• Infos vom Team RSS-Feed


    Liebe Gnadenkinder, Liebe Besucher,
    wir bitten auf das Höflichste, die nachfolgenden "Verhaltensregeln" unbedingt zu beachten!


    Es sollte für jeden User eine Selbstverständlichkeit sein, sich so zu verhalten, dass NIEMANDEM eine Meinung oder Sichtweise gewaltsam aufgedrückt wird.
    Das Motto in einem christlichen Forum ist und bleibt, dass interessante Themen, rund um den Glauben, ausgetauscht werden, im gegenseitigen Respekt und der nötigen Achtung untereinander!

    Unangemessenes Verhalten, Beleidigungen, Beschimpfungen und ethisch, moralisches Fehlverhalten, wird zukünftig kommentarlos entfernt!
    *Achtung - wichtig:
    Da wir Admins nicht den ganzen Tag vor dem PC sitzen und auch anderweitig, beruflich eingespannt sind, ist jeder User aufgefordert, Fehlverhalten an die Administration zu melden!

    Hinweise, Verbesserungsvorschläge und auch Kritik, welche an die Administration gerichtet ist, erlauben wir nur via PN-Nachricht an uns direkt zu senden.
    Zuwiderhandlungen werden kommentarlos gelöscht.
    Folgende Regeln sind unbedingt einzuhalten:
    1. Wird in einem Thread ernsthaft über den Glauben und die Bibel diskutiert, sollten sich auch nur "Gleichgesinnte" zum Austausch dort aufhalten, wobei unterschiedliche Sichtweisen, bei genauer Betrachtung der Bibel, unvermeidlich sind. Grundsätzlich sollte aber der Glaube an die Echtheit und Wahrheit der Bibel die Grundlage aller Diskussionen in dem speziellen Thread dafür sein.
      *Kontroverse Diskussionen über Pro und Kontra den Glauben und der Bibel betreffend, sollten in einem eigenen Thread stattfinden, dann kann jeder User selbst entscheiden, ob er sich in eine solche Diskussion mit einbringen will, oder eben nicht!
    2. Anders- oder Nichtgläubige, die das offene Forum der Gnadenkinder ebenfalls nutzen wollen, öffnen einen Thread und finden ebenfalls "Gleichgesinnte" zum Meinungsaustausch, oder beteiligen sich in den Threads, in denen kontroverse Meinungen ausdrücklich erwünscht sind!
    3. Allgemeine Threads über das tägliche Leben, Probleme, Krankheiten oder auch Fragen, können natürlich von allen Usern besucht werden um mitzureden, Hilfe oder Rat anzubieten, jedoch in der richtigen Umgangsform und dem richtigen Respekt gegenüber dem User- ein Beispiel ist "Balkonies renoviertes Zimmer" uvm.!

    Wer bereit ist, ab sofort diese 3 Grundregeln zu beherzigen, kann sich bei den "Gnadenkindern" wohl fühlen und viele interessante Themen rund um den Glauben mit Freunden und Gleichgesinnten austauschen.
    Dann ist es eine Freude für uns ALLE, hier im Forum zu sein!

    Der Chat steht auch zur Verfügung und darf benutzt werden!

    Gott segne Euch - die Administration

  • Shoutbox

    GnaKi-Team
    GnaKi-Team Heute, 01:03



    Neues Mitglied!
    Wir möchten gerne das neue Mitglied "SanfteSie78" bei den Gnadenkindern HERZLICH WILLKOMMEN heißen.
    Fühle dich wohl bei uns und erfreu uns mit deinen Beiträgen.

    Unserem neuen Mitglied wünschen wir Gottes Segen.
    Die Administration

    Stella
    Stella 20.01.2019, 07:04



    Losung und Lehrtext für Sonntag, 20.01.2019

    Ich gehe oder liege, so bist du um mich und siehst alle meine Wege.
    Psalm 139,3

    Verkauft man nicht zwei Sperlinge für einen Groschen? Dennoch fällt keiner von ihnen auf die Erde ohne euren Vater.
    Matthäus 10,29

    Losung und Lehrtext für Samstag, 19.01.2019

    Der HERR Zebaoth hat's beschlossen - wer will's wehren? Und seine Hand ist ausgereckt - wer will sie wenden?
    Jesaja 14,27

    Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
    Römer 8,31

    Losung und Lehrtext für Freitag, 18.01.2019

    Als mir angst war, rief ich den HERRN an und schrie zu meinem Gott. Da erhörte er meine Stimme.
    Psalm 18,7

    Jesus berührte ihre Augen und sprach: Euch geschehe nach eurem Glauben! Und ihre Augen wurden geöffnet.
    Matthäus 9,29-30

    Losung und Lehrtext für Donnerstag, 17.01.2019

    Josua fiel auf sein Angesicht zur Erde nieder, betete an und sprach: Was sagt mein Herr seinem Knecht?
    Josua 5,14

    Selig sind eure Augen, dass sie sehen, und eure Ohren, dass sie hören.
    Matthäus 13,16

    Stella
    Stella 16.01.2019, 14:53



    Losung und Lehrtext für Mittwoch, 16.01.2019

    Wenn dich dein Bruder oder dein Sohn oder deine Tochter oder deine Frau in deinen Armen oder dein Freund, der dir so lieb ist wie dein Leben, heimlich überreden würde und sagen: Lass uns hingehen und andern Göttern dienen, so willige nicht ein.
    5.Mose 13,7.9

    Zur Freiheit hat uns Christus befreit!
    Galater 5,1

    Losung und Lehrtext für Dienstag, 15.01.2019

    Ich will deinen Namen kundtun meinen Brüdern.
    Psalm 22,23

    Die Frauen gingen eilends weg vom Grab mit Furcht und großer Freude und liefen, um es seinen Jüngern zu verkündigen.
    Matthäus 28,8

    Losung und Lehrtext für Montag, 14.01.2019

    Sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein; denn sie werden sich von ganzem Herzen zu mir bekehren.
    Jeremia 24,7

    Gott hat das Wort dem Volk Israel gesandt und Frieden verkündigt durch Jesus Christus, welcher ist Herr über alles.
    Apostelgeschichte 10,36

    Losung und Lehrtext für Sonntag, 13.01.2019

    Ich habe mein Angesicht im Augenblick des Zorns ein wenig vor dir verborgen, aber mit ewiger Gnade will ich mich deiner erbarmen, spricht der HERR, dein Erlöser.
    Jesaja 54,8

    Weißt du nicht, dass dich Gottes Güte zur Buße leitet?
    Römer 2,4

    Stella
    Stella 12.01.2019, 07:01



    Losung und Lehrtext für Samstag, 12.01.2019

    Die Völker hören auf Zeichendeuter und Wahrsager; dir aber hat der HERR, dein Gott, so etwas verwehrt.
    5.Mose 18,14

    Paulus schreibt: Wir lassen nicht ab, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, dass ihr, des Herrn würdig, ihm ganz zu Gefallen lebt und Frucht bringt in jedem guten Werk und wachst in der Erkenntnis Gottes.
    Kolosser 1,9-10

    Stella
    Stella 11.01.2019, 02:25



    Losung und Lehrtext für Freitag, 11.01.2019

    Du erfreust mein Herz mehr als zur Zeit, da es Korn und Wein gibt in Fülle.
    Psalm 4,8

    Den Reichen in dieser Welt gebiete, dass sie nicht stolz seien, auch nicht hoffen auf den unsicheren Reichtum, sondern auf Gott, der uns alles reichlich darbietet, es zu genießen.
    1.Timotheus 6,17