Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Idee Es reicht! Es reicht komplett. Nichts habt ihr verstanden. Beherbergungsverbot, Sperr

    Quelle: https://anonym.to/?https://www.faceb...23371997818709

    Es reicht! Es reicht komplett. Nichts habt ihr verstanden. Beherbergungsverbot, Sperrstunden, Maskenpflicht, Abstandsgebote, Besuchsbeschränkungen, kalte Klassenzimmer, einsame Alte, maskierte Kinder, Denunzianten, Testorgien, Zahlenwillkür, Verordnungswahn, Masken-Polizeikontrollen, Bundeswehr im Innern, abgesagte Weihnachtsmärkte und so vieles mehr.
    Hotels, Veranstalter, Reisebüros, Markthändler, Messebauer, Künstler, Selbständige, Einzelhändler und viele mehr verloren ihre Umsätze und damit ihren Lebensunterhalt und den ihrer Familien.
    Das interessiert euch nicht im Geringsten. Ihr „Verordnungsgeber“ fühlt euch so wohl in eurer angemaßten Allmacht. Ohne Evidenz, ohne Parlament - einfach Verordnung her und basta!
    Was testet der PCR-Test? Egal, ihr nennt es mal eben Coronainfektion. Sind Infizierte krank? Egal, ihr sperrt sie einfach in Quarantäne. Wovor schützt eine Maske? Egal, ihr sagt, dass sie schützt und basta! Von welcher Art Maske redet ihr? Egal, ihr fordert: Stofflappen auf und keine Fragen stellen! Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr im Hotel? Egal, ihr bestimmt, dass es so ist.
    50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner? Oder 35? Oder 60? Würfelt ihr die Zahlen aus?
    Ich will ja niemanden noch auf dumme Gedanken bringen, aber wo waren eure Restriktionen bei der Grippeepidemie vor 2 Jahren? Wo waren eure Restriktionen bei den vielen Toten durch Krankenhauskeime?
    Jede wirkliche Katastrophe, jedes Inferno, was über eine Gemeinschaft von Menschen hereinbricht, weckt überwiegend die besten Charaktereigenschaften. Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, Aufopferung.
    Aber ihr bringt die schlechtesten Charaktereigenschaften zum Ausbruch. Ihr bringt die Menschen dazu, andere Menschen nur noch als Infektionsrisiko zu sehen. Ihr versetzt die Menschen bewusst und gewollt in Angst und Panik. Ihr belohnt Denunziation. Ihr nehmt in Kauf, oder wollt es sogar, dass die Menschen in Isolation vereinsamen, dass Kinder nicht mehr eng miteinander spielen, tuscheln, sich raufen und kuscheln. Ihr wollt, dass alte und kranke Menschen keinen oder nur limitierten Besuch empfangen dürfen. Ihr wollt beschränken, wie viele Menschen privat zusammen feiern. Ihr wollt Kontaktverfolgung und Restriktion. Ihr seid dabei, eine Hygienediktatur zu errichten!
    Ich will die mir grundgesetzlich zustehende Freiheit! Die Freiheit, selbst darüber zu entscheiden, welches Risiko ich wann eingehen möchte. Die Freiheit, mich mit wem auch immer, wo auch immer, zu wieviel auch immer zu treffen. Die Freiheit, nein zu sagen zu Bekleidungsvorschriften. Die Freiheit, Urlaub zu machen wo ich will. Die Freiheit, mich in den Grenzen des Grundgesetzes, frei zu bewegen und frei zu sprechen.
    Und jeder hat die Freiheit, sich selbst zu schützen, vor was auch immer. Es ist mir egal, ob jemand im Virologenschutzanzug einkaufen geht, ob jemand allein im Wald eine Maske trägt, ob jemand sich 100mal am Tag die Hände desinfiziert, ob jemand keine Theater, Konzerte oder Gaststätten besucht, aus Angst sich zu infizieren. Das kann dieser Jemand gern machen, wann er will, wo er will und wie lange er will. Aber es ist mir nicht egal, wenn ich dafür in Schutzhaft genommen werde und mich genauso verhalten soll.
    Drückt endlich die Reset-Taste! Zurück auf Ausgangszustand! Siehe Grundgesetz Art. 1 bis 20.

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    721
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Es werden Menschen entrechtet, geknechtet und zum kadavergehorsam gezwungen.

    Wer derartiges veranlaßt, kommt aus der Hölle, wirkt die Hölle und geht wieder in die Hölle.

    Wir, als Christen haben die Aufgabe, das Wirken der Hölle zu behindern, zu verhindern und wo möglich diese Werke zu vernichten.

    Dazu stehen uns die Kräfte unseres Heilandes Jesus Christus zur Verfügung.
    Wir bitten unseren Christus, uns dabei zu helfen, weil diese Aufgabe ist sehr groß und übersteigt unsere kleinen, irdischen Kräfte.

    Also beginnt den „Harnisch“ anzulegen, die Schlachtrüstung Gottes:
    Epheser 6, Die geistliche Waffenrüstung
    10 Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke.
    11 Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels.
    12 Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieserFinsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.
    13 Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt.
    14 So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit
    15 und an den Beinen gestiefelt, bereit einzutreten für das Evangelium des Friedens.
    16 Vor allen Dingen aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen,
    17 und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes,welches ist das Wort Gottes.
    Mit dieser Einstellung begegnet allen, nicht nur mit „Corona“ begründeten, Unmenschlichkeiten und Vernichtungsversuchen die unseren christlichen Glauben behindern oder gar verhindern wollen.


    Setzt damit eure Christliche Nächstenliebe durch. Es wäre Aufgabe der christlichen Kirche hier ihre Stimme mächtig zu erheben,
    aber sie bleibt stumm und wird damit zum Werkzeug der Hölle anstatt ihrer Bestimmung zu folgen das Schwert des Geistes in der Hand Gottes zu sein.



    In allem beachtet die Nächstenliebe und schafft Frieden.
    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

Ähnliche Themen

  1. Es reicht
    Von Sunigol im Forum Vorstellungszimmer
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.2013, 17:28

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •