Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 96
  1. #81
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    604
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Jerom

    Hier eine "kleine" Denkhilfe:
    Jesus lt. Bibeln: "Siehe ich komme bald und mein Lohn mit mir, zu geben einem jeglichen nach seinen WERKEN!" Off. 22.12

    Wer vergeben kann und hat,
    der hat erlöst.
    Wer also erlöst hat,
    der wird (nach seine Werken) erlöst.



    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  2. #82
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    461

    Standard

    Ja, was wir säen das werden wir ernten! An dieser Stelle passt es.

    GG, und was ist mit denen die Bibel gemäß ihre Kinder gezüchtigt und gesteinigt haben?
    Sprüche 12.1+13.24 + 5.Mose 21.18-21
    * GOTTES Hilfe erreicht uns immer in der Jetztzeit!

    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!

  3. #83
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    604
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    jerom

    und was ist mit denen die Bibel gemäß ihre Kinder gezüchtigt und gesteinigt haben?
    Sprüche 12.1+13.24 + 5.Mose 21.18-21



    Och, das ist doch ganz einfach,
    diese Götter gibt es heute auch noch,
    nur reden die jetzt von Artenvermischung und wer die nicht will, soll getötet werden.
    So ist es eben, nur wer brav ist bekommt Orden und Auszeichnungen,
    Ehrendoktorwürden und, und, und,...

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  4. #84

    Standard

    Hallo Glasgral, entweder hast Du meiner Ansicht nach die damalige Frage von Jerom nicht wirklich verstanden oder weichst ihr aus. ?

    Jerom schrieb:,und was ist mit denen die Bibel gemäß ihre Kinder gezüchtigt und gesteinigt haben?
    Sprüche 12.1+13.24 + 5.Mose 21.18-21
    und natürlich noch weitere gottlosen mosaischen Tötungsgesetze befolgten?
    Och, das ist doch ganz einfach
    diese Götter gibt es heute auch noch,
    nur reden die jetzt von Artenvermischung und wer die nicht will, soll getötet werden.
    So ist es eben, nur wer brav ist bekommt Orden und Auszeichnungen,
    Ehrendoktorwürden und, und, und,...
    Wer misshandelt oder gar tötet tut dies doch sicherlich nicht unter Einfluss des Hl.Geistes Gottes. Auch wenn Mose und auch gewisse Propheten dies so darstellten, sie glaubten, solches sei göttlich, weil jener der diese Befehle gab und selber ausführte sich als Gott bezeichnete.

    Leider Gottes gab und gibt es noch immer gottlos regierende Machthaber, die sich der Kriegstreiberei verschrieben haben, der Unterdrückung und Ausbeutung um eigene Macht und Reichtum behalten zu können. Jene handeln unter dem zertörerischen Einfluss dessen, den Jesus Gott dieser (sprich Finsterniswelt) nennt. Dem gleichen Einfluss war auch einst Paulus Untertan, wie seine Geschichte vor der Erleuchtung durch Jesus Christus zeigt.

    Was verstehst Du eigentlich genau unter Artenvermischung? Es ist mir schon in einem andern Thread aufgefallen. Und hier schreibst Du sogar, das wer die nicht wolle, solle getötet werden. Solche Aussagen kenne ich nur von Dir, der ja sonst sehr stark erkennen lässt, dass Jesus Christus Worte ihm an und für sich sehr viel bedeuten. Darum verstehe ich nicht ganz, was Du hier damit ausdrücken willst.

    Ich wünsche Dir auch ein segensreiches, gesundes Jahr 2019 und dass Du deinen Fokus in der Bibel mehr und mehr auf das was Jesus Christus erreichen wollte vertiefen mögest. Gott half mir einfachen Frau, so wir der auch Dir helfen, am Wachsen Gottes Reiches in Dir und um Dich Deinen Dir möglichen Beitrag von Herzen zu leisten.

    lg starangel
    Geändert von starangel (02.01.2019 um 12:20 Uhr)

  5. #85
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    604
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Was verstehst Du eigentlich genau unter Artenvermischung? Es ist mir schon in einem andern Thread aufgefallen. Und hier schreibst Du sogar, das wer die nicht wolle, solle getötet werden.


    Das sind Ansagen der Herrscher dieser Welt,
    von Menschen des vorherigen Jahrhunderts.

    Sie sind heute die Götter der Finsternis.

    Jesus Christus spricht von diesen so:
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  6. #86
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    604
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Mat23,27 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr seid wie die übertünchten Gräber, die von außen hübsch scheinen, aber innen sind sie voller Totengebeine und lauter Unrat!
    28 So auch ihr: Von außen scheint ihr vor den Menschen gerecht, aber innen seid ihr voller Heuchelei und missachtet das Gesetz.
    29 Weh euch, Schriftgelehrte und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihr den Propheten Grabmäler baut und schmückt die Gräber der Gerechten
    30 und sprecht: Hätten wir zu Zeiten unserer Väter gelebt, so wären wir nicht mit ihnen schuldig geworden am Blut der Propheten!
    31 Damit bezeugt ihr von euch selbst, dass ihr Kinder derer seid, die die Propheten getötet haben.
    32 Wohlan, macht auch ihr das Maß eurer Väter voll!

    33 Ihr Schlangen, ihr Otterngezücht! Wie wollt ihr der höllischen Verdammnis entrinnen?
    34 Darum: Siehe, ich sende zu euch Propheten und Weise und Schriftgelehrte; von ihnen werdet ihr einige töten und kreuzigen, und einige werdet ihr geißeln in euren Synagogen und werdet sie verfolgen von einer Stadt zur andern,
    35 auf dass über euch komme all das gerechte Blut, das vergossen ist auf Erden, vom Blut Abels, des Gerechten, bis zum Blut Secharjas, des Sohnes Berechjas, den ihr getötet habt zwischen Tempel und Altar.
    36 Wahrlich, ich sage euch: Das alles wird über dieses Geschlecht kommen.

    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  7. #87
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    604
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    …,UND FÜHRE UNS NICHT IN VERSUCHUNG,…

    Im Vater Unser
    Dem Gebet der Christen,
    lautet ein (Mantra) oder heiliger Spruch, eine Bitte um Hilfe, Gnade und Barmherzigkeit:
    „…und führe uns nicht in Versuchung,…“
    Wie sind nun die Zusammenhänge? Gott führt uns doch nicht in Versuchung? Oder doch?
    Hier sollten wir erkennen, wir beten das Vater Unser und bitten unseren lieben, himmlischen Vater uns vor der Versuchung zu schützen.
    In den Himmelreichen Gottes gibt es keine Versuchung, aber wir leben auf der Erde.
    Hier kommen die Welt Gottes und die des Versuchers zusammen auf eine Ebene.

    Die Welt des Fürsten der Finsternis ist auch eine Welt der Versuchung vieler möglicher Arten.
    Weil nun der Fürst der Finsternis vom Ursprunge her auch eine Schöpfung Gottes darstellt,
    ist Gott über diesen gestürzten Erzengel an dessen Aktivitäten beteiligt.
    In diesem Falle die verschiedensten Formen, Art und Weisen von Versuchungen.
    Daher ist der Heilige Spruch
    „…und führe uns nicht in Versuchung,…“
    so vollkommen korrekt und gerechtfertigt.

    Jede Deutung geht fehl. Jede Veränderung ist erfolgreiche Versuchung.

    Jesus Christus weis es genau und gibt uns deshalb den richtigen Text.

    Alles was sich zwischen Mensch und GOTT stellt,
    ist keine Wahrheit,
    sondern Verführung und Versuchung.

    Das ist einer der Gründe weshalb ich sag:
    "Folgt dem Christusweg zu Gott Geist und lebendigem Leben."
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  8. #88

    Standard

    Meine Frage lautete:
    Was verstehst Du eigentlich genau unter Artenvermischung? Es ist mir schon in einem andern Thread aufgefallen. Und hier schreibst Du sogar, das wer die nicht wolle, solle getötet werden.
    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen


    Das sind Ansagen der Herrscher dieser Welt,
    von Menschen des vorherigen Jahrhunderts.

    Sie sind heute die Götter der Finsternis.

    Jesus Christus spricht von diesen so:
    Also ich sehe hier keinen Antwort so auch keinen Zusammenhang bezüglich meiner Frage, was DU unter Artenvermischung verstehst, und auch das wer die nicht wolle , solle getötet werden?

    Im nachfolgenden Text, Matth. 23 27 -36 ist auch keine Antwort. Es ist aber wieder eine der sehr aufschlussreichen Stellen, wes Geistes (Vater) Kinder Jesus Feinde waren. Schon immer wurden Propheten des Vaters im Himmel von solchen getötet, was dem jüdischen Volk wohl alles Andere als zweckdienlich war, wie Hohepriester Kaiphas fälschlicherweise meinte, als er befand, Jesus müsse getötet werden, damit nicht das ganze Volk von seinen Lehren verdorben würde.

    Aber was das mit "Artenvermischung" zu tun haben soll, ist mir noch immer ein Rätsel.....hilfst Du mir auf die Sprünge? Danke im Voraus für eine klare Antwort....

    lg starangel
    Geändert von starangel (08.01.2019 um 12:23 Uhr)

  9. #89
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    604
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    liebe Starangel
    Artenvermischung ist die Vermischung der europäischen Menschenrassen zu einer Mischlingsrasse.
    Wer dagegen ist, seinen Genpool rein erhalten will, wird als Rassist bekämpft.
    Sogar Morddrohungen gibt da.
    Ein trauriges, falsches Verhalten ohne Nächstenliebe.

    Es wird noch nicht einmal der atheistische Satz beachtet:

    Was du nicht willst,
    was man dir tuh,
    das füg auch keinem andern zu.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Leben

  10. #90

    Standard

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    liebe Starangel
    Artenvermischung ist die Vermischung der europäischen Menschenrassen zu einer Mischlingsrasse.
    Wer dagegen ist, seinen Genpool rein erhalten will, wird als Rassist bekämpft.
    Sogar Morddrohungen gibt da.
    Ein trauriges, falsches Verhalten ohne Nächstenliebe.

    Es wird noch nicht einmal der atheistische Satz beachtet:

    Was du nicht willst,
    was man dir tuh,
    das füg auch keinem andern zu.
    Hallo Glasgral

    Was heisst, seinen Genpool rein erhalten will? Also Christus hat doch sicherlich nie sowas gelehrt, somit auch nicht der allein wahre Gott.

    Ich kenne aufgrund meiner interessanten und sehr befriedigenden Tätigkeit im Integrationsbereich sehr viele Frauen, die aus verschiedenen Ländern stammen und mit einem Schweizer verheiratet sind.

    Jene Frauen, wenn sie gar Dunkelhäutig sind (Afrikanerinnen oder auch Südamerikanerinnen) oder Asiatinnen, werden oft mit hasserfüllten Blicken von ausländerfeindlichen SchweizerInnen traktiert.

    Eine Inderin ist schon 30 Jahre in der Schweiz, über 20 Jahre mit einem Schweizer verheiratet. Deren Kinder haben eine dunkle Hautfarbe, sind aber schulisch und auch beruflich sehr klug und auch sehr anständig.

    Sie ist eine sehr nette und hilfsbereite Frau, dazu noch Katholikin seit Geburt..... trotzdem wird sie angefeindet und Mobbing gab es auch schon mal an einem Arbeitsplatz.

    Zu solchen lieblosen Mitmenschen, die Menschen anderer Hautfarben so quasi als minderwertige Menschen bezeichnen und sie dementsprechend schlecht, ja rassistisch behandeln sollte man klar den Spruch sagen:
    Es wird noch nicht einmal der atheistische Satz beachtet:

    Was du nicht willst,
    was man dir tuh,
    das füg auch keinem andern zu.
    Du erwähnst hier ja die Goldene Regel, die von Jesus Christus ja gelehrt wurde, was er unter Erfüllung der Gesetze und Propheten -natürlich im Sinne des wahren Gottes- versteht. Glauben denn jene, die den Genpool sozusagen reinhalten wollen, sie seien die besseren Menschen allein aufgrund dessen wo sie geboren wurden?

    lg starangel
    Alles was zu Christus lenkt....bringt Geist und Leben........Und Christus hat niemals von einem Verbot der Artenvermischung gesprochen, wie Du ihn definierst.....wer dagegen ist, soll einfach keinen Menschen aus andern Ländern heiraten....ganz einfach...

    Ich finde in Deinem erwähnten Beispiel natürlich beide Seiten vollkommen falsch handelnd, wohlverstanden, denn der Artenvermischungsgegener hat das wohl NICHT für sich behalten, sondern hätte es ja niemand erfahren.
    Geändert von starangel (08.01.2019 um 18:13 Uhr)


 

Ähnliche Themen

  1. Ein Kind Gottes ist gleich Licht Gottes
    Von GLASGRAL im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2018, 22:42
  2. Obs hier passt? Hilfe für Menschen in Not
    Von Kimmy im Forum User helfen User
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 21:19
  3. Die Suche nach Gott - Im Namen Gottes Teil 1-6
    Von Fisch im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 12:48

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •