Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Ausrufezeichen Es ist in Jahrzehnten Forschung nicht gelungen, eine wirksame Impfung gegen Coronavir

    Es ist in Jahrzehnten Forschung nicht gelungen, eine wirksame Impfung gegen Coronaviren zu entwickeln, da diese Viren ständig mutieren, was allgemein bekannt und wenigstens in Wissenschaftskreisen kein Geheimnis ist - und das gilt natürlich auch für "das" Coronavirus Covid-19. Alle wesentlichen Beteiligten wussten das von Anfang an, verschweigen das aber. Somit kann man davon ausgehen, dass der Impfstoff wenig bis keinen Schutz bieten wird, zu völlig unverhältnismäßigen Risiken. Englischer Link, englischer Artikel.

    ===
    The Great Vaccine Scam
    By Vasko Kohlmayer
    https://www.lewrockwell.com/2021/02/...-vaccine-scam/

  2. #2
    Registriert seit
    06.02.2017
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    782
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Grüß Gott

    Ich habe hier mal ein paar Seiten zusammengetragen, was in der Impfung so enthalten sein soll:


    Nagalase Seite 4
    Etylenoxyc Seite 2
    Graphen-oxyd Seite 2 und 3
    Lymphozyten laufen Amok 3
    Luziferase, Hydrogel, 060606 1


    Und haben Sie sich schon mal darüber informiert, was Graphenoxid im Körper bewirkt und was es in einem Impfstoff zu suchen hat?






    Warnt Frau Dr. Madej die ganze Menschheit zu Recht vor der kommenden gentechbasierten Impfung. Wer noch nie etwas von Hydrogel, Luziferase und dem internationalen Bill Gates-Patent 060606 im Zusammenhang mit der 5G-Technologie gehört hat, möge sich dieses Kla.TV-Interview mit der Whistleblower-Ärztin unbedingt ansehen und weiterverbreiten!



    Ethylenoxyd

    Ethylenoxid.JPG


    Graphenoxyd


    Aus Japan wurde im Sommer 2021 bekannt, dass Wissenschaftler Metallteile im Covid-19-Impfstoff von Moderna fanden. Kurze Zeit zuvor hatte ein spanisches Forscherteam sogar Graphenoxid mit all seinem Gefahrenpotenzial in Covid-19-Impfstoffen nachgewiesen und Alarm geschlagen.
    28.10.2021 | www.kla.tv/20342


    15. Juli 202133 KommentareKohlenstoffbasiertes 2D-Nanomaterial: Graphenoxid zerstört Körperzellen und Mitochondrien1.5KTeilungen



    Mit anderen Worten, 94 % der Menschen, die angeblich an COVID starben, hatten im Durchschnitt etwa drei schwere Vorerkrankungen, die zu ihrem Tod beigetragen haben könnten. Lassen Sie uns das zusammenfassen: Wir wissen jetzt: Der COVID-Impfstoff ist kein Impfstoff. Es ist eine experimentelle mRNA-Injektion, die Ihre Körperzellen hackt, um Teile des COVID-19-Virus herzustellen. Sie wurde in aller Eile durch die klinischen Tests gejagt. Angemessene Sicherheitstests wurden ausgelassen und die Injektion verursacht bereits eine lange Liste von Nebenwirkungen. Viele Menschen werden krank oder sterben daran. Die Injektion ist nachweislich nicht in der Lage zu verhindern, dass sich Menschen mit COVID infizieren, das Virus übertragen oder sehr krank werden. Eine vollständige Liste der Inhaltsstoffe ist nicht bekannt, weil die Pharmafirma uns nicht sagen muss, was in ihrer Spritze ist.
    Die Pharmafirmen haben das Parlament übervorteilt und können nun nicht dafür verantwortlich gemacht werden, wenn Menschen durch ihren sogenannten Impfstoff krank werden oder sterben.


    Corona-Impfstoff ist Gift laut australischer Regierungswebseite


    Und die Autorisierung der Verteidigungsstreitkräfte beweist, dass geplant ist, die „Impfung“, also die Vergiftung der Bevölkerung mit Zwang durchzusetzen. Es ist davon auszugehen, dass es in Deutschland, USA (entsprechende Illustration oben von David Dees) und anderen Ländern ähnliche Bestimmungen gibt, die aber besser geheimgehalten werden als in Australien (Quelle)


    27.12.2021

    Lymphozyten laufen Amok
    Auf einer Pressekonferenz stellten [...] zwei erfahrene Pathologen ihre Untersuchungen von zehn Todesfällen vor, die im Zusammenhang mit COVID-19-Impfungen stehen. Sie waren erstaunt über die Ergebnisse. …
    Von den zehn Todesfällen standen, so ihr Ergebnis, fünf sehr wahrscheinlich und zwei wahrscheinlich im Zusammenhang mit der Impfung; …
    Der auffälligste Befund bezog sich aber auf die Lymphozyten. „Die Lymphozyten laufen Amok in allen Organen“, nannte das Professor Lang. Dabei zeigte er nicht nur Anhäufungen von Lymphozyten in unterschiedlichsten Geweben, vom Herzmuskel über Niere, Leber und Milz bis zum Uterus; er zeigte auch Bilder, in denen das Gewebe dadurch massiv angegriffen wurde, und eine ganze Reihe von Lymphozytenfollikeln, das sind gewissermaßen kleine, sich entwickelnde Lymphknoten an völlig falschem Ort, beispielsweise im Lungengewebe.
    Außerdem zeigten sich Ablösungen von Endothelzellen – das sind die glatten Zellen, die die Wand von Blutgefäßen bilden –, Verklumpungen von roten Blutkörperchen, die letztlich Thrombosen auslösen, und Riesenzellen, die sich um eingeschlossene Fremdkörper gebildet haben.
    Lang meinte, so etwas wie diese Anhäufungen von Lymphozyten habe er in Hunderttausenden von pathologischen Untersuchungen noch nicht gesehen.
    Mehr Einzelheiten dazu hier: https://frankjordanblog.wor...
    Und Politiker, die Angehörige einiger Berufsgruppen zu einer solchen Impfung zwingen und nicht müde werden dafür Propaganda zu betreiben, zählen zu den beliebtesten Politikern. Ein Volk, welches solche Bürger hat, braucht keine äußeren Feinde mehr.



    Graphen
    In der Hirnforschung finden Strom leitende Nanopartikel aus Metallen oder Kohlenstoff, beispielsweise aus Gold oder Graphen, ihre Anwendung. Ein Forschungsteam der Christian-Albrecht-Universität in Kiel arbeitet daran, wie Wirkstoffe im Gehirn ferngesteuert freigesetzt werden können. Ein anderer Forscher arbeitet daran, elektrisch leitfähige Metall-Graphen-Gele im Körper als biohybride Roboter einzusetzen. Wenn das menschliche Gehirn und Körperfunktionen mittels solcher Partikel aus Metall und Graphenoxid gesteuert werden können, ist das Missbrauchspotenzial beängstigend groß. −

    Das Gift Nagalase
    Drei Tage, bevor der Impfen-Autismus-Whistleblower Dr. Bradstreet tot in einem Fluss aufgefunden wurde, hatten US-Behördenmitarbeiter sein Forschungszentrum überfallen und seine Enthüllungen über die sogenannte GcMAF-Krebsbehandlung beschlagnahmt. Grund könnte sein, dass er herausfand, dass das sogenannte Nagalase-Enzym durch Impfstoffe in den Körper eingebracht wird und dort u.a. zu Autismus führt.
    Viele weitere in den USA plötzlich verstorbenen Ärzte und Naturheilkundler waren Impfforscher und Impfgegner. Besonders auffallend ist, dass sie ihre Patienten mit der Immuntherapie GcMAF behandelten und vor ihrem Tod von der US-Gesundheitsbehörde „besucht“ wurden.
    Dr. Leonard Coldwell hat die Zusammenhänge aufgedeckt und herausgefunden, dass all diese Fälle offenbar mit der Immuntherapie „GcMAF“ in Verbindung stehen. Dieser Therapie werden unglaubliche Behandlungserfolge bei Autismus, Krebs, Multipler Sklerose, Parkinson, Alzheimer, Nieren & Leber Erkrankungen, HIV, bakteriellen & viralen Infektionen sowie vieler weiterer Erkrankungen nachgesagt. Der Wirkstoff GcMAF unterstützt den Körper dabei, Krebszellen selbst zu erkennen und zu bekämpfen.
    Dr. Jeff Bradstreet, einer der führenden Forscher auf dem Gebiet, der sich selbst getötet haben soll, hatte eine einfache, kostengünstige und sichere Früherkennung von Krebs gefunden. Ein Nagalase-Bluttest macht sämtliche Vorsorgeuntersuchungen unnötig. Bei allen genannten Krankheiten kann man von einem erhöhten Nagalase-Wert ausgehen. Er und weitere verstorbene Ärzte haben herausgefunden, dass in Impfungen Nagalasen vorhanden sind. Ein Neugeborenes enthält keine hohen Anteile an Nagalasen im Blut, erst nach Impfungen lässt sich ein erhöhter Wert nachweisen. Das lässt den Schluss zu, dass dieses Gc-Protein hemmende Enzym (Nagalase) mit Absicht gespritzt wird. Nagalasen attackieren das Gc-Protein, welches erst durch die Verbindung mit Vitamin-D zu GcMAF umgewandelt wird und somit das Immunsystem stärkt.





    An keiner Stelle wird gesagt, das der Impfstoff gegen Vieren wirkt?


    Alles was zu Christus lenkt bringt Geist und Lebendiges Leben


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2020, 00:12
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2020, 11:59
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2020, 18:54

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •