Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Standard Darf ich als Christ die PID in Anspruch nehmen?

    Hallo liebe christliche Community,
    mein Name ist Florian und ich bin als gläubiger und bibeltreuer Christ neu hier im Forum.
    Ich habe ein großes Problem... Meine Frau Mia und ich möchten ein Kind bekommen, allerdings liegt in Mias Familie eine schwere Erbkrankheit vor. Es könnte also sein, dass wir ein Kind mit dem sogenannten Turner-Syndrom zeugen. Bei dieser Krankheit ist die Lebenserwartung zwar nur geringfügig herabgesetzt, das Kind würde jedoch kleinwüchsig und unfruchtbar sein.
    Nun hat meine Frau mir von der Möglichkeit der Präimplantationsdiagnostik erzählt. Deutschland sieht die PID sehr streng, aber wir könnten nach Belgien fahren.
    Ich habe eine katholische Schule besucht und bin sehr gläubig. Nun weiß ich nicht, ob die PID mit dem christlichen Glauben vereinbar ist…

  2. #2
    Registriert seit
    27.08.2018
    Ort
    HSK - HochSauerlandKreis
    Beiträge
    371

    Standard

    Guten Tag Florian.
    Ob Ihr die PID in Anspruch nehmt oder nicht, hat nichts damit zu tun welcher Religion Ihr euch angeschlossen habt, denn wenn es verkehrt ist, ist es in jeder Religion verkehrt!

    Habt Ihr schon einmal in Erwägung gezogen, ein Kind zu adoptieren?
    * "Die Wahrheit lieber Sohn, richtet sich nicht nach unserem Glauben. Wir müssen uns nach ihr richten" -Matthias Claudius-

    * Alles was ich schreibe kann potentiell falsch, aber auch potentiell richtig sein. Also, bitte nicht reflexartig ablehnen was nicht mit Eurem Glauben kompatibel ist, sondern prüfen!


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2013, 05:50

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •