Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35

Thema: Nondualität

  1. #1

    Standard Nondualität

    Kann jemand etwas mit der Nondualität anfangen? Hat jemand gar Erfahrungen damit?

  2. #2

    Standard

    Damit habe ich mich lange beschaeftigt... und tu es auch immer noch.

    (Gruess Dich, lieber Digido)

    Mein aktuelles Verstaendnis ueber Non-Dualitaet ist ... dass es es einen Paradigmenwechsel... einen Quantensprung... erfordert bzgl. dem Verstaendnis vom prinzipiellen Aufbau der Realitaet.

    Denn in der Regel betrachtet man sich selbst.. und ueberhaupt alle Objekte und Lebewesen der gesamten Welt... als abgegrenzt von einander.

    Eben Dual: Ich hier, er dort.

    Aber das entspricht nicht wirklich der Natur der Realitaet... es ist quasi eine Art "materielle Taeuschung".

    Denn wir sind in Wirklichkeit alle eine Einheit und auf tiefster geistigen Ebene nicht wirklich getrennt von einander.

    Aber das ist schwer zu beschreiben ... und muss am besten erfahren werden.

    Soviel ... oder eher sowenig :-) von meiner Seite dazu...

  3. #3

    Standard

    Zitat Zitat von net.krel Beitrag anzeigen
    Damit habe ich mich lange beschaeftigt... und tu es auch immer noch.

    (Gruess Dich, lieber Digido)
    Hallo net.krel,

    hoch erfreut, Dich wieder aus der Versenkung hervorgelockt zu haben!

    Mein aktuelles Verstaendnis ueber Non-Dualitaet ist ... dass es es einen Paradigmenwechsel... einen Quantensprung... erfordert bzgl. dem Verstaendnis vom prinzipiellen Aufbau der Realitaet.

    Denn in der Regel betrachtet man sich selbst.. und ueberhaupt alle Objekte und Lebewesen der gesamten Welt... als abgegrenzt von einander.

    Eben Dual: Ich hier, er dort.

    Aber das entspricht nicht wirklich der Natur der Realitaet... es ist quasi eine Art "materielle Taeuschung".

    Denn wir sind in Wirklichkeit alle eine Einheit und auf tiefster geistigen Ebene nicht wirklich getrennt von einander.

    Aber das ist schwer zu beschreiben ... und muss am besten erfahren werden.

    Soviel ... oder eher sowenig :-) von meiner Seite dazu...
    Hm, ich denke, ich verstehe, was Du meinst. Die non-dualistischen Lehrer, die ich kenne, sagen ja in etwa so, man solle nur der Beobachter sein, nur achtsam sein, nichts bewerten, alles nur kommen und gehen lassen.

    LG,
    Digido

  4. #4

    Standard

    Nondualität ist eine veränderte Wahrnehmung.
    Man nimmt dabei keine "zweite Position" ein, sondern entdeckt und beobachtet sich im Gesamten.
    Wenn ich mich als "ein Teil des Ganzen" positioniere (wahrnehme), dann werte ich nicht, denn es gibt nichts zu werten, nur zu beobachten, zu erkennen, zu verstehen...

    Ich habe kein "Gegenüber", dass ich zu werten habe, denn es ist nur eins.

    Nondualität ändert die Wahrnehmung, denn alles, was ich beobachte, ist ein Teil von dem Ganzen, also ein Teil von mir.

    Sollte ich jetzt damit Verwirrung geschaffen haben, entschuldige ich mich schon jetzt dafür.

    firefly
    denn wieviel von dem, was ich heute weiß, hätt` ich lieber nie gesehn....

  5. #5

    Standard

    Zitat Zitat von firefly Beitrag anzeigen
    Nondualität ist eine veränderte Wahrnehmung.
    Man nimmt dabei keine "zweite Position" ein, sondern entdeckt und beobachtet sich im Gesamten.
    Wenn ich mich als "ein Teil des Ganzen" positioniere (wahrnehme), dann werte ich nicht, denn es gibt nichts zu werten, nur zu beobachten, zu erkennen, zu verstehen...

    Ich habe kein "Gegenüber", dass ich zu werten habe, denn es ist nur eins.

    Nondualität ändert die Wahrnehmung, denn alles, was ich beobachte, ist ein Teil von dem Ganzen, also ein Teil von mir.

    Sollte ich jetzt damit Verwirrung geschaffen haben, entschuldige ich mich schon jetzt dafür.

    firefly
    Danke firefly für deine Antwort. Bist Du selbst ein Non-Dualist, also ich meine, praktizierst Du das? Und falls ja, wie geht es Dir damit?

    Mich macht deine Signatur fragend? - Das kann doch nicht Ergebnis sein?

    LG,
    Digido

  6. #6

    Standard

    Zitat Zitat von Digido Beitrag anzeigen
    hoch erfreut, Dich wieder aus der Versenkung hervorgelockt zu haben!
    Aber auch ganz meinerseits bin ich sehr erfreut Dich und auch Firefly wieder zu lesen.

    Uebrigens: Das Thomas Evangelium hat auch einige Hinweise dass Jesus Non-Dualitaet lehrte... zB.:


    - Vers 11: "An dem Tage, als ihr einer wart, seid ihr zwei geworden. Wenn ihr aber zwei geworden seid, was werdet ihr tun?"


    - Vers 22: "Sie sprachen zu ihm: „Werden wir denn in das Königreich eingehen? Jesus antwortete: „Wenn ihr die zwei zu einem macht und wenn ihr das Innere wie das Äußere macht und das Äußere wie das Innere und das Obere wie das Untere [...] dann werdet ihr in das Königreich eingehen"

    (Vers 22 besagt sogar... dass das Erreichen der Bewusstwerdung der Non-Dualitaet bedeutet... dass man bereit ist in das Reich Gottes einzugehen)


    - Vers 42: "Werdet Vorübergehende." (Anmerkung: Auch das ist Non-Dualitaets-Lehre)


    - Vers 106: "Jesus spricht: „Wenn ihr die zwei zu einem macht, werdet ihr Menschensöhne werden."


    - Vers 112: "Wehe der Seele, die am Fleische hängt" (Anmerkung: Indirekt... ebenfalls Non-Dualitaets-Lehre)


    ( Quelle: https://static.uni-graz.at/fileadmin...ament/evth.pdf )


    Natuerlich ist es eine sehr alte ... und mystische Sprache und Formulierungen... aber wer die Lehre der Non-Dualitaet kennt... der erkennt sie imho auch in diesen Versen.

  7. #7

    Standard

    Ja, ich lebe soweit es mir gegeben ist wohl nondual. (selbst halte ich aber Abstand davon, in irgendwelche Denk- oder gar Religionskästchen ein geordnet zu werden)

    Keine Sorge, meine Signatur ist nicht "abschreckendes Ergebnis" davon.

    Es ist in vielen Situationen hilfreich, und ich bin dankbar für das Verstehen -können.

    Wenn ich "Religionen" betrachte, kann ich überall Nondualität erkennen, entdecken, aber das ist nicht verwunderlich, denn ist der Ursprung eins, dann ist alles aus einem und alles eins.

    Es kommt auf den Blickwinkel, die Wahrnehmung an.
    @ Digido- würde es dir nützen, wenn ich die Signatur entferne?

    firefly
    denn wieviel von dem, was ich heute weiß, hätt` ich lieber nie gesehn....

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von net.krel Beitrag anzeigen
    Aber auch ganz meinerseits bin ich sehr erfreut Dich und auch Firefly wieder zu lesen.
    Vielleicht gelingt es uns ja, das Forum wieder ein bisschen in Schwung zu bringen?

    LG,
    Digido

  9. #9

    Standard

    Zitat Zitat von firefly Beitrag anzeigen
    Ja, ich lebe soweit es mir gegeben ist wohl nondual. (selbst halte ich aber Abstand davon, in irgendwelche Denk- oder gar Religionskästchen ein geordnet zu werden)
    Hallo firefly,
    darf ich dich da ein bisschen löchern? - Hattest du irgendwelche Lehrer?
    Und wie erlebst du diese Haltung empfindungsmäßig? Macht sie dich ruhiger, heiterer, gelöster im Alltag? Würdest du den Zustand sogar als eine Art "Nirvana" empfinden?

    Keine Sorge, meine Signatur ist nicht "abschreckendes Ergebnis" davon.
    Oh, da bin ich beruhigt!
    Es ist in vielen Situationen hilfreich, und ich bin dankbar für das Verstehen -können.
    Das kann ich mir vorstellen.
    @ Digido- würde es dir nützen, wenn ich die Signatur entferne?

    firefly
    Ach, du bist süß! - Nein, um meinetwillen musst du nichts entfernen. Jetzt ist ja die Sache klar für mich.

    LG,
    Digido

  10. #10

    Standard

    Digido- "löchern" kannst du mich gern im Sinne von Fragen stellen, aber ich werde dir nicht auf alle deine Fragen Antworten geben können, befürchte ich.

    Ja, ich habe/hatte einen "Lehrer" , dem ich viel verdanke.

    Meine Erfahrungen haben mich ruhiger werden lassen, mich gelehrt, Dinge los zu lassen. Keinen "Gegensatz" überall sehen zu müssen ,sondern mit einem größeren Blickwinkel zu "sehen", so erinnere ich mich, war so der Startpunkt, als mich mein "Lehrer" "fand" in einem Tal.

    Im Alltag bin ich Mensch wie jeder andere, aber wohl zunehmend interessierter an dem, was mich umgibt und höre lieber zu, statt zu erklären oder zu schreiben.

    "heiterer" im Alltag zu werden, ist nicht mein Ziel.

    Ich suche nicht mehr, seit ich vor doch schon einigen Jahren begann zu lernen, aber ich entdecke. Meist befreiend, manchmal aber zugegeben auch "schwere Kost", aber beides gehört zusammen.

    Es ist gut, dass ich dich mit meiner Erklärung bezüglich der Signatur beruhigen konnte. Eine Seele/Geist oder wie auch immer du es bezeichnest zu beunruhigen, läge mir wirklich fern. (Deshalb hätte ich kein Problem, sie zu entfernen, wenn ich technisch wieder herausfinden würde, wie das damals ging)

    (die Signatur prägte mich lange Zeit, denn nicht alle Dinge, die wir "sehen" ( im Sinne von erkennen und verstehen lernen) hinterlassen immer nur Freiheit, Ruhe, Freude, oder nicht?)

    Warum interessiert dich dieses Thema? wenn ich dich fragen darf?

    firefly
    denn wieviel von dem, was ich heute weiß, hätt` ich lieber nie gesehn....


 

 Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf diese Seite:

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •