wer ist dieser, der solche Lästerungen ausspricht? Wer kann Sünden vergeben als nur Gott allein?
    (Schlachter 2000)

    2Kor 4,4 Ihnen, die nicht glauben, hat der Gott (Gott der Finsternis) dieser Weltzeit die Gedanken verfinstert, dass sie das Licht nicht sehen,
    das aufleuchtet durch die Verkündigung des Evangeliums von der Herrlichkeit Christi, der Gottes (Gott des Lichtes, unser lieber Himmlischer Vater) Ebenbild ist.
    (Züricher Bibel)

    Hebr 4,12 Das Wort Gottes ist lebendig, es ist eine wirkende Macht. Es ist schärfer als das schärfste beidseitig geschliffene Schwert.
    So wie ein Schwert tief einschneidet, die Gelenke durchtrennt und das Mark der Knochen freilegt,
    so dringt das Wort Gottes ins Innerste von Seele und Geist.
    Es deckt die geheimen Wünsche und Gedanken des Menschenherzens auf und hält über sie Gericht.
    (Gute Nachricht Bibel)

    2Kor 4,4 Der Satan, der Gott dieser Welt, hat die Gedanken der Ungläubigen so verblendet,
    dass sie das herrliche Licht der Botschaft nicht wahrnehmen können.
    Damit bleibt ihnen unsere Botschaft über die Herrlichkeit von Christus,
    der das Ebenbild Gottes ist,
    unverständlich.
    (Neues Leben. Die Bibel)


    Weil wir nun wissen, das alles, was wir anderen geben oder zufügen in irgendeiner Weise zu uns zurückkehrt,
    sollten wir so schlau sein und unsere Zukunft,
    also auch Karma,
    richtig gut zu planen.
    Sehr zu beachten ist dabei,
    einige Ereignisse werden allerdings in die Himmelreiche unseres Heilands Jesus Christus gespeichert.
    Meistens die Besten.
    Diese kehren also erst zu uns zurück, wenn wir diese Erde endgültig verlassen.

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  9. #9
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    516
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Was du schreibst,
    net-krel,
    ist immer wieder das gleiche.
    Wie eine Maschine, bei der ein Knopf gedrückt wurde und die nun ihr eingeimpftes Programm abspult,
    ohne einen Begriff für das, was da kommt.
    Wie ein Automat, der erst aufhört, wenn er zerstört wird.

    Zu viel Negatives,
    immer nur Schlechtredereien,
    Anschuldigungen,
    alles ein Vorgehen was mit meinen Christlichen Harmonien,
    also Harmonie mit unserm lieben Himmlischen Vater,
    keine Verbindung kennt.
    Daher kann ich deine Mitteilungen in keiner Weise zur Kenntnis nehmen.
    Nahezu alles Bösartige wird von mir ignoriert und ich wende mich,
    wie immer in solchen Fällen, ab.
    Auf dem Absatz kehrt und ins Licht Christi gehend.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  10. #10

    Standard

    was für ein "himmlischer vater" mag es wohl sein... welcher dem Massen- und Holocoust-Völkermörder a.hitler nach seinem Selbstmord auch noch "Sieges-Lorberen" überreichte?


    Und was mag es wohl für ein "Christentum" sein... welches da Hitler "verteidigte"?


    Und Ebenso: Was für ein "Licht Christi" wird es wohl sein... was aus solch einem "Heil-Hitler-Christentum" hervor scheint? ... imho nichts weiter als das, was Psychologen "Gaslighting" nennen <-- alias: 180°-Verdrehungen auf spirituell- und psychischer Ebene... am laufenden Band.



    Hitler und seine Zu-jubler sind maßgeblich verantwortlich für all das aller-schwerste Leid was sie über Deutschland und Europa + non-Europa-Länder gebracht haben...


    Haben (Neo)Nazis, Holocoust-Verdränger und Hitler-Verherrlicher Einsicht? Null...


    Reue? Fremdwort...


    Stattdessen fühlen sie sich auch noch als "Opfer" und "Falsch-Beschuldigte"... wenn man ihnen vor Augen führt, was ihres Gleichens + Hitler überhaupt angerichtet haben... was bis auf den heutigen Tag - vor allem in DE - noch nachwirkt und noch nachwirken wird...

    (80 bisherige Jahre reichen nicht aus um diese Wunden auszuheilen... erst recht nicht in einem Land wo False-Christentum und Materialismus-Religion traditionell den "Glauben" des Kollektivs bestimmen... kein Jahrhundert ist bisher vergangen ohne min. einen schweren Krieg mit aller härte und allen grausamkeiten was dazu gehört... wiederhole: Kein Jahrhundert in DE ohne Krieg... soweit man geschichtlich auch noch zurückblickt... stattdessen: False-Christentume + Materialismus-Religion durchgehend...)


    Aber so verhalten sich alle Täter-Gaslighter... sie Zerstören was und wo sie nur können.... und danach vertauschen sie auch noch die Täter-Opfer Rollen... betrachten sich als "das Opfer" und ihre Opfer als "die Täter".... kein Funken Bewustsein vorhanden, was sie überhaupt angerichtet haben (und deshalb jederzeit auch wieder anrichten würden)


    Die ultimative 180°-Verdrehung... selbstverständlich sei das natürlich alles "reinstes Christentum"... reinstes "Licht Christi"... reinster "Heiland"... reinstes "Kind Gottes"... etc pp...


    Ja... "ihr Gott" ... jener welcher Hitler zu seinem "Sieg" gratuliert mittels Lorberen... (der schon zu AT-Zeiten veratnwortlich war für all die ganz gleichen Grausamkeiten... und sich als "Gott" ausgab) wird deshalb auch kommen und wird sie Entrücken...

    Genauso wie sie es ja auch wollen... und es sich sehnlichst wünschen seit Jahrtausenden... ihre "Entrückung".



    Ja, es psssiert ihnen eh schon die ganze Zeit so... Stück für Stück... Inkranation für Inkarnation.... Der Zustand dieses Planeten, wo "ihr Gott" die Religionen seit Generationen bestimmt (inkl. die aller meisten Christentume) gibt nur Zeugnis davon.


    Wer "Dark-Gott" anbetet (trotz Aufklärung) muss sich nicht wundern in seinem "beherrschten Reich" immer und immer zu inkarnieren wo Krieg und Elend herrscht...


    Nicht Gott ist es der das will oder sie zu solchen "Kriegs-und-Elend-Planeten" hinschickt wo sich Dark-Gott als "Gott" ausgibt...


    Sie selbst sind es...


    Gott bietet ihnen stehts Seine Hand an, in sein Reich "des Friedens" zu kommen wo es all die Kriege und False-Religionen nicht gibt... wie hier auf Erden . Die Türen sind weit offen... für jeden. Aber sie wollen dort gar nicht hin... sie wollen lieber Sklaven all der Hitlers sein (<-- unzählige Varianten davon... siehe: "Menschheits-Geschichte" seit tausenden von Jahren ) und Dark-Gott anbeten...


    Nichtmal Jesus konnte sie damals davon abhalten... für sie war er ein schwerer Gotteslästerer... Warum? Weil er "ihren Dark-Gott" als das bezeichnete was er war... "Ein Lügner und Mörder, von Anfang an". Und Buddha - zu seiner Zeit - auch kaum...


    Und wenn Gott ihren Willen nicht brechen will (was Gott imho niemals tut/tat)... dann kann nichtmal Gott sie davon abhalten ihren Steinigungs- und Völkermordenen Dark-Gott anzubeten... samt den daraus entstehenden "Dark-Gotts-Werken"... die sie dann immer und immer wieder erfahren werden. Inkarnation für Inkarnation... Krieg für Krieg... Elend für Elend.



    Damit ist für mich - zumindest diesbzgl. - die Theodizeefrage beantwortet.

    Ebenso die Frage: "Wie konnte es in Deutschland damals nur soweit kommen?" ...
    Geändert von net.krel (04.03.2018 um 03:18 Uhr)


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.2017, 17:36
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 11:52
  3. Genesis Erde - die bittere Wahrheit über Gott
    Von Thomas1982 im Forum Mitten im Leben
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2012, 19:37

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •