Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1

    Standard Nationalsozialismus und dessen Rassenideologie

    Hallo Leute

    mich würde interessieren wie ihr den Nationalsozialismus und dessen Rassenideologie betrachtet/bewertet/einstuft.

    lg Net.Krel

  2. #2

    Standard

    Als zwefellos der Bibelstelle:

    Lk 10,27 Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinenNächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

    widersprechend und daher vom Christen entschieden in aller Form abzulehnen.
    Mt. 5,9
    Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen.

    http://jachwe.com

  3. #3
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    2

    Standard


    Grüß Gott

    Nationalsozialismus und dessen Rassenideologie


    Ist der Versuch die slawische oder auch germanische Rasse zu erhalten.
    Gott spricht in der Tora davon, das die Israeliten ihre Rasse erhalten sollen.

    Die Israeliten halten sich größten Teils daran und finden es gut.
    Die Deutschen in 1933 bis 1945 hielten sich auch daran und werden verurteilt dafür.

    Wenn also Israel dem Wort Gottes folgt ist es gut.
    Wenn ein anderes Volk (hier Deutschland) dem Wort Gottes folgt ist es böse.???

    Außerhalb Israels sollen sich also die Rassen vermischen?
    Rassenmord ist Massenmord gleich millardenfach.
    Wie werden die Menschen dann aussehen?
    Wie buntgefleckte Schleswig-Hostein Kühe?


    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  4. #4

    Standard

    Eigentlich kann man das sehr einfach sagen: Wurscht ob in Israel, wo Jesus herkam, selbst Jude war

    Johannes 4
    Jesus und die Frau aus Samarien

    1 Als nun Jesus erfuhr, dass den Pharisäern zu Ohren gekommen war, dass Jesus mehr zu Jüngern machte und taufte als Johannes –
    2 obwohl Jesus nicht selber taufte, sondern seine Jünger –,
    3 verließ er Judäa und zog wieder nach Galiläa.
    4 Er musste aber durch Samarien reisen.
    5 Da kam er in eine Stadt Samariens, die heißt Sychar, nahe bei dem Feld, das Jakob seinem Sohn Josef gegeben hatte.
    6 Es war aber dort Jakobs Brunnen. Weil nun Jesus müde war von der Reise, setzte er sich an den Brunnen; es war um die sechste Stunde.
    7 Da kommt eine Frau aus Samarien, um Wasser zu schöpfen. Jesus spricht zu ihr: Gib mir zu trinken!
    8 Denn seine Jünger waren in die Stadt gegangen, um Speise zu kaufen.
    9 Da spricht die samaritische Frau zu ihm: Wie, du, EIN JUDE, erbittest etwas zu trinken von mir, einer samaritischen Frau? Denn die Juden haben keine Gemeinschaft mit den Samaritern.

    Gleichgültig wo wir das wichtigste Gebot nicht einhalten, sind wir laut Paulus nicht gerettet:

    Lk 10,27 Er antwortete und sprach: »Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst« (5. Mose 6,5; 3. Mose 19,18).

    Deswegen das Hohelied der Liebe:

    1.Korinther 13
    Das Hohelied der Liebe

    1 Wenn ich mit Menschen- und mit Engelzungen redete und hätte der Liebe nicht, so wäre ich ein tönendes Erz oder eine klingende Schelle.
    2 Und wenn ich prophetisch reden könnte und wüsste alle Geheimnisse und alle Erkenntnis und hätte allen Glauben, sodass ich Berge versetzen könnte, und hätte der Liebe nicht, so wäre ich nichts.
    3 Und wenn ich alle meine Habe den Armen gäbe und meinen Leib dahingäbe, mich zu rühmen, und hätte der Liebe nicht, so wäre mir's nichts nütze.
    4 Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf,
    5 sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbittern, sie rechnet das Böse nicht zu,
    6 sie freut sich nicht über die Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit;
    7 sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles.
    8 Die Liebe höret nimmer auf, wo doch das prophetische Reden aufhören wird und das Zungenreden aufhören wird und die Erkenntnis aufhören wird.
    9 Denn unser Wissen ist Stückwerk und unser prophetisches Reden ist Stückwerk.
    10 Wenn aber kommen wird das Vollkommene, so wird das Stückwerk aufhören.
    11 Als ich ein Kind war, da redete ich wie ein Kind und dachte wie ein Kind und war klug wie ein Kind; als ich aber ein Mann wurde, tat ich ab, was kindlich war.
    12 Wir sehen jetzt durch einen Spiegel in einem dunklen Bild; dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin.
    13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

    Und zu sagen: Nur weil es die israelische Siedlungspolitik falsch macht, habe ich das selbe Recht.?

    Sorry, aber das geht ein wenig am christlichen Glauben vorbei.

    Mt. 5,9
    Selig sind die Frieden stiften, denn sie werden Kinder Gottes heissen.

    http://jachwe.com

  5. #5
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    2

    Standard




    [QUOTE]2Kor 3,17 Der Herr aber, von dem dieses Wort spricht, nämlich Jesus Christus, wirkt durch seinen Geist.
    Und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.


    2Kor 3,18 Wir alle sehen in Christus mit unverhülltem Gesicht die Herrlichkeit Gottes wie in einem Spiegel.
    Dabei werden wir selbst in das Spiegelbild verwandelt und bekommen mehr und mehr Anteil an der göttlichen Herrlichkeit.
    Das bewirkt der Herr durch seinen Geist.

    [/QUOTE]


    An keiner Stelle der Bibel finde ich einen Hinweis darauf,
    das Rassen vermischt werden sollen.

    Nur in der Tora gibt es einen Hinweis,
    das genau dieses nicht stattfinden soll.


    Also alle, die für einen Erhalt der Rassen sind,
    handeln im Göttlichem Sinne.

    Lk 10,27 Er antwortete und sprach:
    »Du sollst den Herrn,
    deinen Gott,
    lieben von ganzem Herzen,
    von ganzer Seele und mit all deiner Kraft und deinem ganzen Gemüt,
    und deinen Nächsten wie dich selbst


    Also liebe ich unseren Himmlischen Vater:
    liebe ich auch den Rassenerhalt.




    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  6. #6
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    2

    Standard


    Grüß Gott

    Rassenideologie heute:
    Wer die Rassenvermischung nicht wünscht,
    ist ein böser Rassist und muß entfernt werden.

    Rassenvermischung ist Rassenmord,
    damit Massenmord,
    wer nun nicht morden will,
    siehe 5.Gebot Gottes;
    Du sollst nicht töten.

    Wer dieses Gebot befolgt
    ist also ein böser Rassist und muß getötet werden.

    Oder Frage:
    Wie seht ihr diese Situation?


    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  7. #7

    Standard

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    Wie seht ihr diese Situation?
    Katholisch.

    Rassisten kommen nach dem Tod erstmal ins Fegefeuer.

    Im 1000 Jahrestakt kommt sie dann Christus besuchen und frägt höflich in die Runde ob sich vieleicht doch noch jemand bekehren möchte bevor es endgültig zu spät ist.

    Für diese öffnet sich dann das Gitter und sie sind frei.

    Nach 1 Mio Jahren kommt Christus das letzte mal und frägt nocheinmal.

    Für diejenigen die dann immer noch Nein sagen öffnet sich dann die Bodentüre.

    Und dann fallen sie dem Erfinder des Rassismus in den Sack... dem Krampus.

    Was ihnen aber auch vorausgesagt wurde. Es war also ganz allein ihre eigene Entscheidung.

  8. #8
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    2

    Standard


    katholisch...

    ist es wirklich so oder ähnlich?
    Keine Übertreibung?

    Ich denke,
    Christus gibt uns immer wieder eine neue Chance.

    Wir sollten bereit sein, eine solche wahrzunehmen
    und uns nicht von derartigen, verbogenen Vorstellungen irritieren lassen.

    Darstellungen, die wie eine hypnotische Droge
    jeden einzelnen weiterhin betäuben und im Todesschlaf halten.
    Gezielt darauf berechnet,
    nicht wach werden zu lassen

    Seid freundlich, seid lieb, seid brav,
    erweist dem Herren der Welt euer Kadavergehorsam.

    Dann kommt ihr in den Himmel,
    ihr müßt nur eure Mitmenschen verdammen.

    Christus spricht:
    Du sollst deinem Bruder (dein Nächster ) verzeihen.
    Sieben mal Siebzig mal und wenn es erforderlich ist, noch öfter.

    .


    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben

  9. #9

    Standard

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    ist es wirklich so oder ähnlich?
    Keine Übertreibung?
    Keine Übertreibung. Sinngemäß ergeht es ALLEN Rassisten so. (ohne Ausnahme)

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    Ich denke, Christus gibt uns immer wieder eine neue Chance.
    Richtig. Bis ihr es gelernt habt... aus welcher Grube der Rassismus herkommt.

    Zitat Zitat von GLASGRAL Beitrag anzeigen
    Wir sollten bereit sein, eine solche wahrzunehmen
    Ja, das schlag ich euch auch vor. Möglichst in diesem Leben noch. Am besten sogar gleich.
    Geändert von net.krel (23.08.2019 um 05:22 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    681
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Grüß Gott

    Ja, das schlag ich euch auch vor. Möglichst in diesem Leben noch. Am besten sogar gleich.


    Da waren vier vielköpfige Familien,
    Zwei zugewanderte mit dunkeln Teint,
    Zwei Deutsche , blond und Blauäugig

    und zwei Luxuxwohnungen die jede über eine halbe Millionen Euro kostetetn..,
    Die Wohnungen wurden vergeben:
    Zwei gingen an die Zugewanderten!
    Die Deutschen gingen leer aus.

    Das ist Rassismus heute.

    Und wenn das stimm:

    Rassisten kommen nach dem Tod erstmal ins Fegefeuer.

    Im 1000 Jahrestakt kommt sie dann Christus besuchen und frägt höflich in die Runde ob sich vieleicht doch noch jemand bekehren möchte bevor es endgültig zu spät ist.

    Für diese öffnet sich dann das Gitter und sie sind frei.

    Nach 1 Mio Jahren kommt Christus das letzte mal und frägt nocheinmal.

    Für diejenigen die dann immer noch Nein sagen öffnet sich dann die Bodentüre.

    Und dann fallen sie dem Erfinder des Rassismus in den Sack... dem Krampus.

    Was ihnen aber auch vorausgesagt wurde. Es war also ganz allein ihre eigene Entscheidung.

    Keine Übertreibung. Sinngemäß ergeht es ALLEN Rassisten so. (ohne Ausnahme)
    .

    Na, dann wissen die Rassisten ja, was auf sie zu kommt,
    wenn es denn so kommt.

    Aber die Sache mit dem 1000Jahrestakt, sowie die Millionen Jahre,
    Nein, in den Bereichen gibt es diese Zeiteinteilung nicht.
    Da gibt es nur noch die Auslöschung.

    Wenn dann der Datenträger Seele in reiner Form vorhanden ist,
    alle für Göttliche Welten unbrauchbaren Programme entfernt sind,
    gibt es eine neue Chance.



    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

Ähnliche Themen

  1. Dessen warte, damit gehe um
    Von Gabriel2 im Forum Predigten, Losungen, Bibelverse, Videos und vieles mehr.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.04.2007, 05:23

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •